1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

"Erster IDE-Controller (Dual FIFO)" code 10

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von der_Thomas, 20. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    als Frischling hier im Forum habe ich folgendes Problem:

    Ich habe in meinen derzeitigen PC neue Komponente eingebaut (DVD-Brenner ersetzt CD-Laufwerk und alte 2-GB-Primary Slave-Festplatte wurde durch neue 40-GB-Primary-Slave ersetzt).
    Hier der aktuelle Stand:
    Win 98 ME auf Primary Master
    MB: ASUS K7V-T/ 500 U
    AMD Athlon 800
    Primary Master: Western Digital Caviar 313000
    (im BIOS: WDC AC 313000 R)
    Primary Slave: Maxtor D740x-6L
    (im BIOS: Maxtor 6L040 J2)
    Secondary Master: Pioneer DVD-RW 106-DB
    Secondary Slave: Sony CD-RW CRX 160E

    Nun habe ich im Gerätemanager einmal eine Fehlermeldung im ersten IDE-Controller (Dual FIFO) :
    "Das Gerät ist nicht vorhanden, funktioniert nicht richtig oder es sind nicht alle treiber installiert. Code 10"
    Außerdem funktioniert das Diskettenlaufwerk nicht mehr, es ist im Gerätemanager ein Fehler im "Generetic IDE Disk Type47" (hängt lt. Win.98 vom "Code10"-Fehler ab)

    Hat jemand eine Vorstellung, wo der Fehler ist? Habe im Archiv gelesen, dass einige Laufwerke nicht als Slave arbeiten, kann es daran liegen?

    Bin für jede Hilfe dankbar,
    Thomas
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Grundsätzliches: eine Generetic IDE Disk Type47 ist kein Floppy, sondern eine entweder per "Auto" erkannte HD bzw. eine manuell eingetragene HD.
    Bei der Fehlermeldung muss nicht zwangsweise ein Kabel locker sein, oft "erzählt" Windoof irgend etwas, überprüfen kannst du das natürlich. Ebenso nochmals die Master/Slave Jumperung der beiden HDs. Zusätzlich kannst du noch die Maxtor auf Fehler überprüfen..
     
  4. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Hab mir die ganzen Fehlercodes schon aus'm Netz gezogen. Code10 :Kabel nicht dran oder Treiber nicht okay.
    Kabel hab ich schon vorher zig mal abgeklappert und es lief... nicht:eek: besser. Hab mir gedacht, gut, wird evtl. das BIOS zu alt sein, aber :baeh: , ist schon die aktuellste Version drauf.

    Hab Darauf hin die neue Primary Slave abgeklemmt, Primary Master auf Single gejumpert und es lief. Gerätemanager war i.O., kein Fehler mehr da.
    Zweite Festplatte wieder ran, alles zurechtgejumpert und :aua: -->alles wieder wie vorher --> beide Fehler da.:mad:

    Werde heute Abend einfach mal alle möglichen Treiber löschen und neue raufhauen. Wenn das nichts bringt, dann versuch ich, je ein DVD/ CD-Laufwerk als Master und die beiden Festplatten als Slave laufen zu lassen.
    Ich hab zwar die Befürchtung, dass auch das nur im Chaos endet, aber ich will nichts unversucht lassen.

    Gruß,
    Thomas
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    die Primery Slave schon mal als Secondary Master getestet?
     
  6. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    So, nu is'es soweit.
    Die Western Digital (auf der das Betriebssystem ist) läuft als Prim. Master.
    Pioneer DVD-RW ist Prim. Slave.
    Maxtor ist Sec. Master
    Sony CD-RW ist Sec. Slave.

    Im ersten IDE-Controller ist der Fehler weg und auch der Folgefehler im Generetic IDE Disk Type47 is fort.
    DAFÜR :baeh: habe ich den "Code 10" Fehler jetzt im Zweiten IDE-Controller :aua:
    Aber es ist dennoch ein Fortschritt, denn mein Diskettenlaufwerk konnte somit wieder zur Arbeit überredet werden.


    Probeweise schließe ich die beiden DVD/CD laufwerke jetzt an den ersten, die Festplatten an den zweiten IDE-Strang an.


    To be continued...
     
  7. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Bringt alles nix.
    Jatzt, wo wenigstens das Diskettenlaufwerk wieder funzt, werde ich mir eine neue Startdiskette erstellen, nochmal alle möglichen und unmöglichen treiber 'raufschmeißen, und wenn das nichts bringt, muss ich Windows halt neu installieren.


    Gruß,
    der sich verschaukelt vorkommende Thomas
     
  8. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Neeeiiiiiiinnnnnnn, ich wwollte gerade alle Downloads auf CD-RW brennen, um morgen/ heute Win XP zu installieren, und was fällt mir da auf?
    Windumm erkennt mein zweites CD-Laufwerk nicht mehr, aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhh.

    Es ist jetzt ein "Wechseldatenträger", buhuhu, und darauf zugreifen geht logischerweise nicht.
    Ich bring ihn um, ich bring ihn um, grrrr.
    Wo ist das Fenster, verdammt, wo ist das nächste Fenster?!!

    Und alle im Takt: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua: :aua:

    Gruß,
    der vor Wut rasende Thomas
     
  9. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    So, nachdem ich mittlerweile diverse Windows (Schutz-)fehler provoziert hatte, habe ich jetzt die Maxtor-Festplatte abgeklemmt.

    Primary Master: Western Digital
    Primary Slave: none
    Secondary Master: DVD-RW
    Secondary Slave: CD-RW

    Es läuft alles einwandfrei.

    Kann es vielleicht sein, dass Windows ME ein Problem damit hat, wenn der Primary Slave 37 GB, der Primary Master aber nur knapp 12 GB Kapazität hat?

    Nächtliche Grüße,
    Thomas
     
  10. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Von so einem Problem habe ich noch nichts gehört .Wenn im Bios alles richtig Erkannt wird ,müsste es eigentlich ein Softwareproblem sein .Da wird wahrscheinlich nur eine Neuinstallation helfen .
     
  11. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Ich denke, dass die Maxtor einfach nen Schlag ab hat:comprob:
     
  12. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Das kuriose ist ja, dass im BIOS alles korrekt erkannt wurde und ich auch vollen Lese-/Schreibzugriff auf die Maxtor hatte.
    Alles sehr seltsam. Naja, die Feiertage über werde ich halt nebenbei XP installieren, und dann sehe ich weiter


    weihnachtliche Grüße,
    Thomas
     
  13. der_Thomas

    der_Thomas Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    10
    Hab doch wieder Win98ME aufgespielt. Er hat alles erkannt, völlig ohne Probleme.
    Allerdings sind jetzt im Gerätemanager unter "Festplatten" 2 x "Generetic IDE Disk Type 47" und natürlich das "Generetic NEC Floppy Disk".
    Vorher, also als es nicht lief, hatte ich Floppy auch, aber nur einmal das "Type 47".
    Wird also wohl nur daran gelegen haben.

    Naja, wenigstens ist jetzt auch der ganze Müll komplett runter und es läuft alles einwandfrei.

    Thomas :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen