Exorbitante Preissteigerung für die PC-Welt

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von Ranseier21, 1. Dezember 2017.

  1. Ich bin etwas entsetzt über die exorbitante Preissteigerung von fast 15% in den letzten Monaten. Von EUR 4,99 für die Ausgabe mit einer DVD auf EUR 5,30 und nun EUR 5,60. Da hat man fast den Eindruck, dass die Werbeeinnahmen weggefallen sind und die Verluste nun kompensiert werden müssen. Oder die Absätze sind zurückgegangen.

    Übrigens, ich habe bemerkt, die PC-Welt mit nur einer DVD kann nicht mehr abonniert werden. Ich hatte sie eine zeitlang mal im Abo, aber nachdem der IDG-Verlag ohne meine Zustimmung meine Daten für Werbezwecken an eine Großbank weitergab, habe ich das Abo uinverzüglich gekündigt.
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Viele Zeitschriften haben im letzten Jahr den Preis erheblich erhöht. Ich habe ein Fachzeitschrift, da waren es fast 50%. Die Leute zahlen halt nicht mehr für Inhalte und entsprechend schrumpfen die Auflagen.
     
  3. Cold Steel

    Cold Steel Megabyte

    Erschwerend für die Verlage dürfte auch das Internet sein. Es gibt etliche Zeitschriften als PDF frei im Netz. Die PC-Welt macht da keine Ausnahme.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Was mich daran erinnert, mein Abo einer anderen Zeitschrift endlich mal umzustellen.
    Ich bekomm die zwar alle 2 Wochen in Papierform, aber lese sie fast nur auf dem Tablet.
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Das Internet bringt nur den wahren Charakter vieler Menschen hervor. Das ist in anderen Branchen aber nicht besser. Man will zwar selbst 25 Euro die Stunde verdienen, schafft aber sein eigenes Geld lieber zum Ausbeuter, Steuerhinterzieher oder Hehler weil's da schön billig oder gar umsonst ist. Bis die Leute begreifen, dass die Rechnung nicht aufgehen kann, wird es zu spät sein.
     
  6. Cold Steel

    Cold Steel Megabyte

    Das nenne ich betrachtungsweise. Da sie eben nicht 25€/h bekommen, sparen sie sich das Geld für sinnvolleres, lebensnotwendigeres. Kann man kaum verübeln.
     
  7. Feuerfux

    Feuerfux Moderator

    Im Hinblick auf IT-Zeitschriften für den Massenmarkt würde ich das "Problem" eher in der durch das Medium bedingten (Teil-)Obsoleszenz sehen.

    Die relative Höhe der Erhöhung ist imo auch nicht sonderlich überraschend: Wenn man ohnehin einen wichtigen psychologischen Schwellenwert bei der Preisgestaltung überschreiten muss, dann kann man auch einen großen Sprung machen. Zumindest würde ich mal unterstellen, dass grds. versucht wird solange wie möglich darunter zu bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2017
  8. Feuerfux

    Feuerfux Moderator

    :btt:

    EDIT:
    Einen Rutsch Halb- bis Voll-OT-Beiträge vor und nach diesem Hinweis nachträglich entfernt, da hier anscheinend einige nach vielen Jahren immer noch nicht verstanden haben was "back to topic" bedeutet und meinen entsprechende Hinweise einfach ignorieren zu dürfen.
     

Diese Seite empfehlen