Excel XP - Laufzeitfehler 438

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von DUS, 9. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DUS

    DUS Byte

    Registriert seit:
    4. November 2001
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    bekomme beim Start von Excel XP folgenden Laufzeitfehler:
    Microsoft Visual Basic
    Laufzeitfehler 438
    Objekt unterstützt diese Eogenschaften oder Methode nicht.
    Nach der Fehlermeldung, die ich nur mit Abbrechen bestätigen kann, startet Excel ganz normal und ich kann keine Probleme finden. Alle Tabellen lassen sich normal öffnen, speichern und bearbeiten. Ist eben "nur" sehr lästig diese Meldung immer wegzudrücken.
    Veilen Dank für die Hilfe
     
  2. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Versuch mal die Normalvorlage für die Excel Tabelle herzustellen (normal.xl?). Ich weiß nicht genau, wie sie heißt, das Word Pendandt ist die Normal.dot

    Die dürfte makro-frei sein

    Gruß
    André
     
  3. TRI

    TRI Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2002
    Beiträge:
    70
    Erstmal Danke für die Hilfe, aber in dem Feld steht nichts drin, was ich löschen könnte. Gibt es sonst noch irgendwelche Möglichkeiten?

    Lars
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Schau mal unter EXTRAS--> MAKRO --> MAKROS nach, welche Makros bereits in der Normalvorlage geladen werden (das ist die leere Tabelle, mit der Excel startet).
    Wenn dort nichts sein dürfte, markiere das Makro und klicke auf Bearbeiten. Dann den gesamten Text löschen und den VBA Editor verlassen.
    Excel dann neu starten, nachfragen an Änderungen der Vorlage bestätigen.

    Gruß
    André
     
  5. Scared guy

    Scared guy Byte

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    10
    Moin,

    Ich habe auch ein Problem mit Excel und diesem Laufzeitfehler 438.

    Und zwar geht es darum in meiner Excel Tablle, in welcher Bilder enthalten sind, diese bei Klick oder bei mouse rollover zu vergrößern bzw danach wieder zu verkleinern.

    Folgendes habe ich per Makro probiert:

    Sub Bild3_BeiKlick()
    '
    ' Bild3_BeiKlick Makro
    ' Makro am 08.08.2006 von Horst Dieter aufgezeichnet
    '

    '
    Selection.ShapeRange.ScaleWidth 9.15, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    Selection.ShapeRange.ScaleHeight 9.16, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    Selection.ShapeRange.ScaleWidth 0.1, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    Selection.ShapeRange.ScaleHeight 0.1, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    End Sub

    Bei dieser Prozedur streikt er und gibt den Laufzeitfehler 438 an und im Debug Modus mängelt er gleich die erste Zeile
    Selection.ShapeRange.ScaleWidth 9.15, msoFalse, msoScaleFromTopLeft an.:aua:

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter und im Internet habe ich auch nichts gefunden außer bei Microsoft , das ist aber nicht das was ich will.
    http://support.microsoft.com/?scid=kb;de;282165&spid=1743&sid=97

    Bitte helft mir bevor ich noch selbstmordgefährdet werde. :bet:
     
  6. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Der Thread ist 4 Jahre alt...aber okay.
    438 bedeutet "Objekt unterstützt diese Eigenschaft oder Methode nicht"
    Das bedeutet, das Bild ist scheinbar momentan nicht die gewählte Selection

    ist das Bild angeklickt, also das es selbst auch den Focus hat wird dein Code funktionieren
     
  7. Scared guy

    Scared guy Byte

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    10
    Hallo André,

    Danke für deine Antwort
    Wenn ich dem Bild das Makro gebe gehe ich ja auf das Bild mit rechter Maustaste und gehe auf Makro zuweisen und das Bild ist automatisch schon dem Makro zugewiesen...


    eigentlich.

    Aber es kommt immer wieder 438. :confused:

    Bitte hilf mir :bahnhof:
     
  8. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Korrekt: aber!
    BeiKlick bedeutet ja nicht, das das Objekt den Focus hat. Und dem ist auch nicht so (eben getestet, Excel97). Den fokus hat es, wenn du erst mit der rechten Maustaste auf das Bild klickst. Allerdings wird dann nicht BeiKlick ausgeführt.

    Du musst weg von Selection (weil das das Objekt des Fokusses auswertet)
     
  9. Scared guy

    Scared guy Byte

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    10
    Kannst du mir mal bitte deine VBA Prozedur posten?

    Ich komme irgendwie immernoch nicht klar...:nixwissen

    Aber ich bin sowieso so ein Programmierkrüppel:heul:
     
  10. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Ich hab da so auch keine für. Aber du musst direkt auf das Bild zugreifen und dort die ShapeRange.ScaleWidth anweisungen anbringen.
    Oder dem Bild erst den Fokus geben. Wie das jetzt genau geht hab ich auch nicht im Kopf
     
  11. Scared guy

    Scared guy Byte

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    10
    Trotzdem danke für deine Hilfe, ich werde einfach noch ein bisschen rumbasteln.
     
  12. Scared guy

    Scared guy Byte

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    10
    Moin ich nochma,

    Also André, und natürlich auch die anderen.

    Wieder ein Problem:comprob: , und zwar hab ich es geschaft das Bild in den Fokus zu bringen. Das Problem ist das sich das Bild nicht, wie nach anweisung eigentlich erst vergrößert und dann verkleinert, sondern es wird nur verkleinert.

    Folgende Prozedur ist dafür verantwortlich:

    Sub Bild2_BeiKlick()
    '
    ' Bild2_BeiKlick Makro
    ' Makro am 09.08.2006 von Karl Gustav aufgezeichnet
    '

    '
    ActiveSheet.Shapes("Picture 2").Select
    Selection.ShapeRange.ScaleWidth 8.73, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    Selection.ShapeRange.ScaleHeight 8.72, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    Selection.ShapeRange.ScaleWidth 0.11, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    Selection.ShapeRange.ScaleHeight 0.11, msoFalse, msoScaleFromTopLeft
    End Sub


    Laut der Prozedur müsste es sich ja erst vergrößern und dann verkleinern aber das tut es nicht.

    Aber nun ist wenigstens Laufzeitfehler 438 eliminiert.

    Bitte helft mir, das macht mich ganz verrückt, zumal ich ja schon 3 Tage daran rumsitze.:topmodel:


    Danke schonmal im Vorraus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen