Eure erfahrungen mit dem neuen Aldi PC bzw. Meinungen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Onkeldoc26, 29. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Onkeldoc26

    Onkeldoc26 Byte

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    14
    Hallo Leute,
    ich Spiele mit dem Gedanken mir den aktuellen Aldi PC (bezeichnung?...hat aber dieses komplett schwarz lackierte Gehäuse) zu zulegen! Wollte diesen als Gamer PC benutzten. Zugleich den 19" TFT den es da gerade gibt.
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Teil und könntet Ihr es weiter empfehlen oder vielleicht sogar ganz absagen? Wie sieht es überhaubt mit den einzelnen Komponenten aus. Taugen die was oder doch lieber 1000€ in was anderes investieren?!
     
  2. ekke13

    ekke13 Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    1.395
    Wenn du vornehmlich zocken willst, würde ich mal eher in Machine from Hell schauen. Zwar etwas teurer aber sicher besser zum zocken geeignet.

    Evtl. besteht ja auch die möglichkeit selbst zusammenzubasteln/basteln zu lassen
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Also für mich wäre der Aldi-PC nichts. Der Rechner frisst Strom, 140W im Normalbetrieb und 295W unter Last und wird dabei laut. Die Grafikkarte ist oberer Mainstream, aber nichts für anspruchsvollste Gamer, was eigentlich zu dem Prozessor besser passen würde.

    DualCore ist eine feine Sache, besonders wenn man mehrere Anwendungen betreibt und dann noch eine schnelle Reaktionszeit auf Mausbefehle wünscht, aber andererseits ist ein Athlon64 Winchester/Venice 3500+ mit 35W unter Last und unter 10W im Idle-Modus sehr, sehr sparsam und sogar passiv kühlbar. Ein Dual-Core von AMD ist zwar schneller und sparsamer als Intel, benötigt aber auch ca. doppelt so viel Saft wie der oben erwähnte SingleCore-Prozessor.

    Auch auf Gehäuse-Seite sind Verbesserungen drin. Ein Desktop-Gehäuse von Silverstone verschwindet z.B. ganz elegant im HiFi-Rack und macht mit feinster Alu-Front mehr her, als so ein pechschwarzer Kübel.

    Solche Individualität bietet dir Massenware nicht, aber es kostet eben auch ein wenig mehr, sich abzuheben und seinen Augen etwas gutes zu tun.

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen