Excel / benutzerdefinierte Funktionen

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von xtrail, 19. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xtrail

    xtrail ROM

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo Ihr da.
    Gibt es eine Benutzerdefinierte Funktion unter Excel, mit der ich negative Zeiten berechnen und anzeigen kann. Zum Beispiel
    178:00 - 182:00 sollte anzeigen -4:00 zeigt aber nur ####an.

    Unter Staroffice gibt es hierfür die Funktion [hh]:mm . diese funktioniert aber nicht unter Excel.

    Danke für jede Antwort im voraus.
     
  2. xtrail

    xtrail ROM

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    4
    Klasse, ich habe den Glauben an dieses Forum wieder gefunden.

    Herzlichen Dank von mir an kallinator
     
  3. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    hallo, ja das funktioniert, hab heute die gleiche Antwort in einem anderem Forum erhalten und grade getestet.

    Extras , Berechnungswert und bei 1904 das Häckchen setzen.

    mfg gostrider
    [Diese Nachricht wurde von ghost rider am 22.04.2002 | 17:14 geändert.]
     
  4. kallinator

    kallinator Byte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    schauen Sie doch mal in Excel unter Extras, Optionen, Berechnung
    den Haken setzen bei 1904 Datumswert
    sollte funktionieren

    Mit freundlichem Gruß
     
  5. Cerveau

    Cerveau ROM

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo Erich,
    Die Lösung ist eigentlich sehr einfach. Du mußt über Extras,Optionen deiner Arbeitsmappe das Datum System 1904 zuweisen, dann werden die negativen Zahlen richtig angezeigt. Excel rechnet dann nicht ab 1900 sondern ab 1904.
    Achtung: Falls deine Arbeitsmappe links zu anderen Arbeitsmappen hat sollten diese auch auf 1904 gesetzt werden, sonst kann es zu Rechenfehler kommen.
    Ich hoffe das hilft dir weiter.
     
  6. thommyb

    thommyb Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    23
    Excel kann grundsätzlich keine negativen Zeitwerte (das schließt das Datum ein) darstellen. Jeder Zeitwert entspricht einer Zahl, die die Anzahl Tage nach dem 01.01.1900 entspricht. Eine Stunde entspricht somit 24sten Teil von Eins.

    Solltest Du nun mit Stunden rechnen wollen, wobei auch negative Werte herauskommen können, solltest Du diese Werte zunächst in "normale" Zahlen umrechnen und dann zur weiteren Berechnung verwenden.

    Die Dartellung ist schließlich eine Frage der Zellformatierung!

    Das ganze hat sich übrigens auch bis nach Office XP noch nicht geändert. Bei Microsoft warten wir wohl noch ewig bis die mal das Sinnvolle ergänzen anstatt uns ewig mit bunten Spielereien zu verarschen.
     
  7. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo xtrail,

    ich habe Office 2000 und bin grade am tüfteln... bislang ohne Erfolg, leider.

    Hab auch die gegebenen Tipps ausprobiert... hat nix genutzt.... auch meine Idee mit Zeit * (-1) klappt leider nicht...

    interessantes Problem...

    mfg ghostrider
     
  8. gns180

    gns180 Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    195
    versuche mal folgendes:

    A1 entpricht 178:00
    A2 entspricht 182:00

    Formel =(A1-A2)*24) das Format der Zelle ist Standard

    Mfg
    Klaus
    [Diese Nachricht wurde von gns180 am 21.04.2002 | 07:36 geändert.]
     
  9. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    "####" heißt normaler weise das die zelle zu klein ist.
    mit einem doppelklick wird diese angepasst.

    wenn die zahl zu groß ist dann die nachkommer stellen verkleinern.
     
  10. Christa

    Christa Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    118
    Eben mit Uhrzeit gehts im Excel97 auch nicht, es rechnet in Datum um, das alte Excel gehört einem Kunden, für den ich gelegentlich gearbeitet habe, drum auch kein update, aber könnte es mit einem Makro @difftime oder ähnlich gehen, probier vielleicht klappts.
     
  11. xtrail

    xtrail ROM

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    4
    Du musst vorher die entsprechenden zellen für die normale Uhrzeit formatieren und dann die Benutzerdefinierte Funktion eingeben. dann sollte es klappen.
    [Diese Nachricht wurde von xtrail am 20.04.2002 | 15:12 geändert.]
     
  12. Christa

    Christa Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    118
    Interessant, bei mir interpretiert das Excel97 für 178:00 das Datum 26.06.1900 bei diesem Format, hoffe dass es doch eine Lösung gibt.
     
  13. xtrail

    xtrail ROM

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo Christa

    Die Darstellung 178:00 ist möglich mit der Benutzerdefinierten
    Funktion [h]:mm
    Mit diesem Format kann man in Excel rechnen, solange das Ergebnis nicht negativ wird. Dann kommt es zu ########
    egal wie breit ich die Spalte mache.
    Hinweis: Excel rechnet zwar mit dieser negativen Zahl weiter, zeigt sie jedoch nicht an. Mir geht es um die Anzeige dieser negativen Uhrzeit !!!!!!!!!!!
    Gruß, Erich
     
  14. Christa

    Christa Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    118
    Hallo Erich,
    Unter Excel nicht, da die Zeit nicht als absoluter Wert sondern entweder als Datum oder als Uhrzeit interpretiert wird, zumindest in meinem Excel.
    Wie hast du es überhaupt geschafft, dass er dir 178:00 und 182:00 anzeigt?
    Dann genügt Format übertragen. Falls das jemand weiß, würde mich brennend interessieren.
    Glaube aber dass es mit Lotus geht, das hab ich aber nicht da drauf.
    Gruß, Christa
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen