1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Expertenrat bei spezieller ISDN-Sache gefragt

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von JackRed, 9. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JackRed

    JackRed ROM

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    schön, dass ich hier bin :)

    Also, ich versuche mal, mein "Problem" kurz und verständlich zu schildern, in der Hoffnung auf gute Tipps bzw. Lösungsvorschläge.

    Ich habe einen PC mit Windows XP und den normalen Anschlüssen, die man von einem moderneren Rechner erwarten darf. Jetzt ist mein Geschäftlicher Telefonanschluss aktiv und wird in den nächsten Tagen auf ISDN umgeschaltet, komischer Weise bekomme ich da gleich 2 Telefone als "Dankeschön" und zahle keine Ummelde- oder erneute Einrichtungsgebühr, daher erst als Analog angemeldet (seit heute aktiv) und gleich auf ISDN umgemeldet. Nun ja, die Telekom muss man nicht immer verstehen :)

    Jetzt sieht es wie folgt aus: Ich habe 5 MSN (also 5 Rufnummern in dem ISDN-Anschluss). Bei ebay habe ich mir einmal eine Eumex 504 PC USB für kleines Geld "geschossen", so wie für ebenfalls kleines Geld eine Fritzcard USB 2.1

    Ich betreibe 2 Gewerbe nebeneinander, die natürlich beide eine eigene Rufnummer haben, Fax soll auch vorhanden sein, aber nur einmal. Als Telefone nutze ich ein Schnurloses Analogteil (mehr als Privatgerät, da der Anschluss auch eine Rufnummer als Privat zugewiesen bekommt) so wie ein normales ISDN-Telefon ohne Schnickschnack.

    Jetzt meine Anforderungen: Ich brauche ganz klar eine Software die es mir erlaubt zu sehen, auf welche der Rufnummern angerufen wird (kenne das von vor ewigen Zeiten als "ISDN-Monitor" am PC). Die Fritcard USB kann die Optionen, also auch eingehende Anrufe egal auf welcher MSN zuordnen, das ist kein Thema. Das heißt: Am PC sehe ich, auf welcher Nummer angerufen wird und kann entsprechend beim Abheben "Meldung machen", also je nach Gewerbe. Das ist aber noch nicht alles, denn: Die Software muss auch als Fax funktionieren können (und zwar möglichst so, dass mir auch Menschen mit einem URALT-Fax ohne Probleme was senden können, scheint ja bei einigen Programmen nicht so üblich). Also eine Rufnummer wird rein als Fax genutzt, für beide Gewerbe, das spielt keine Rolle.

    Und dann muss ich zu jeder Rufnummer noch einen Anrufbeantworter am PC einrichten können, der sich je nach angewählter Rufnummer entsprechend dem Gewerbe (oder eben Privat) meldet und aufzeichnen kann. Früher hatte ich mal eine schweineteure Software die sogar per Tonwahl arbeiten konnte ("Hallo Anrufer, drücken Sie die 1 wenn Sie mehr über blabla wissen wollen!", usw.), aber so was brauche ich nicht.

    Und als weiteres Feature muss eine Datenbank angebunden werden können, die es mir erlaubt, direkt Notizen zum Anrufer zu machen, falls eine Rufnummer mitgesendet wird. Unbedingt hätte ich auch gerne eine Anbindung an Klicktel (auf Festplatte gespeichert), damit mir dank der inzwischen erlaubten Rückwärtssuche sofort angezeigt wird, wen ich da in der Leitung habe (sofern der Teilnehmer eingetragen ist und seine Rufnummer gesendet wird). Rufen bestimmte Kunden noch mal an, muss dann auch sofort der entsprechende Eintrag erscheinen, in den ich Gesprächsnotizen machen kann um immer auf dem Laufenden zu sein.

    Ich hoffe, ich konnte mein "Problem" gut schildern, die Software die ich brauche darf auch gerne Geld kosten - muss aber nicht :)

    EVENTUELL kann das alles aber auch schon die mitgelieferte Software zur Fritzcard? Bekomme die erst nächste Woche und konnte bei AVM auf der Webseite keine eindeutige Beschreibung in allen Details finden.

