Experten: HDTV-Geräte vor dem Durchbruch

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von gravedigger75, 25. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gravedigger75

    gravedigger75 Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    10
    Also manchmal versteh ichs net so ganz. EXPERTEN sollen dazu nötig sein, um sagen zu können, dass sich HDTV durchsetzen wird? Alle Achtung, dann kann sich aber fast jeder Hifi-Interessierte Experte nennen, denn das kriegt sogar ein Laie mit, dass HDTV mit 7-Meilen-Stiefeln auf dem Vormarsch ist. Zumal in TV-Vorreiterländern wie z.B. den USA HDTV schon nahezu Alltag ist.
    Ich bin zwar kein Experte, aber ich glaube,
    - dass DVD-Recorder bald den Videorecorder verbannen werden
    - dass Flachbildschirme die Röhrenbildschirme ablösen werden
    - dass digitales Fernsehen das analoge Fernsehen ablösen wird
    - dass PCI-Express den PCI- und AGP-Slot verdrängen wird
    - dass die Hardware-Industrie wegen "Doom 3" und "Half Life 2" einen Boom erleben wird UND
    ich bin mir sicher, dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Uhr umgestellt wird.
    Dazu brauchts nun wirklich keinen Experten, um das zu erahnen bzw. zu wissen.

    So long
    Gravie
     
  2. tpk1968

    tpk1968 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    15
    Hi,

    ich denke mal, daß HDTV erst dann eine echte Chance hat wenn die Fernseh- und Filmstudios ihre Aufnahme-/Sendetechnik auch auf dieses Format umgestellt haben.

    Ist wie mit 100 Hz Fernsehen, solange nur in 50 Hz gesendet wird bringts nicht allzuviel außer einer suggerierten Schärfe die durch Harmonieverlust des Bildes "teuer" erkauft wird.

    Ideal wäre HDTV in Verbindung mit einer hoffentlich bald marktreifen Hologramfolie (wird unter anderem von Beyer entwickelt).

    DVD-Recorder sind nur eine Übergangslösung, da sie einfach zu wenig Speicherplatz bieten, vor allem hinsichtlich der deutlich höheren Datenmengen welche bei bei HDTV anfallen.

    Besser wären hier tatsächlich Blue-Ray-Disk-Recorder oder noch besser Festplattenrecorder mit der neuen Speichertechnik, am besten als Steckkarte á la PC-Karte oder holografische Speicher.

    Aber das wird alles noch sehr lange dauern und ob dann überhaupt noch jemand Zeit und Geld dafür hat ist wieder was Anderes, wenn's so weiter geht braucht nciht nur jeder einen Job sondern wie bei den Amis auch noch Zweit- und Drittjobs, wo soll man denn dann noch die Zeit hernehmen die schönen neuen Medien zu geniessen ?!

    What ever, Technik ist schon faszinierend.

    Hologramtechnik gehört die Zukunft, und nicht Plasma oder LCD,
    alles viel zu unsauber, langsam und bei ansprechender Bilddiagonale von 160 cm und mehr auch viel zu schwer und unhandlich.

    Stelle man sich einfach mal Heimkino in perfekter Bildqualität vor ohne riesigen die Optik verschandelnten Deckenprojektor, einfach nur eine kleine hochintegrierte Steuerbox welche die Signal per Funktechnik an die Hologramfolie weiterleitet und ihrerseit natürlich ebenfalls per Funk erhält.

    Überhaupt denke ich mal ist die Perfektionierung der Funktechnik mit immer höheren Datentransferraten eine der bedeutensten Entwicklungen der letzten Jahre.

    Es wird in absehbarer Zeit endlich die Möglichkeit geben sich eine
    erstklassige HiFi- und Heimkinoanlage zusammen zu stellen ohne sündhaft teure ewig lästige Kabel ziehen/verlegen zu müssen, am besten alles um PC-Anbindung erweitert, so daß man mittels seines Booklet-PC's auf alle archivierten Filme/Musikstücke vom Sofa aus zurückgreifen kann, ob als OS Windows oder Linux im Spiel ist wäre mir gleich, hauptsache es funzt und selbstredend mit echter HighSpeed-Anbindung für Filme in HDTV on Demand.

    Endlich keine riesigen HiFi-Türme mehr, sondern alles fein säuberlich in einem Schrank verstaut, anstatt Kindersärgen dann
    Flachpanel-Lautsprecher (z.B. Nexz-Systeme) und eine Motorleinwand oder Motor-Hologramfolie, endlich mal echte Wohnkultur im Wohnzimmer auch für Musik-/Filmliebhaber.

    Das wünsche ich mir für die Zukunft, denn egal wie teuer und evtl. auch schön die einzelenen Komponenten einer guten HiFi-/Heimkinoanalge auch sein mögen, eine Beleidigung für's Auge sind sie immer, die einen mehr die anderen weniger, wobei die weniger beleidigenden kann ja kaum jemand bezahlen.

    Sicher gibt es einzelne Bauteile die mehr Kunstwerk als
    Technik zu sein scheinen, aber nimmt man dann wieder alles
    zusammen kommt doch wieder nur ein riesiger Haufen Metall und Plastik dabei raus, und die Kabel sind für mich nach wie vor am schlimmsten, die hasse ich regelrecht.

    Schaut euch doch mal sog. Designanlagen an, z.B. B&O, sehen ja
    einigermassen nett aus aber klingen krauselig, und selbst wenn's einem gefällt, die Kabel liegen dennoch immer in der Gegenrum.

    Hoffentlich wird das bald was mit der Funktechnik, akkustische Abstriche darf es natürlich keine bdeuten, dann doch lieber die Kabel.

    CU
     
  3. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    also ich bin mir da nicht so ganz sicher, ob gravedigger75 hier Recht hat. Ohne Frage ist er ein Experte;)

    Aber irgendwie ist die Einführung von HDTV dann doch wieder ein Schritt zurück. Komforttechnisch gesehen! Zur Zeit kann ich hierzulande lediglich auf einem D-VHS Recorder HDTV aufnehmen (und selbst dass nur über Umwege). Kommt man also wieder zurück zu: "Du, ich muss heim, um 18:00 Uhr geht die Sendung xyz los". Denn wer will denn schon aufnehmen und dann in schlechterer Qualität anschauen??? Das wäre ja quasi wie VHS!

    Bleibt wieder mal nur, auf die alsbaldige Einführung von BlueRay zu warten. Und das war ja weniger der Renner auf der Cebit als offenbar HDTV.

    Und völlig unberücksichtigt lässt gravedigger75 hier das laue Konsumentenverhalten: Das Beta-System war zu seiner Zeit weitaus besser als VHS, hat sich aber dennoch nicht durchgesetzt. Nun ja, HDTV ist weitaus besser als PAL...
     
  4. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    Naja, ich würde da doch eher Japan anführen, ich denke die haben doch eher die Nase weiter vorne als die Amis.

    aber respekt, da sieht man mal das hier im Forum nur Experten unterwegs sind ;)

    TnX
     
  5. ariesvision

    ariesvision Byte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    82
    @gravedigger75


    Egal was Du verdienst, als "Experte" bist Du in jedem Fall unterbezahlt - bei so einer Bündelung von Expertenwissen!

    Man spürt die Fachkompetenz in allen angesprochenen Bereich auf ganzer Linie.

    Mit Deinen Prognosen wirst Du die Märkte völlig unvorbereitet treffen.

    ;)


    Im Ernst: Du hat auf GANZER Linie Recht! *vollzustimm*


    Mit nem lieben Gruß,

    ariesVision
     
  6. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Und ich bin mir sicher, das auf Regen Sonnenschein folgen wird, das es Tag und Nacht gibt...

    :D ;)

    Im übrigen: Mein 16:9 Bolide wird noch ein paar Jahre im Wohnzimmer stehen, denn der hat ein geiles Bild über DVD und mit dem digitalen Fernsehen wird er über Set-Topbox noch ein paar Jährchen halten.

    Außerdem werden die ersten HDTV-Geräte zu Preisen verkauft werden, bei denen einen die Ohren schlackern...
    Sobald der erste Ansturm vorbei und der Markt gesättig ist, dann werde ich mal schauen, ob ich mir so ein Teil kaufe.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Die AMIs brauchen einen neuen TV-Standard auch dringender als wir, die haben nunmal eine miesere Auflösung und statt PAL nur NTSC (scherzhaft "never the same color" genannt).

    Da der Trend ohnehin zu Flachbildschirmen geht, braucht man doch eigentlich keinen sauteuren neuen Fernseher, ein ordentliches TFT mit HDTV-Auflösung gebts jetzt schon und mal eben ne TV-Karte darin zu integrieren, sollte kein großes Problem sein.

    Ich spekuliere jetzt mal ein wenig und behaupte, HDTV wird erst dann hier großflächig eingeführt, wenn sich digitales TV mit der normalen Auflösung durchgesetzt hat - die Industrie will schließlich nicht nur einmal kräftig verdienen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen