EXCEL: versteckte tabelle nicht mehr da

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von *kerstin, 7. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. *kerstin

    *kerstin ROM

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    5
    HalliHallo,

    ich bedanke mich erstmal für all die hilfreichen Tipps, die mir geholfen haben meine letzten Excelprobleme zu lösen.
    Nun ist ein neues Problem aufgetaucht. Und zwar habe ich im Excel im Visual Basic Editor eine Tabelle versteckt, in dem ich in der Eigenschaftentabelle den Befehl Sheet Hidden eingestellt habe. Nun wollte ich die Tabelle wieder sichtbar machen, doch da erschien folgende Fehlermeldung:
    Microsoft Visual Basic Editor kann den Befehl Sheet Visible nicht ausführen.
    Was kann ich denn da tun ?
    Habe ich irgendetwas übersehen ?
    Woran liegt das ?

    Wäre sehr dankbar, wenn mir von euch einer helfen könnte.

    Vielen Dank
    mfg Kerstin :aua:
     
  2. First Evangelist

    First Evangelist Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    333
    Hallo Kerstin.

    Erst mal eine Frage: Wieso postet Du dieses Problem unter "Sofware allgemein" und nicht unter "Office Programme". Dort wäre man vielleicht schneller auf Dein Problem gestoßen.
    Aber nun zu Deinem Problem:
    Öffne den VBA-Editor (Alt + F11); Wähle dann links in der Box "Projekt - VBAProject" die entsprechende Arbeitsmappe und wähle dann das geschützte Arbeitsblatt aus. Gehe dann unten links in der "Eigenschaften" Box, Registerreiter "Alphabetisch" auf den untersten Eintrag der "visible" lautet. Hier ist wahrscheinlich rechts davon die Option "2 - xlSheetVeryHidden" aktiviert. Wähle aus dem DropDown Menü die Option "-1 xlSheetVisible". Dann dürfte Dein Arbeitsblatt wieder zu sehen sein.
    Ach so, dies funktioniert nur, wenn Du nicht den Arbeitsmappenschutz aktiviert hast. Also nötigenfalls vorher "Extras" /"Schutz"/"Arbeitsmappenschutz aufheben" aktivieren.

    Greetz FE :laola:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen