Excel-Datei innerhalb eines Tages 10mal größer?

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von NeoTheOne2001, 9. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NeoTheOne2001

    NeoTheOne2001 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    ich habe in einer Excel-Datei eine kleine Anwendung gemacht, zum Erstellen und Verwalten von Rechnungen.
    Heute morgen hatte ich so gut wie fast alles fertig und die Datei war noch 127 KB groß. Da hatte ich schon die komplette Formatierung und alle Buttons und fast den kompletten VBA Code schon drin.
    Heute im Laufe des Tages habe ich noch etwas experimentiert und den VBA Code geändert. Leider habe ich dann mit Erschrecken feststellen müssen, dass meine Excel-Mappe, obwohl nur etwas VBA Code hinzukam, 1,58 MB groß ist.
    Woher kann es kommen das die Datei mehr als 10mal so groß ist.
    Ich arbeite mit Office 2000 Proffesional.
    Ich kann mir nicht erklären woher diese enormen Daten kommen sollen. Hat jemand eine Idee, woran dies liegt und wie ich die Datei wieder auf ein normale größe bekomme?
    Ich habe auch keine Grafiken mit eingebunden. Es kam wirklich nur 35 Zeilen VBA Code hinzu.

    Gruß Neo
     
  2. NeoTheOne2001

    NeoTheOne2001 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    4
    Eins noch dabei gesagt, wenn ich Dateien packe, wird die verdamt klein. Jedoch möchte ich schnell mit der Datei arbeiten und deshalb sollte sie nicht mit so viel Müll voll gesteckt sein.
    Wenn ich meine alte kleine Datei mir RAR packe, ist die nur noch 60 KB groß. Also knapp die Hälfte.
    Wenn ich meine riesen Datei packe ist sie nur noch 70KB groß. Da ist doch zu sehen, das dort ziemlich viel Müll drin steht der nicht sein müsste.
    Wie bekomme ich meine neue große Datei wieder klein?
    Ich habe irgendwo gelesen das Excel auch immer mit in die Datei schreibt wer wann und wie lange an der Datei arbeitet. Kann man das wieder entfernen und auch ausschalten?

    Gruß Neo
     
  3. Betty2004

    Betty2004 Byte

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    94
    versuche mal:
    Strg+Ende-Taste drücken - welches ist die letzte Zelle dann - liegt sie ausserhalb der ausgefüllten Zellen? Dann müsstest Du die Zellen, die nicht dazugehören - markieren und entfernen.

    Gruß Betty
     
  4. eichel2001

    eichel2001 ROM

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    5
    und gehts?
     
  5. NeoTheOne2001

    NeoTheOne2001 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    4
    So er sagt immer das die letzte Zeile ganz unten ist. Aber wenn ich die lösche bleibt es dabei und die Datei bleibt immer noch genauso groß! Woran liegt das? Kann man das nicht irgendwie in VBA das Problem lösen und alles Überflüssige löschen?
     
  6. Betty2004

    Betty2004 Byte

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    94
    also dort, wo eigentlich nichts mehr steht?
    Hast Du alles Überflüssige bis dorthin - Zeilen und Spalten markiert und gelöscht? Dann speichern mit - Speichern unter - jetzt sollte es erledigt sein.

    Gruß Betty
     
  7. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.484
    Ohne Einzelheiten zu kennen: sowas geschieht oft dann, wenn ganze Spalten (also nicht nur die benötigten) in bestimmter Weise formatiert werden (ich denke, es waren Formeln; ggf. auch Textformatierung).

    Einfach mal unterhalb der benötigten Eingabe-/Ausgabezellen alles markieren. Dann diese Zellen nicht löschen, sondern alle ggf. vorhandenen Formatierungen generell aufheben (Bearbeiten-Löschen-Formate). Probehalber das gleiche mit den Zeilen machen.

    Danach sollte es klappen, es sei denn, ein Makrobefehl blockiert das/hebt es wieder auf.

    Viel Glück,
    Thor
     
  8. NeoTheOne2001

    NeoTheOne2001 ROM

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    4
    So Ich habe das Tabellenblatt gefunden, das fast ganz ohne Inhalt 1,48 MB groß ist. Ich habe alle leeren Spalten und Zeilen makiert und wie beschrieben versucht die zu löschen, oder über bearbeiten löschen, die Inahlte, die Formate oder einfach alles zu löschen.
    Es hat sich aber nichts ergeben. Zu Testzwecke habe ich das Tabellenblatt in eine neue Mappe kopiert und jeglichen VBA Code in der Mappe und im Sheet gelöscht.
    Ich kann alles versuchen das eine Blatt wird einfach nicht mehr kleiner, sondern bei jedem speichern starten wieder minimal größer.

    Gruß Neo
    Danke schonmal für die viele Resonanz.

    Gibt es zufällig einen kleinen VBA Code der eine ExcelMappe reduziert und aufräumt. Habe im Internet bis jetzt nur teure Programme dafür gefunden. Und da ich nicht hoffe das dies nicht zu lösen ist, werde ich mir mit Sicherheit solche Sachen nicht kaufen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen