Excel-Dezimalzahl in Stunden ausgeben

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von DocFerrum, 14. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DocFerrum

    DocFerrum Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    177
    Als Ergebniss einer Rechnung erhalte ich eine dezimale Stundenangabe die ich gerne im Stunden:Minuten-Format angezeigt bekommen würde. Also z.B. 27,14 sollte somit als 27:08 umgewandelt und umgerechnet dargestellt werden. Optional evtl. auch mit Tagesangabe.

    Ich habe mir dafür mit Hilfe von Rundungs-, Verkettungs- und Wenn-Funktionen eine Formel dafür gebastelt die auch recht gut funktioniert. Da ich jedoch diese Formel an verschiedenen Stellen verwenden will nimmt diese (je nach eingesetzter Berechnung für das zugrundeliegende Umrechnnungsergebniss) recht grosse Formen an.

    Daher meine Frage: Gibt es unter Excel nicht doch irgendeine Formel mit welcher ich diese Aufgabe bewerkstelligen kann? Ich hab nichts gefunden - oder war ich evtl. nur zu blind die Richtige zu finden? Mich würde auch der umgekehrte Rechenweg (also Eingabe in Stunden:Minuten und danach Weiterverarbeitung) interresieren.

    Vielen Dank schon einmal vorab!
     
  2. DocFerrum

    DocFerrum Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    177
    Jo - super - so funktioniert es! Das mit der optionalen Tagesausgabe funktioniert auch. Das Format mit den Stunden in eckigen Klammern hatte ich irgendwie anders in Erinnerung. Hab da aber irgendwas ziemlich verwechselt.

    Blond halt! ;)

    Vielen Dank!

    Grusz - Doc
     
  3. mkl

    mkl Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    345
    Hi,

    warum formatierst Du die Zelle nicht einfach so, daß Dir die Stunden richtig ausgegeben werden ? Das Format ist [h]:mm, das liefert dann z.B. 27:08. Den Rückweg kannst Du Dir dann auch sparen, weil der Wert ja noch richtig in der Zelle steht und Du damit auch noch rechnen kannst...

    Und tschüx
     
  4. DocFerrum

    DocFerrum Kbyte

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    177
    Ja nicht nur. Meine Formel die ich mir zusammenbastelte ist bis auf den Umstand das sie nicht als Text definiert wird sonst deiner ziemlich ähnlich.

    Ich hatte irgendwie gehofft dass es eine Excel-Funktion gibt die diese Umwandlung automatisiert, so dass sich die Funktion einfacher in diverse Berechnungen integrieren lässt.

    Aber mir ging es wie o.g. auch darum den umgekehrten Weg zu realisieren, wobei ich dafür schon eine konkrete Idee habe wie sich das ganz ohne grössere Aufwendungen bewerkstelligen lässt.
     
  5. Geertakw

    Geertakw Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    418
    Hi
    Geht es nur um die Darstellung?

    =TEXT(RUNDEN(Z(-1)S(-2)-0,5;0);"##") & ":" & RECHTS("00" & TEXT(RUNDEN(REST(Z(-1)S(-2);1)*60;0);"##");2)

    Gruss
    Geert
    [Diese Nachricht wurde von Geertakw am 14.05.2003 | 21:28 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Geertakw am 14.05.2003 | 21:32 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen