EU will Zoll für TFT-Monitore einführen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Faith, 17. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Faith

    Faith Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    293
    die EU hat doch einen an der Waffel !!!

    hocken sich den ganzen Tag den A**** platt und entwerfen jeden Tad einen Mist nach dem anderen, bürgen uns Gesetze auf, die total lächerlich sind.

    Hoffentlich kriegen die mal einen aufs Hirn, dass diese erneute sinnlose Geldabschneiderei gegen das handelsrecht ist, aber der EU wirds sicherlich wieder nicht interessieren, weil sie ihre eigenen Gesetze haben, auf andere wird keine Rücksicht genommen. DIe EU meint jetzt sie seien eine Weltmacht und könnten sich über gesetze hinweg setzen und machen was sie wollen, aber da werden die sich mal derb in den Finger schneiden, den irgentwann werden sie die Rechnung serviert bekommen.

    Das lächerlichtse ist ja, auf DVI Monitore ..... *lol* .... da sieht man doch wieder, wie dumm die EU ist, wollen mitreden, haben aber von nix ne Ahnung, das kennt man ja von den Jungs dort, ist ja nix neues.

    Mal schauen, was als nächstes von MickeyMausEU kommt ..... es bleibt spannend und luschdig :D
     
  2. vampir-biber

    vampir-biber Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    128
    du verstehst das völlig falsch,

    wenn die keine neue gesetze machen dann haben sie nichts zu tun und werden gefeuert! sie sind so zu sagen gezwungen sinnlose gesetzte zu machen


    *vorsichtsarkasmus*
     
  3. fld2000

    fld2000 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    19
    Die EU macht ja eigentlich nur das was unsere Politiker vorgeben. Und wer hat denen wohl geflüstert dass TFT-Monitore die ausserhalb der EU produziert wurden mit einem Strafzoll versehen werden müssen??? Wer kann also die Panele billig irgendwo auf der Welt produzieren und hier in Europa ein Gehäuse mit DVI-Eingang drumherum bauen und braucht dann keinen Zoll zu bezahlen??? Die EU-Beamten sind es bestimmt nicht.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Nee, nee - Was hat denn ein DVI-Eingang mit Unterhaltungsindustrie zu tun? Hab ich die DVD-Player oder Videorecorder mit DVI-Ausgang bisher im Laden übersehen?
     
  5. bam001

    bam001 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    144
    DVD-Player mit DVI-Out kriegst schon für unter 100 Euro.

    Und wieso gleich so aufregen, vielleicht wird dann das ein oder andere zur Abwechslung doch wieder bei uns produziert, seits froh.
     
  6. hansdieterlang

    hansdieterlang Kbyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    Merkt Euch die Adressen der größten Wirtschaftsganoven und Abzocker, die Ihr kennt. Vielleicht braucht Ihr diese Adressen mal.

    HD
     
  7. wiwa

    wiwa Byte

    Registriert seit:
    31. August 2001
    Beiträge:
    88
    Moin, moin, zusammen,
    schön, dass alle computerfit sind und sich (wie ich auch) über derartige Dinge wunderbar aufregen können. Allerdings geht es hier nicht um Politik oder Strafzoll oder ähnliches, sondern um die Asbach-Uralte Frage: ist der Monitor ein Fernsehgerät (14% Zoll) oder eine Ausgabeeinheit für Computer (zollfrei)? Das hatten wir schon mal vor Jahren, davon können die Monitorimporteure ein Lied singen. Erst nach einer Klage in Brüssel musste die Kommission klein beigeben und auf den Zoll verzichten....:D

    Hier nun der erneute Versuch. Wenn also der Montor in der Lage ist, Fernsehsignale (digital!) selbständig umzusetzen, dann ist das ein Gerät, das (nach Bauart, aber wahrscheinlich nicht nach Praxis) als Fernseher genutzt werden kann. Da gibt es - leider - feste Regeln im Zollrecht, die schon für reichlich Konflikte gesorgt haben. :mad:

    Also, in dem Fall bitte erst Zollrecht "studieren" und dann auf "alle" losgehen - und hoffen, dass wieder ein Importeur bis zum EGH geht, um die Einreihung abzubiegen. Ich zahle auch nicht gerne 14% mehr, zumal ich darauf warte, dass ich mit auch einen "Flachen" leisten kann.:heul:

    mfg
    Willi
    ps: ich bin weder Zöllner noch Beamter, habe aber täglich mit Zollabfertigungen und damit mit dem Zollrecht zu tun.
     
  8. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Das ist doch kein Problem für die Industrie. Da wird der DVI-Eingang eben extra für Europa deaktiviert, es wird kein Zoll fällig und im Internet tummeln sich wieder eine Reihe Tools, mit denen man den DVI-Eingang nachträglich freischalten kann. Bei digitalen Videokameras haben sie schon mal etwas ähnliches gemacht. Insgesamt also vollkommen sinnlos, das Gesetz...
     
  9. Dor Faidwen

    Dor Faidwen ROM

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    4
    Es gibt genug Flachbildschirme ohne DVI Eingang. Z. B. Samsung Syncmaster 710N.

    Abzocke wird es erst, wenn auch diese Monitore im Preis steigen.

    Videos sehe ich mir eh am Fernseher an, dafür brauche ich keinen PC.
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    DVI ist für mich kein Fersehsignal. Und nur weil einige "Fernsehgeräte" einen DVI-Ausgang haben, müssen doch nicht zwangsweise gleich alle Montore plötzlich zu "Fernsehgeräten" mutieren.
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Aber solange es sich dadurch wieder lohnt, Monitore in Deutschland oder Europa herzustellen, kann ich dem Ganzen doch eine Winzigkeit Gutes abgewinnen. Hauptsache der Schuss geht nicht nach hinten los und andere Länder erheben auch plötzlich Zölle auf Europäische Waren. Dann sind wir wieder im 18. Jahrhundert.
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    @Dor Faidwen: Schön, daß es sowas gibt. Aber gerade für PCs ist eine DVI-Schnittstelle sinnvoll, während für ein Fernsehbild keine Notwendigkeit besteht (für HDTV dagegen schon - aber darum gehts ja hier nicht).

    Gruß, Magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen