Ethernet-Adapter erkennt Lan-Label NUR bei 10mbit/s Halb- und Vollduplex

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Junuz96, 8. Dezember 2017.

  1. Junuz96

    Junuz96 Byte

    Hallo,

    ich habe vor einer Woche ein provisorisches Land-Kabel verlegt, damit hatte ich (bei VDSL 50) 5,7 mb/s.

    Heute habe ich die neuen Kabel provisorisch verlegt, da das eine 30m-Kabel so nicht rumhängen konnte.
    Es besteht aus einem Cat7-Kabel von Router zum Fenster, durch eine Fensterdurchführung mit RJ45-Buchsen, über ein Cat6-Verlegekabel zu einem weitern Fenster mit Durchführung, dort ist wieder ein Cat7-Kabel angeschlossen.

    Nun erkennt mein Computer das Netzwerkkabel nicht, ich habe ein Laptop angeschlossen und der sagt die Übertragung wäre 100mbit/s. Wenn ich nun bei meinem Realtek PCIe GBE Family Controller 10mbit/s Halb- oder Vollduplex einstelle, erkennt er das Kabel, aber sonst nicht.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Dann ist wohl auf Deiner langen Bastelstrecke irgendwo eine Ader ohne Kontakt, mit zu hohem Widerstand, Kurzschluss etc.
    Für 10/100MBit/s reichen bereits 4 Adern.
     
  3. Junuz96

    Junuz96 Byte

    Danke für die schnelle Antwort, müsste ich dann nicht 100mbit/s einstellen können? Ich hab auch gesehen, dass der Router sagt, dass er zum Laptop mit 10mbit/s gesendet hat, obwohl der Laptop 100mbit/s angegeben hat.
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Das eine sind Äpfel, das andere sind Birnen. Ich würde die Leitung erst mal physikalisch prüfen. Wenn kein passender Leitungsprüfer vorhanden ist, tut es auch ein Multimeter und ein durchgeschnittenes Pachtkabel, wo man die Adern freilegt, um sie auf der einen Seite an das Messgerät anzuschließen und auf der anderen Seite die Adern paarweise zusammenzuschließen, welche man prüfen will.
     
  5. retsnom

    retsnom Halbes Megabyte

    4 LAN Kupplungs Punkte. Sind diese LAN Fenster-Durchführungen sauber verlegt oder werden diese im Fensterfalz stark geknickt? Sind die beiden Kupplungen aussen an den beiden Fenster wasserdicht ausgeführt? (Oxidation)

    "Hängt" das Verlegekabel einfach zwischen den beiden Fenster in der Luft (Freileitung) oder liegt es auf dem Gelände Boden.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Das hängt davon ab. Und zwar von vielen Dingen.
    Der Unterschied zwischen 10 und 100 liegt in der Art der Signalübertragung. Vereinfacht ausgedrückt "sprechen" die Netzwerkgeräte eben langsamer und deutlicher, wenn sie merken, dass bei schnellem Gequassel das meiste der Information verloren geht.

    Das einzige, was Du tun kanns, ist diese chaotische Leitung zu überprüfen oder durch ein einziges, durchgehendes Kabel zu ersetzen. Da muss eben mal das eine oder andere Loch gebohrt werden. Besser als ein Kabel von Fenster zu Fenster zu spannen, das ist schließlich keine Wäscheleine.
     
  7. Junuz96

    Junuz96 Byte

    Ihr habt recht, wird zwar mehr Aufwand, aber ist besser so. Danke für die Antworten.
     

Diese Seite empfehlen