    Ich bedanke mich im Voraus für jeden wertvollen Tipp, wer mir direkt schreiben möchte erreicht mich unter Vermond@gmx.net.

    In diesem Sinne...?
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.422
    :wink: Hi !

    also Anrufbeantworter und Fax kann die Fritz!-Software - als Anrufmonitor verwende ich DisplayCall -> http://www.displaycall.de/displaycall/index.html

    ist zwar alt, aber funktioniert und hat eine kleine Datenbank, in der man zumindest die Namen der Anrufer hinterlegen kann, zeigt die angerufene MSN und - wenn schon hinterlegt - den Namen des Anrufers

    aus einem andern thread gibt´s noch dies hier, kenne ich aber selbst nicht: www.emtec.com/moony - bringt wohl die Anbindung an KlickTel mit ...
     
  3. JackRed

    JackRed ROM

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    4
    Whow, zu so später Stunde noch Reaktionen :) Danke Dir erstmal, aber eine "kleine Datenbank" wird nicht lange bei mir ausreichen. Ideal wäre eine vollwertige Datenbank mit allen möglichen Optionen, die eben "nebenbei" an eine Anrufererkennung angebunden werden kann :)
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Fax und Anrufbeantworter kann Fritz!. Du kannst für jede MSN die gewünschten Funktionen steuern und sogar Zeitprofile mit verschienden Ansagetexten usw. verwenden. Auch gibt es einen Ausnahmefilter für eingehende Anrufe. Nachteil der ganzen Installation: Der Rechner muss immer laufen (dafür braucht es aber auch keine extra Geräte). Was die Telefone angeht, kauf dir zu jeder Nummer ein "richtiges" Telefon - das schont die Nerven. Alles was du sonst noch brauchst, sollte sich über die TA erledigen lassen.

    Gruss, Matthias
     
  5. JackRed

    JackRed ROM

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    4
    Hi, das mit den Telefonen habe ich mir auch erst überlegt, aber glaube mir: 3 Telefone hier rumstehen haben? Neeee.... also dann wäre es mir noch lieber, wenn ich der am PC erscheinenden, angewählten Rufnummer noch einen Namen zuordnen könnte, im Sinne von: "Anruf für Gewerbe 1" oder "Anruf für Gewerbe 2". Das Schnurlose klingelt eh nur bei Privatanrufen.
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    ...wie gesagt, dass mit den Telefonen sind einfach Erfahrungswerte. Du schaffst es nicht immer und überall an den Rechner, um zu sehen, für welche Nummer der Anruf ist. Zudem lassen sich unterschiedliche Klingeltöne für die Telefone wählen. Allerdings sollten die meisten ISDN-Telefone ebenfalls in der Lage sein, die Leitung mit anzuzeigen.
     
  7. JackRed

    JackRed ROM

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    4
    Ich weiss Dein Engagement zu schätzen, aber mal so rein logisch: Wenn ich zu Hause bin, sitze ich zu 99% am PC oder bei Freizeit vorm TV, Rechner ist direkt daneben. Wenn ich das nicht mache, liege ich im Bett und schlafe oder mache da andere Sachen, da kann es so oder so klingen wie es will, dafür habe ich ja dann die Anrufbeantworterfunktion. So. Wenn ich jetzt am PC hocke, sehe ich entsprechend, auf welcher Leitung ich angeklingelt werde. 3 verschiedene Klingeltöne (Gewerbe 1, Gewerbe 2, Privat) würden mich auf Dauer noch mehr "Kirre" machen als einfach vor Abheben des Hörers zu wissen: "aha, guck, Anruf für Gewerbe 1 oder Gewerbe 2. Und Privat ist eh wurscht, weil dafür NUR das schnurlose da ist. Damit komme ich besser klar als mit einem Haufen Telefona auf dem Tisch :))
     
  8. dnalor1968

    dnalor1968 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    20.365
    Kauf Dir ein ISDN-Telefon, dem kannst Du mehrere MSN zuordnen, es erscheint der Name, auf welcher gerade angerufen wird und es können unterschiedliche Klingeltöne (pro MSN) programmiert werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen