1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Excel bedingte Farbformatierung

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Grimmli, 22. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Grimmli

    Grimmli Byte

    Hallo wer kann mir helfen?
    Ich möchte in Excel mehrere Zellen automatisch farbig markieren. Solange die Zellen leer sind, sollen die Zellen eine Farbmarkierung bekommen. Sobald in einer bestimmten Zelle etwas eingetragen wird, soll die Farbmarkierung wieder entfernt werden.

    Mit freundlichen Grüßen aus dem sonnigen Magdeburg

    Peter Feuerstack:aua:
     
  2. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Hi

    Zelle(n) markieren
    Format | Bedingte Formatierung

    Formel ist =ISTLEER(ZS)
    Bei Z1S1 Bezugsart
    Formel =ISTLEER(A1)
    Bei Standardbezug ( A1 steht für die erste markiert Zelle )

    Format wählen - fertig

    HTH
    G.
     
  3. Grimmli

    Grimmli Byte

    Hallo,
    vielen Dank für die schnelle Hilfe.
    Mit der Formel =ISTLEER(A1) hat es 100% geklappt.
    Aber mit den Zeilen:
    Formel ist =ISTLEER(ZS)
    Bei Z1S1 Bezugsart
    komme ich nicht klar.

    Peter Feuerstack
     
  4. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Hi

    Die Z1S1-Bezugsart wird per Extras | Optionen
    im Tab 'Allgemein' durch anhaken des ensprechenden Kästchen eingestellt.
    Die Spaltenköpfe tragen dan keine Buchstaben, sonder Zahlen.
    Diese Darstellung benutze ich, da sie mir logischer erscheint und in Makros der Adressierung per cells( zeile, spalte ) entspricht.
    Die numerischen Werte von Zeile und Spalte sind leicht durch Variablen ( Zählschleife, berechnet etc ) zu ersetzen.
    Eine Adresse wie "A27" läßt sich so nur schwer darstellen.

    Die Standardvorgabe von Excel ist allerding die A1-Bezugsart.

    HTH
    G.
     
  5. Grimmli

    Grimmli Byte

    Vielen Dank noch mal.
    Jetzt ist alles klar.

    Mit freundlichen Grüssen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen