Excel: Bezeichnung Tabellenblätter

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von tinu, 4. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tinu

    tinu ROM

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    3
    Ich habe eine Excel-Arbeitsmappe mit Schülerdaten. Das erste Arbeitsblatt (Tabelle1) enthält u.a. die Klassenliste (Namen). Weitere Arbeitsblätter (Tabellen) sind pro Schüler angelegt. Darauf gibt es Statistiken (Bezüge zur Tabelle1). Ich möchte nun, dass die Bezeichnungen der jeweiligen Tabellenblätter (Register) mit dem Kurznamen der Schüler bezeichnet werden. Wie muss ich es anstellen, dass diese Benennungen auf dem ersten Blatt (Klassenliste) gelesen und als Name der jeweiligen Arbeitsblätter (Tabelle2, 3 usw) im Register erscheint? Ich kann zwar Verknüpfungen von Zellen eines Arbeitsblattes herstellen, aber ich wiss nicht wie man so etwas für die Bezeichnung/Benennung der Tabellenblätter macht. Wer kann mir helfen?
    Vielen Dank im Voraus.
    Gruss Martin
     
  2. excelerator

    excelerator Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    32
    Hallo bzf1qr,
    geht über eine Benutzerdefini9erte Funktion. Mit dem VisualBasic-Editor folgende Funktion erstellen:

    Function Blattname()
    Blattname = ActiveSheet.Name
    End Function

    Wenn du jetzt in eine Zelle "=Blattname()" (ohne"") eintippst erscheint dieser dort. Kann mit beliebigem Text verknüpft werden.

    Gruss
    Udo
     
  3. excelerator

    excelerator Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2002
    Beiträge:
    32
    Hallo,
    angenommen in Tabelle 1 stehen in Spalte A ab Zeile 2 die Kurznamen. Das Makro sieht dann so aus:

    sub Namen()
    for Blatt=2 to activeworkbook.Sheets.count
    sheets(Blatt).Name=sheets(1).Cells(Blatt,1)
    next Blatt
    end sub

    Jetzt das Makro starten und schwupp! heißen die Blätter wie die Schüler
    Bedingung: Die Klassenliste ist das erste Blatt und es folgen hinter den Schülerblättern keine weiteren Blätter. Außerdem müssen die Blätter die gleiche Reihenfolge wie die Namen in der Klassenliste haben. Ansonsten muss das Makro entsprechend angepasst werden.
    Gruss Udo
     
  4. tinu

    tinu ROM

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Frank,
    vielen Dank für deine Erläuterung. Jetzt weiss ich wenigstens, wie es nicht geht. Das ist schon was. Kannst du oder kann jemand uns zeigen, wie dieses Makro aussehen müsste? Vielen Dank im Voraus.
    Gruss
    Martin
     
  5. bzf1qr

    bzf1qr Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    25
    Hallo,
    es funktioniert nicht, Register(Tabellenblatt-)namen per Zellenfunktion zu vergeben, nur per Makro kann ein Tabellenblatt benannt werden.
    Ich habe aber ein Ähnliches Problem, nur in die andere Richtung. Ich möchte per Funktion in der Zelle den Tabellenblattnamen des aktuellen Blatts auslesen. Hat da jemand eine Idee wie das funktionieren könnte?
    z.B. =verketen(Tabelle1!&"Hallo") wobei Tabelle1 der Name des aktuellen Tabellenblatts ist.

    Danke
    Frank
     
  6. tinu

    tinu ROM

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für deine Antwort. Selbstverständlich habe ich die Namen bisher "von Hand" in die Register eingetragen. Da ich aber meine Excel-Mappe meinen KollegInnen als Vorlage versprochen habe, möchte ich alles so benutzerfreundlich wie möglich machen. Denn unter den Anwendern gibt es solche, die gerade so viel von Excel verstehen wie von Schreibmaschinen-Schreiben. Und ich denke, die Programme sind dafür da, uns wenn immer möglich die Arbeit zu vereinfachen. Und ich dachte, vielleicht geht das mit irgendeiner Prozedur/Makro oder sowas.
    Gruss Martin
     
  7. hoerl

    hoerl Guest

    Ich denke das funktioniert gar nicht. Das einzige was ich mir denken kann, dass du einen Verweis, also =[Zelle] ins Registerblatt eingibst. Warum schreibst du eigentlich nicht die Namen einzeln in das Registerblatt?
    Gruß Christoph!
     
  8. JEZA

    JEZA ROM

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    2

    Hallo zusammen,

    die Bezeichnung des aktuellen Registerblatts (Sheet) bekommt ihr mit folgender Funktion heraus:

    =RECHTS(ZELLE("dateiname");LÄNGE(ZELLE("dateiname"))-SUCHEN("]";ZELLE("dateiname")))

    Läßt man die führenden Gleichheitszeichen weg, so kann man diese Funktionsfolge auch noch in weitere Funktionen einbauen.

    Freundliche Grüße
    JEZA
     
  9. Marcel GX

    Marcel GX Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    1.528
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen