Excel - Werte definieren

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Berni1982, 30. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    Hallo!
    Ich würde im Excel gerne Werte definieren und weiß nicht wie das geht. Wenn ich zB. einen Deinstplan erstelle und dort an den Tagen zB. Dienst1, Dienst2, etc eingebe hätt ich gerne das für Dienst1 zB. 10h gerechnet werden und für Dienst2 8h. und am ende dann ein summenergebnis.
    das wär das eine

    das andere, wie funktioniert es im Excel dass er automatisch zählt. Wiederum das Bsp. Dienstplan. er soll mir dann anzeigen wie oft jeder Dienst1 bzw. Dienst2 hatte.

    Hoffe, dass mir da jemand helfen kann.

    mfg Bernhard
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Nochmal: Du hast schwarze und rote X?
    Dann ist's unmöglich. Zumindest auf trivialem Wege. Vielleicht könntest Du einen Makro schreiben, der die Textfarbe ausliest und anhand dessen zählt, aber ich kann's aus dem Stand nicht.

    Ansonsten: Nimm doch zwei verschiedene Symbole dafür, dann gehts wunderbar. Sieht zwar nicht ganz so nett aus, aber dafür hast Du dann ein funktionierendes Zählwerk.

    MfG
    Vimes
     
  3. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    Hallo!
    naja, ich habe da nicht viel definiert. Will nur dass er mir in einer Arbeitsmappe alle roten X zählt.
    geht das überhaupt? finde auch in der hilfe nichts.
    mfg Berni
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Definiere bitte "rote Einträge". Meinst Du welche, die Du nach Gusto farbmarkiert hast? Das ist nicht trivial bis unmöglich, kann ich aus dem Kopf nicht sagen.
    Oder meinst Du welche, die ein bestimmtes Kriterium erfüllen, das eine Formel oder ein Makro untersuchen kann? Z.B. alle Einträger >3 oder so was. Oder in Deinem Falle, alle 10er oder alle 8er, wenn ich mir das richtig gemerkt habe. Ja, das geht. Ungefähr so:

    =Zählenwenn("A1:A30";">8";"B1:B30) oder so. Kann's grad nicht genau sagen, aber schau mal unter Zählenwenn, ist eine Funktion.
    Ein Zellbereich gibt den Suchbereich an, in dem das Kriterium (das mittlere) gesucht wird und gezählt wird dann der zweite Zellbereich (rechts). Oder so, wie gesagt, bin mir nicht sicher. Die Hilfe ist hier Dein Freund.

    MfG
    Vimes
     
  5. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    hallo, jetzt würde ich gerne noch gerne nach der Anzahl von roten Einträgen suchen. Wie gehts das? oder geht das überhaupt?
    Bitte um hilfe.

    Mfg Berni
     
  6. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    da hab ich auch schon geschaut, aber ich als Blödmann hab da nichts gefunden! *g* aber recht herzlichen dank
    mfg Berni
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Interessant! Ich löse das immer über die folgende Formelerweiterung:

    Ursprungsformel: =A7*B3
    Erweiterung: =Wenn(A7*B3 <> "";A7*B3;"")

    Wobei bei <> "" hier der mißliebige Wert (bei mir sind das eben leere Zellen) einzutragen ist.

    Das funktioniert dann unabhängig von den persönlichen Excel-Einstellungen.

    MfG
    Vimes
     
  8. Gast

    Gast Guest

    unter Extras -> Optionen -> Ansicht gibt?s ein Kästchen für "Nullwerte" - Häkchen weg = Nullen weg

    kleiner Tipp: die Excel-Hilfe ist durchaus hilfreich ! ;)
     
  9. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    muss dich wieder belästigen, aber durch die Formeln hab ich da verdammt viel Nullen, kann ich die unsichtbar machen unda dass er mir die Zahlen nur anzeigt wenn sie größer als 0 sind?
    mfg Berni
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Bitte sehr ;)

    mfG
    Vimes
     
  11. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    danke sehr! Gut wenn man Hilfe bekommt!
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Darf ich auch helfen? ;)

    Unter Datei --> Seite einrichten --> Reiter "Tabelle" als "WiederholungsSPALTE" (nicht -zeile) diejenige mit den Namen definieren. Dann druckt er auf jeder Seite diese Spalte mit.

    Punkt 2: Nimm bei den Zellen, die beschreibbar sein sollen, unter Format --> Zelle --> Schutz das Häkchen raus und dann schütze das Arbeitsblatt unter Extras --> Blatt schützen.
    Unter Excel sind nämlich erstmal alle Zellen geschützt, aber solange man den Blattschutz nicht aktiviert, merkt man davon nichts.


    MfG
    Vimes
     
  13. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    Danke es funktioniert! Juhu! *g*
    aber zum Abschluss muss ich dichnochmals um eine Hilfe bitten
    und zwar hab ich in der ersten Spalte Namen und dann rechts davon die einzelnen ERgebnisse, doch leider passt das alles nicht auf ein Blatt papier beim drucken, hätte gerne, dass er auf jeder Seite dann die Namen druckt und dann die restliche ergebnisse. Geht das überhaupt?

    und 2. wie kann ich es machen, dass man nur in gewisse Felder was eintragen kann?

    danke im voraus

    mfg Berni
     
  14. Gast

    Gast Guest

    beim Öffnen einer Datei mit Verknüpfungen in andere Dateien wird ein Hinweis ausgegeben, ob die Aktualisierungen übernommen werden sollen.

    ansonsten lt. Excel-Hilfe:

    Aktualisieren der externen Daten
    Klicken Sie auf eine Zelle in dem externen Datenbereich, den Sie aktualisieren möchten.


    Klicken Sie auf der Externe Symbolleiste Daten auf Daten aktualisieren .
    Anmerkungen

    Überprüfen des Status einer Aktualisierung Sie können den Status einer Abfrage, die im Hintergrund abläuft und sehr lange braucht, um Daten zurückzugeben, überprüfen. Klicken Sie auf der Externe Symbolleiste Daten während der Ausführung der Abfrage auf Status aktualisieren . Um die Abfrage abzubrechen, klicken Sie auf Aktualisierung abbrechen.


    Automatische Aktualisierung Sie können einen externen Datenbereich automatisch beim Öffnen der Arbeitsmappe aktualisieren und optional die Arbeitsmappe speichern, ohne die externen Daten zu speichern, damit die Dateigröße der Arbeitsmappe gering bleibt. Klicken Sie auf der Externe Symbolleiste Daten auf Datenbereich-Eigenschaften , aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Aktualisieren beim Öffnen der Datei. Um die Arbeitsmappe mit der Abfragedefinition ohne die externen Daten zu speichern, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vor dem Speichern externe Daten aus der Tabelle entfernen.


    Steuern, wie Daten aktualisiert werden Es gibt mehrere Verfahren, die Art und Weise der Aktualisierung eines externen Datenbereichs zu steuern, einschließlich der Möglichkeit, einen externen Datenbereich einzufrieren, so dass er nicht aktualisiert werden kann. Darüber hinaus können Sie festlegen, ob die zugrunde liegende Abfrage im Hintergrund oder während Sie warten ausgeführt wird und bestimmen, wie neue Daten hinzugefügt werden, wenn sich die Größe des externen Datenbereichs verändert. Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie auf klicken.


    Steuern der Formate und Layouts Sie können auch die Formatierung und das Layout eines externen Datenbereichs beeinflussen. Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie auf klicken.


    Aktualisieren mehrerer externer Datenbereiche Enthält die Tabelle mehr als einen zu aktualisierenden externen Datenbereich, klicken Sie auf der Externe Symbolleiste Daten auf Alle aktualisieren , um alle externen Datenbereiche der Arbeitsmappe zu aktualisieren. Sind mehrere Arbeitsmappen geöffnet, müssen Sie in jeder Arbeitsmappe auf Alle aktualisieren klicken, um die externen Daten zu aktualisieren.


    Steuern der Reihenfolge der Aktualisierungen Um die Reihenfolge, in der die externen Datenbereiche aktualisiert werden, zu steuern, klicken Sie auf eine Zelle in dem externen Datenbereich, der zuerst aktualisiert werden soll, und dann auf Daten aktualisieren. Wiederholen Sie dieses Verfahren mit dem nächsten externen Datenbereich solange, bis alle in der gewünschten Reihenfolge aktualisiert sind.


    ;)
     
  15. Berni1982

    Berni1982 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    121
    Hallo, danke erstmals.
    habe es probiert und es funktioniert auch. habe nur ein Problem: ich verweise immer auf eine andere Arbeitsmappe und dadurch aktualisiert er die Dateien in meine Statistik nicht. Wie kann ich das machen? weißt du das zufällig?

    Hoffe du kannst mir helfen.

    Danke im voraus

    mfg Berni
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Hi Bernhard !

    1. zwei Möglichkeiten

    a) wenn Du nur zwei Dienste hast:

    Spalte A enthält den Dienst
    Spalte B fragt den Wert ab: =WENN(A2="Dienst1";10;8)

    b) bei mehreren Möglichkeiten erstellst Du eine Verweistabelle - z.B.

    Spalte E - Spalte F
    "Dienste" - "Stunden"

    Dienst1 - 10
    Dienst2 - 8
    Dienst3 - 6
    Dienst4 - 4
    Dienst5 - 2
    Dienst6 - 1

    der Eintrag in SpalteA wird abgefragt mit
    =VERWEIS(A2;$E2:$E7;$F2:$F7)

    2. für das Zählen gleicher Einträge in Spalte A muss Du für jede Möglichkeit eine Abfrage erstellen - z.B. "Dienst3":

    =ZÄHLENWENN(A2:A11;"Dienst3")
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen