Experte: Banken schützen Kunden zu wenig vor Betrügern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von derdementor2, 27. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derdementor2

    derdementor2 Byte

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    87
    Schön das wieder einmal die Pferde scheu gemacht werden. Also egal auf welche Internetseite einer Bank ich gehe, es wird überall vor Phishing usw. gewarnt, was man selbst zum Schutz machen kann und wie man so was evt. erkennt. Was soll eine Bank denn noch tun. Jedem Kunden einen Mitarbeiter nach Hause senden und dem Kunden auf die Finger sehen lassen ?

    Ausserdem finde ich es immer sehr erstaunlich, wo diese Zahlen herkommen von den Betrugsfällen... Ob das alles wirklich mit der Sicherheit beim Online Banking zu tun hat, wage ich doch sehr zu bezweifeln.

    Es ist beim Online Banking genauso wie überall im PC Bereich. Das größte Problem und der schlimmste Risikofaktor im Bereich Computer und Internet sitzt vor dem Bildschirm.

    (Es wäre auch sehr lustig mitanzusehen, wie sich beispielsweise ein Laptopbenutzer mit einem Irisscanner ausstattet. Der ist größer als sein Laptop)

    In diesem Sinne. Lasst Euch nicht verunsichern. Nicht jede Panikmache ist wahr.

    Greets
    ich
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen