Experten warnen vor großem Lauschangriff

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 23. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Die einfachste Lösung: Die Regierung Schröder muss weg. Unfähige Versager wollen die Bürgerrechte beschneiden. Bush lässt grüßen !
     
  2. DocCrane

    DocCrane Byte

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    11
    Haltet mich für paranoid, aber ich denke, dass man im Ernstfall auch heute schon völlig gläsern ist - sowohl in Puncto Handy als auch Internet.
    Auch vor den bisherigen Gesetzesänderungen zum Lauschangriff wurde gelauscht, es ist nur nun leichter zu verwerten.
    Auch heute werden von den Behörden Handy über die eingeloggten Zellen geortet und abgehört, es ist halt nur schwerer zu verwerten.

    Letztlich gilt doch, dass wer nichts zu verbergen hat auch keine Angst haben muss, dass man sich für ihn interessiert.
     
  3. Flink

    Flink Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    73
    Bei Leuten, die ihre Daten verschlüsselt übertragen oder über das Internet telefonieren, sind diese teuren Maßnahmen zur Überwachung der Mitbürger wie aus dem Fenster hinausgeworfenes Geld.

    Es werden nur die normalen Computer-Anwender überwacht, keineswegs aber die professionellen Kriminellen. :aua:
     
  4. Arbor

    Arbor ROM

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    1
    Wunderbar! Jetzt warten wir noch die Aufnahme der physiognomischen Merkmale ab, wie sie ja für den neuen Ausweis vorgesehen ist, und das Abfragerecht aller Konten, wie es für alle Behörden, die mit den Einkünften der Bürger zu tun haben, für August 2005 vorgesehen ist.

    Dann kann man in jeder Innenstadt (Kameras) die Leute identifizieren und gleich ihr Konto abfragen und ihr Handy abhören.

    Das ist reichlich paranoid aber wo die Möglichkeiten gegeben sind, ist das immerhin theoretisch möglich, oder?
     
  5. simfor

    simfor Byte

    Registriert seit:
    9. November 2001
    Beiträge:
    49
    warum darf sich die BRD denn noch rechtsstaat nennen, wenn sämtliche rechte, die einen rechtsstaat ausmachen, dem bürger genommen werden ? :confused:

    nicht nur, das unsere bankverbindungen/kontentransaktionen nun von sämtlichen staatlichen einrichtungen überwacht und eingesehen werden können, nun auch noch unser PRIVATLEBEN !!!! :mad:

    wo ist denn da die grenze ? ist dies die rückkehr zum überwachungsstaat ? ich erinnere mich mit schrecken an orwells roman "1984" ! :eek:

    der spitzensteuersatz wird gesenkt, sozialleistungen gekürzt, der bürger desinformiert und der staat will die volle kontrolle.
    DEUTSCHLAND WACH AUF ! wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen ?

    mfg

    simon
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Na toll, dann hätten wir ein Land ohne Regierung, ob das so sinnvoll ist?
     
  7. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @magiceye04

    da könntest Du insoweit Recht haben,falls sich niemand anderer finden sollte,aber mit Schröder und Co. kann man nur sagen:"Wir stehen am Abgrund................morgen sind wir einen Schritt weiter."
     
  8. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613

    Stimmt, er geht noch nicht weit genug.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.978
    Tja, Konkursverwalter ist nun mal kein angenehmer Job und genau darauf wird es über kurz oder lang wohl hinauslaufen.
     
  10. Ossian

    Ossian Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    145

    Das war gestern, wir sind schon den einen Schritt weiter, und befinden uns im freien Fall. Der harte Aufschlag wird so manchen wachrütteln!
     
  11. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Auch der,ach so fürsorgliche,Vater Staat irrt sich mal.Es ist schließlich schon öfter vorgekommen,das die Exekutive nicht fähig war,Hausnummern zu lesen und deshalb
    bei harmlosen Bürgern mal eben einen nächtlichen Besuch abgestattet hat(natürlich mit dem damit verbundenen Krawall samt eingetretener Türen).

    Außerdem möchte ich,überspitzt ausgedrückt,noch auf die Toilette gehen können,ohne das mir irgendwelche Schnüffler des Innenministeriums dabei Gesellschaft leisten.
     
  12. DocCrane

    DocCrane Byte

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    11
    Ja, klar - ich natürlich auch, und ich verschlüssele auch teilweise vertrauliche Daten, ich meine halt nur, dass man auch jetzt schon gläserner ist als man denkt.
    Der "Otto-Normal-verbraucher", der sich ein wenig Gedanken um Anonymität macht kommt sicher noch unbeschadet durchs Netz, jedoch denke ich, dass man aber einer gewissen Größenordnung an Rechtsübertretungen durchaus relativ sicher sein kann beobachtet zu werden (Stichwort Kinder****ographie), und das ist auch völlig legitim und gut so. Es sollte halt alles in einer Relation gesehen werden.
    Wie gesagt, man will halt nur Dinge legalisieren die schon lange praktiziert werden. Ich für meinen Teil kann damit soweit leben, sofern es mir gestattet ist meine privaten daten zu verschlüsseln.
     
  13. vampir-biber

    vampir-biber Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    128
    Ja



    ...


    PS: warum wollen die das machen? Wollen sie Kriminelle fassen? Die haben doch eh die Möglichkeit das ganze auszutricksen, so bescheuert!
     
  14. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    @Arbor

    nicht nur theoretisch

    @vampir-biber

    aller Wahrscheinlichkeit nach,wollen sie nur rechtzeitig gewarnt sein,falls das dumm gehaltene Gesindel (in Politikerkreisen auch Volk genannt),wirklich mal zum Sturm auf den Bundestag ansetzt.
     
  15. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    wie heist das doch so treffend...."In Deutschland findet die Revolution nicht statt,weil das Betreten des Rasens verboten ist"


    natürlich ist die BRD ein Rechtsstaat..................wenn man die Landkarte in Nordrichtung betrachtet,liegt die BRD rechts vom Atlantik ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen