eth0: failed; network not present

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von micbur, 5. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    seit einiger Zeit habe ich ein merkwürdiges Problem.
    Mein Netzwerk unter Linux spinnt. Jedes Mal, wenn ich neu starte, dann muss ich eth0 neu konfigurieren. Es ist in dem Wizard nur immer <weiter>-klickerei, aber es nervt schon.

    Und wenn eth0 nicht funktioniert, dann funktioniert Samba auch nicht.
    Daher habe ich mir mal die /var/log/messeges angeschaut:
    ifplugd(eth0) [660]: failed to find working plug detection mode for eth0
    ifplugd(eth0) [660]: client: 3c59x device eth0 does not seem to be present, delaying initialization
    ifplugd(eth0) [660]: program execution failed, return value is 1

    Nun kann ich damit nichts anfangen, schon gar nicht, weil es ja mal funktioniert hat, die Karte steckt und blinkt. So wie immer.

    Weiß jemand, was der Fehler ist und kann mir weiterhelfen?

    Ciao micbur
     
  2. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    ifplugd soll das Netzwerk konfigurieren,
    sobald ein Kabel im Netzwerk-Adapter steckt.

    Macht nur Sinn beim Laptop mit fest
    eingebauter Netzwerkkarte.

    Ist das so ein Laptop oder ist
    die Karte ein PCMCIA-Modell?

    Welche Distribution (RedHat?)

    Starte das System, so dass es nicht funktioniert,
    öffne eine Shell und lass dir die geladenen Module
    zeigen mittels "lsmod".
    Ist das Netzwerkkartenmodul dabei?
     
  3. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Also es ist ein Mandrake. Es ist aber so, dass ich ursprünglich die CDs der Version 9.2 installiert habe. Im Laufe der zeit habe ich aber einen FTP-Server als RPM-Quellmedium hinzugefügt, sodass ich zum größten Teil über die Version 10 verfügen sollte.

    Merkwürdigerweise tritt das Problem nicht etwa direkt nach der Installation von dem FTP-Medium auf, sondern gut drei Wochen später, würde ich sagen.

    Die Netzwerkkarte ist eine PCMCIA-Steckkarte in einem Notebooke, soweit also die Antwort: ja! Ich habe seit Wochen die Karte da drinen stecken, mit Kabel. Momentan brauchte ich den Laptop nicht so häufig unterwegs, deshalb bin ich mir auch ziemlich sicher, dass ich nichts verändert habe, sondern nur gelegentlich nutzte.

    Ciao Micha


    PS: mal so eine ganz doofe Frage, wonach soll ich denn beim lsmod suchen?
     
  4. blablah

    blablah Kbyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    174
    Als Ursache vermute ich ein Problem des Cardmanagers,
    es gibt aber genügend andere Möglichkeiten.

    Daher:
    wenn der 3c59x-Code nicht im Kern selbst steckt
    nachsehen, ob das Modul geladen ist.
    # lsmod
    Das Modul sollte 3c59x heissen

    Wenn der Code im Kern steckt,
    nachsehen ob der Kern
    die Karte erkannt hat, mittels
    $ dmesg

    So (oder ähnlich) sollte es aussehen (3C575CT 32bit)
    Kartenziehen und wieder reinstecken
    ---------------------------------------------------------------------
    cs: cb_free(bus 5)
    cs: cb_alloc(bus 5): vendor 0x10b7, device 0x5257
    PCI: Enabling device 05:00.0 (0000 -> 0003)
    See Documentation/networking/vortex.txt
    05:00.0: 3Com PCI 3CCFE575CT Tornado CardBus at 0x4800. Vers LK1.1.18-ac
    PCI: Setting latency timer of device 05:00.0 to 64
    01:02:ff:fe:fd:88, IRQ 11
    product code 5353 rev 10.0 date 00-00-00
    05:00.0: CardBus functions mapped 14c00080->d48d7080
    Internal config register is 80600000, transceivers 0x40.
    8K byte-wide RAM 5:3 Rx:Tx split, MII interface.
    MII transceiver found at address 0, status 7809.
    Enabling bus-master transmits and whole-frame receives.
    05:00.0: scatter/gather enabled. h/w checksums disabled
    eth0: Dropping NETIF_F_SG since no checksum feature.
    eth0: Setting full-duplex based on MII #0 link partner capability of 45e1.
    ----------------------------------------------------------------------

    Was steht in /proc/net/dev ?
    Welche Karte genau?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen