Erste Malware nutzt Sonys Rootkit-Technologie aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Aquaba84, 11. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    tja wird zeit, das nicht nur malware erkannt wird, die das system nutzt sondern auchd as system selber von der platte gefegt wird. bitte anti viren tools, baut das ein... danke!
     
  2. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Ein herzliches "Dankeschön" an SONY-BMG !
    Bitte weiter so ! Denn damit wird Kopierschutz für CD´s im Allgemeinen immer mehr in Frage gestellt. Letztendlich wird man einsehen, daß es keinen Sinn macht, CD´s zu schützen, ohne dafür zu weit zu gehen, wie das SONY nun erstmals praktiziert hat. Nebenbei bleibt mir die Hoffnung, daß SONY selbst durch sein eigens entwickeltes "Scheunentor" auf´s Übelste attakiert wird und zu spüren bekommt, was man der Online-Comunity hiermit angetan hat...

    CF
     
  3. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    Also ich kein Problem damit, keine Sony CD´s mehr zu kaufen.:D
     
  4. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Ich eigentlich auch nicht, zumal SONY ja zum Großteil nur "Wegwerf-Produkte" sprich, Irgendwelche undtalentierte "Aerobic-Tussen mit falschen Gummi-T*tt*n, ewig gleich klingendem Baby-Stimmchen und dem künstlerischen Talent eines Backsteines" im Programm haben...(Wenn ich nur schöne Mädels sehen will kauf ich mir den "Playboy", da halten die wenigstens die Klappe...) Von den mit Goldketten behängten und in viel zu großen Klamotten steckenden Jungs, die dumm-labernd anderen spastisch vorm Gesicht rumfuchteln mal abgesehen. -Ach so, das soll auch Musik sein !? Aha und das nennt man Hip-Hop !? Sorry, war für mich nicht als solche zu erkennen...!- KÜNSTLER, die tatsächlich selbst noch, zumindest halbwegs anspruchsvolle, MUSIK kreieren findet man auf SONY kaum noch, wiedeum abgesehen von ein paar alternden, ausgelutschten Vorzeit-Größen... Das wird wohl auch der Grund sein, warum sich die meisten Leute diese "Junk-Music" lieber aus Tauschbörsen holen, anstatt überteuerte Datenträger zu kaufen, die man nach spätestens 2 Wochen nicht mehr hören kann/will (In meinem Fall 2 Minuten...). Downloaden - 3 x anhören - und weg damit... SONY - Der "McDonalds" der Musindu !

    CF
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ist das unerbetene Verändern von Computereinstellungen eigentlich keine strafbare Computersabotage? Da müßte man ja mal ernsthaft drüber nachdenken. Der Chef von Sony-Deutschland wird sicherlich hocherfreut über derartige Überlegungen sein.

    MfG Raberti
     
  6. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Sowas bringt mich zum Kochen. Wo bleiben da die Rechte des Verbrauchers? Das interessiert langsam keinen mehr. Und das Schlimme ist, dass es die Leute auch noch mit sich machen lassen. Und wenn dann noch Aussagen von so einem SONY-*** dazu kommen wie diese: "Die meisten Menschen wissen ja nicht einmal, was ein Rootkit ist, wieso sollten die sich dann Gedanken machen?", dann läuft das Fass über. Die haben doch einfach nicht mehr alle Tassen im Schrank.
    Und es kommt noch schlimmer - für MAC wird der Müll auch noch entwickelt:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/66044

    Für mich ist SONY-Musik per sofort gestorben. Sollen die ihren Schund verkaufen, wem sie wollen, ich lass mich nicht vereiern.
     
  7. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Auf heise habe ich in der Diskussion noch folgenden Link gefunden. Schaut Euch doch mal bitte an, was sich SONY so unter "privatem Eigentum" vorstellt.

    http://www.eff.org/deeplinks/archives/004145.php

    Wenn das Schule macht, dann wird bald alles nur noch "lizenziert" anstatt verkauft...
    Und dann wird von mir womöglich bald verlangt, daß ich mir die Levi´s-Jeans vor dem Betreten eines Wrangler-Ladens ausziehe, weil ich sie dort nicht tragen darf...

    Sorry, aber denen hat man doch gewaltig ins Hirn gesch*ss*n !

    CF *wandertbaldaufdenmondaus*

    :aua:
     
  8. buddy2002

    buddy2002 Megabyte

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    1.525
    Würde gerne ein bißchen mit dem Rootkit experimentieren.Habe allerdings im Web keinen Link gefunden, um an das Ding ranzukommen.Der Mechanismus ist ja auch nur auf amerikanischen CDs mit drauf.

    Hat da jemand eine Idee ?
     
  9. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.484
    Ja, eine nett formulierte Mail an SONY BMG - Tenor: "Ich habe Euch ja sooo lieb!" :rolleyes:
     
  10. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Es ist übrigens nicht nur Sony BMG dabei.

    Hier eine Liste aller Labels, die dazu gehören:

    Arista Records
    BMG Classics
    BMG Heritage
    BMG International Companies
    Columbia Records
    Epic Records
    J Records
    Jive Records
    LaFace Records
    Legacy Recordings
    Provident Music Group
    RCA Records
    RCA Victor Group
    RLG - Nashville
    Sony Classical
    Sony Music International
    Sony Music Nashville
    Sony Wonder
    Sony Urban Music
    So So Def Records
    Verity Records
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen