1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Erster Eigenbau Pc läuft nicht!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ds_20, 18. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Hy Leute

    habe es endlich geschaft mein Pc zusammen zu bauen. Es hat immer wieder ein Teil gefehlt aber jetzt habe ich alles und habe ihn gleich zusammen geschraubt! Und Jetzt will er nicht!!! Er geht zwar an aber ich bekomme kein Signal auf den Mon.

    Bitte Leute helft mir wodran kann es liegen???

    Es könnte sein das es an der CPU liegt die habe ich gebraucht bei ebay gekauft für ca 30 € aber er müsste doch zumindest ein piep von sich geben oder so???

    Gruß Dirk

    ---------------------------------
    AMD Athlon 2400+ oder 2600+
    Abit Nf7
    infinion 512MB DDR Ram 400
    Tagan TG380-U01
    Gforce 4 64 MB
     
  2. ThEwIsl

    ThEwIsl Byte

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    32
    drehen sich die lüfter wenn du den knopf zum einschalten drückst?

    ich würde mal zunächst das bios auf werkseinstelungen zurücksetzen. nach dem jumper auf dem mainbord schauen, oder mal im mainbord handbuch schauen wo der jumper liegt.

    gruß
     
  3. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Ja die Lüfter drehen sich alle(insg. 5 st) und das mit dem bios ich habe da noch nicht's verstellt also kein jumper ausgetauscht oder so was. Oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
     
  4. ThEwIsl

    ThEwIsl Byte

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    32
    hast du den 12v, 4pin stromstecker eingesteckt?
    ich meinte du solltest eventuell mal das bios per jumper reseten.
     
  5. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
  6. ThEwIsl

    ThEwIsl Byte

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    32
    ich schaue ob ich was finde über jumper, hast du abstandshalter rein gemacht? die kommen zwischen mainbord und gehäuse rückwand, mit der das mainbord verschraubt wird.
     
  7. ThEwIsl

    ThEwIsl Byte

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    32
    also der jumper heißt ccmos1 ist ziemlich weit unten auf dem mainbord. er hat 3 pins, die 2 rechten pins sind mit einer brücker verbunden. zum löschen musst du die brücke abnehmen und die 2 linken pins verbinden. dann sollte das bios zurück gestellt sein.

    du hast aufjedenfall beide stromstecker eingesteckt?

    gruß
     
  8. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Ja hab alle abstand halter drinnen.
     
  9. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Sorry war kurz essen also die stecker sind beide drinnen sonst würde ja der lüfter auf dem board nich laufen oder? Versuche das jetzt mal mit der brücke da. Soll ich sie nach dem löschen wieder so hin stecken wie sie wahren?
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    wenn Du das mit der Brücke machst, dann aber den Rechner vom Netz nehmen. Netzteil vom Strom trennen und auch den breiten Stromstecker vom Mainboard abziehen. Danach die Brücke wieder so setzen wie sie war.
     
  11. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Kann es auch sein das die HDD nicht funktioniert weil ich ein IDE Kabel oder wie heisst das, halt das dicke vom board zur HDD, genommen habe was eigendlich bei einem cd brenner bei war? Es hat auch nur 2 anschlüsse 1 mal board 1 mal HDD(bzw Brenner)
     
  12. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    So habs erledigt Netzstecker vom Board gezoge Brücke von links und mitte auf rechts und mitte und dann wieder zurück. Jetzt anschliessen und tesen?
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    jetzt testen wenn wieder alles richtig gesteckt ist.
    Was die IDE Kabel anbelangt, hast Du keine originalen beim kauf Deiner Komponenten dabei gehabt, oder hast Du alte genommen?
     
  14. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Habe ihn getestet und es tut sich nichts. Ich hatte keine kabel bei der lieferung dabei. nur bei dem laufwerk und da habe ich mir eins dazugekauft für die beiden laufwerke und das vom brenner habe ich für die HDD genommen.
     
  15. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    vermutlich ist die CPU defekt, du müsstest mit einer anderen CPU testen. Baue die CPU wieder aus und überprüfe per Sichtprüfung ob diese bei der Montage des Kühlkörpers eventuell beschädigt wurde. Elektrostatische Aufladungen hast beim Zusammenbau versucht durch entsprechende Vorsorge zu minimieren..?

    Wolfgang77
     
  16. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Ja habe mich beim einbau auf laminat gestellt und dann an die steckdose gelangt. wie gesagt es kann gut sein das es die cpu ist da ich sie gebraucht bei ebay gekauft habe ohne funktions bericht. Naja die nächste wird ne neue. mal schauen was die kostet. Aber was anderes als die cpu kann es jetzt nicht mehr sein oder? Ach die Graka habe ich auch nicht neu gekauft aber die sah sehr neu aus also wenn dann nicht lange in benutzung.
     
  17. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Das ganze erinnert mich irgendwie ans "Glücksrad". Da werden Komponenten zusammengekauft, über deren Funktion eigentlich keine Klarheit herrscht und dann hier nach der Ursache des Nichtstartens gefragt...
    Also irgendwie bleibt Dir nur übrig, ALLE Komponenten in anderen funktionierenden Systemen zu testen.
    IDE-Laufwerke würde ich übrigens erstmal weglassen, bis sich an dem Rechner überhaupt was regt.

    Gruß, andreas
     
  18. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Ok hab gester noch alles wieder auseinander genommen und die graka bei dem rechner hier getestet die funktioniert schonmal. also wird es wohl die Cpu sein weil der rest ist alles neu. Dann muss ich jetzt wohl erst mal auf eine NEUE Cpu sparen.

    Danke an alle für eure Hilfe

    Gruß Dirk
     
  19. ds_20

    ds_20 Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    205
    Wäre die Cpu in ordnung?

    CPU
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    wenn die CPU zum Board kompatibel ist, warum nicht.
    Hast Du bei Abit nachgesehen.?oder auch im Handbuch
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen