1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Eumex 300 IP cc. Speedport 500V

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von candolar, 12. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. candolar

    candolar Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    212
    Hi,

    in meinem DSL-Starterpaket kann man entweder das DSL&Telefon-Modem Eumex 300 IP oder den DSL-Router Speedport 500V kostenlos dazubestellen.

    Mir ist schon klar, dass WLAN-Lösungen besser sind. Deshalb nur mal grundsätzlich: Welche der beiden o.g. Geräte ist technisch besser, ausgereifter, schneller etc...und daher zu bevorzugen?

    Anmerkung: Eine VoIP-Telefonie Funktion (des Speedport 500V) wird auf keinen Fall gebraucht. Dies sollte für die Beantwortung meiner Frage also nicht ausschlaggebend sein.

    Vielen dank für Eure Hilfe! :)

    Viele Grüße
    Susan
     
  2. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Beides sind Router mit integriertem Modem.
    Die Eumex kannst Du am ISDN-Anschluß anschalten, den Speedport am Analog-Anschluß.
    Wenn Du kein VoIP und kein WLAN nutzen möchtes, evtl. nur 1 PC hast reicht auch ein normales Modem.
     
  3. candolar

    candolar Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    212
    Vielen dank für Deine Antwort! :)

    Bedeutet Deine Antwort, dass man die Eumex NICHT(!) am Analog-Anschluß betreiben kann?

    Nochmals danke!

    Viele Grüße
    Susan
     
  4. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    JA!
    ist aber eigentlich bei Nutzung von VoIP interessant.

    Wie willst Du das Teil nutzen?

    kleiner Tipp: vom Speedport gibts inzwischen die 501er Variante, angeblich Mängelbereinigt. Schau zu dass es dann ein 501er wird, wenns ein Speedport sein muss.
     
  5. candolar

    candolar Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    212
    Ich habe zwischenzeitlich mal auf der T-Online Seite zur Eumex 300 IP nachgeschaut: http://dsl.t-online.de/ooadsl/access01/showProductDetails.do?producttype=3&productid=3

    Da steht zum Lieferumfang, dass ein "Adapter zum Anschluss an das analoge Festnetz" beigelegt wird. Heißt das, dass das Teil entgegen Deiner Aussage nun doch am analogen TNet der T-COM betrieben werden kann...

    (Verwirrte) Grüße :)
    Susan
    PS: Die Eumex soll nur als *Kabellösung* i.R. eines Backup-System für einen Funknetzausfall dienen, wenn meine "FRITZ!Box Fon WLAN" mal ausfallen sollte.
     
  6. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Als Backup würde ich ein normales Modem vorziehen, sofern möglich.
    Wenn Du die Eumex nur als Modem nutzen willst, ist es egal ob an Analog oder ISDN, da du dies ja eh nicht nutzt.
    Hast Recht :guckstdu: Eumex 300 IP
    funktioniert am ISDN- und Analoganschluss.


    :mussweg: :schlafen:
     
  7. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Hab jetzt mal 1 Nacht drüber geschlafen und würde die Eumex 300 IP dem Seedpotrt 500 V vorziehen.
    Die Eumex könnte von AVM sein, der Speedport von Hitachi.
    Außerem kannst du die Eumex an ISDN und Analog anschließen, den Speedport nur an Analog.
    WLAN haben beide nicht - nur der Speedport W 500 V.
     
  8. candolar

    candolar Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    212
    Dank Dir Dnalor nochmals für Deine Antwort,

    habe mir heute die Eumex (kostenlos) im T-Punkt besorgt...:)

    Viele Grüße
    Susan
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen