1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Ertser IDE-Controller (Dual-FIFO)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von 111169, 11. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 111169

    111169 Byte

    Habe meinen Alten P1-166MHz Rechner rausgeholt und Windows drauf Installiert.

    Jetzt zeigt mir der Gerätemanager das der?Erste IDE-Controller (Dual-Fifo) mit einem gelben Ausrufezeichen markiert ist.

    Woran kann das liegen und wie bekomme Ich das Ding zum Laufen.

    Bin für jede Antwort dankbar.
     
  2. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte




    salve
     
  3. onikron

    onikron Byte

    gleiches problem,
    wo kann ich denn überall diese ganzen daten über das mainboard finden?

    kann weil der erste ide controller nit erkannt wird vielleicht auch mein brenner nicht funktionieren?

    mfg
     
  4. Gabix

    Gabix Kbyte

    Das gelbe Ausrufungszeichen deutet auf eine fehlerhaften oder nicht vorhandenen Treiber hin. Treiber für den IDE-Conroller findest Du auf der Installations-CD zu Deinem Mainboard. Falls nicht vorhanden, von der Downloadseite des Herstellers herunterladen. Hierzu musst Du allerdings genau wissen, welches Mainboard (Hersteller, Typenbezeichnung, Revisionsnummer) im PC verbaut wurde.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen