Excel-Datei per Makro speichern

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von rrufer, 23. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rrufer

    rrufer ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo Experten
    Habe ein längeres Makro aufgezeichnet, das gesammelte Daten von einer Excel-Datei
    in eine neue kopiert. Am Ende wird die Datei unter einem andern Namen abgespeichert.
    Mit welchen VBA-Befehlen kann ich erreichen, dass dieser Datei automatisch das aktuelle Datum und die Zeit des Speicherns angehängt wird?
    So könnte ich verhindern, dass bei mehrmaligem Starten des Makros durch den Benutzer die ursprüngliche vollgeschriebene Datei überschrieben wird.
    Bitte möglichst einfach erklären! Bin noch VB-Anfänger
     
  2. Gast

    Gast Guest

  3. Gast

    Gast Guest

    @rrufer:
    Poste doch bitte mal Deinen Quellcode hier. Du kriegst ihn über die Makro-Ansicht mit *grübel* Alt + F11 oder so.
    Ich schau mir das Teil dann mal an, vielleicht kann ich Dir einen Tip geben.

    MfG
    Vimes
     
  4. rrufer

    rrufer ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Das ist der Anfang meines Makros
    Hier wird meine Abrechnung "Abrneu.xls" als "alt.xls" abgespeichert, damit eine neue "Abrneu.xls in diese Verzeichnis geholt werden kann.
    Wie hänge ich jetzt dieser "alt.xls" noch das aktuelle Datum und die Zeit an??


    ' Abrneu
    ' Abrneu wird zu alt.xls und eine neue Abrneu wird geöffnet und gespeichert
    ChDir "E:\Daten Post\Laufender Monat-Quartal"
    Workbooks.Open FileName:="E:\Daten Post\Laufender Monat-Quartal\Abrneu.xls"
    ActiveWorkbook.SaveAs FileName:= _
    "E:\Daten Post\Laufender Monat-Quartal\alt.xls", FileFormat:=xlNormal, _
    Password:="", WriteResPassword:="", ReadOnlyRecommended:=False, _
    CreateBackup:=False
     
  5. Gast

    Gast Guest

    *Grübel* also erstmal danke für den Code.
    Ich weiß nicht so genau, was Du möchtest, aber ich lege auf der Arbeit Dateien immer so an, daß ich das Datum in den Dateinamen reinbastel. Wenn Du das auch möchtest, geht das so:


    Filename1 = "E:\Daten Post\Laufender Monat-Quartal\alt"
    'das ist Teil 1 des Filenamens. Ich bin müde und machs vermutlich zu kompliziert, aber solange es funktioniert... ;-)

    Filename2 = Datum
    'Hier mußt Du das aktuelle Datum ermitteln, schlag bitte mal in der Hilfe nach, ich hab hier kein Excel zur Hand... sorry.

    Filename3 = ".xls"

    Filename = Filename1 & Filename2 & Filename3

    Wenn ich jetzt keinen Denkfehler gemacht habe, dann hast Du im Dateinamen jetzt das aktuelle Datum mit drin in dieser Form:
    alt23.06.2004.xls
    Du kannst das Datum natürlich auch passend formatieren.

    Für die Zeit gilt das analog.

    Als letzten Schritt übergibst Du an Deine Speicherfunktion dann eben diese komplette Variable statt den Dateinamen in "" hinzuschreiben.

    Wie gesagt, es geht vermutlich auch wesentlich einfacher und eleganter, aber ich bin müde und Du lernst so noch einiges... ;)

    Hoffe das hilft. Sonst meld Dich halt nochmal...

    MfG
    Vimes
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen