EU fordert Breitband-Internet für jeden Europäer

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 21. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Das ist europäischer Populismus. Absolut nicht realisierbar.

    Oder will die EU-Kommission z.B. die Telekom oder Arcor zwingen Milliarden zu investieren, um ein NICHT WIRTSCHAFTLICHES Netz aufzubauen ?

    Allerdings könnte man natürlich analog zur Schikane gegen Microsoft Strafzahlungen in Höhe von 1254 Billionen Euro verhängen ...

    EU = :aua:
     
  2. binauchhier

    binauchhier Kbyte

    Registriert seit:
    29. September 2005
    Beiträge:
    304
    Wieso? Die Stromleitungen liegen schon :) Nee, im Ernst: es gibt auch noch Alternativen zum normalen DSL. Die müssten nur (preislich) attraktiver sein.
     
  3. gyniko-onkel

    gyniko-onkel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    566
    Darauf gibt es doch schon lange eine lapidare Antwort der Telekom: Es hat doch JEDER flächendeckend DSL zur Verfügung; das nennt sich DSL per Satellit...
     
  4. unix_user

    unix_user Kbyte

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    178
    Wieso "nicht wirtschaftlich"?

    Bei der staatlichen Post hatte auch jeder telefon-anschluss den selben preis und so hat eben die gemeinschaft die teureren anschlüsse mitgetragen.

    Im gnadenlosen gewinn-steigern haben sich die nun privat-wirtschaftlichen konzerne eben auf die niedrig-kosten-gebiete konzentriert -- und da ihre milliarden-gewinne gemacht...

    Mittelfristig werden sie auch in den "ländlichen gebieten" gewinn machen.

    Das traurige ist nur, das Deutschland erst die Post privatisiert hat, weil "marktwirtschaft ist ja das allerbeste" und nun eben jene leute-entlass-milliarden-gewinn-mach-firma auch noch EU-fördermittel bekommen soll :eek:
     
  5. Joa

    Joa Kbyte

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    466
    Tolle Sache:
    Zwar gibt es nicht für jeden Europäer eine Chance auf Bildung. Oder einen Arbeitsplatz. Oder auch nur ein angemessenes Auskommen.
    Aber ein Breitbandanschluß für jeden, das ist es, das muß her.

    Man muß eben Prioritäten setzen.
    :ironie:
     
  6. MatthiKu

    MatthiKu Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    32
    siehe Northern Ireland:
    Broadband for all in Northern Ireland:

    >> Northern Ireland has become the first region in Europe to provide broadband access to all its residents and businesses. Announcing 100 percent broadband availability, the Minister for Enterprise, Trade and Investment, Angela Smith, highlighted what a significant achievement this is for the region, saying that now "every household, business, school and library in Northern Ireland will be able to access broadband regardless of their location." <<

    Es geht doch, wenn man nur will!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen