Explorer Destroyer: Gruppe will Firefox zu mehr Macht verhelfen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lactrik, 26. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lactrik

    Lactrik Guest

    Na der Name "Explorer Destroyer" sagt ja immerhin schonmal was über die Mentalität einiger Firefox-Benutzer aus ;)

    Also nee... da muss der Firefox schon deutlich besser sein, als der IE7, eine Werbetrommel reicht da kaum...
     
  2. SuziQ

    SuziQ Byte

    Registriert seit:
    19. November 2000
    Beiträge:
    73
    Er ist doch besser! Ich habe zumindest die Beobachtung gemacht, daß unter Firefox ein schnellerer Seitenaufbau stattfindet. Dann hätten wir da noch die Erweiterbarkeit mit sinnlosen und sinnreichen Plugins - darüber läßt sich streiten wegen möglicher Stabilitätsprobleme OK. Aber der Sicherheitsaspekt ist auch nicht zu verachten - hier hat Firefox bei der Reaktivität wohl leicht die Nase vorn.

    Letztendlich scheint sich Microsoft aber wohl selbst ein Bein zu stellen, indem Sie die XP-Raubkopien per WGA vom Bezug des IE7 ausschließen - die werden natürlich größtenteils zu Firefox wechseln. Und wenn sie dann schon mal Firefox kennen, sich aber trotzdem noch für ein legales XP entscheiden, kommen die so leicht nicht zurück.
     
  3. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    :no: Niemals!

    Thor [​IMG]
     
  4. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    War klar, oder? :muhaha:


    ACHTUNG, Satire...:bet:

    :wegmuss:
     
  5. bobadilla

    bobadilla Byte

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    40
    Aktuell hat der Firefox zwei Sicherheitslücken und man sollte Javascript deaktivieren.

    Warum warnt PC-Welt nicht die User vor Firefox?
     
  6. buntspeXt

    buntspeXt Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    40
    Für eine Warnung vor Firefox gibt es keine Notwendigkeit, da beide Lücken absolut unkritisch sind.

    Lücke 1 (https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=334515) verursacht einen DOS. Das ist zwar unschön, aber keine Sicherheitslücke im eingentlichen Sinn.

    Lücke 2 (https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=334341). Auch dieser Bug ist kein Sicherheitsproblem.

    Für beide Probleme gibt es inzwischen Fixe im CVS, die aber wahrscheinlich nicht zu einer hastigen Fix-Aktion führen werden.
     
  7. buntspeXt

    buntspeXt Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    40
    Bis auf den vielleicht etwas unschön gewählten Namen unterscheidet sich das Vorgehen nicht von bestimmten Banken/Versicherungs/Spiele/... Seiten auf denen man "IE only" Meldungen vorgesetzt bekommt.

    Die Anzahl hat sich (nach den massiven Zugewinnen von Firefox) zwar deutlich reduziert, aber es gibt sie immer noch.

    Bisher habe ich noch keinen einzigen Vorteil des IE7 gesehen. Ob der IE7 in irgendeiner Weise sicherer oder "besser" ist, muß er erst noch beweisen. Microsoft verspricht ja wie immer das Blaue vom Himmel, aber gehalten haben sie ihre Versprechen selten....
     
  8. adxalf

    adxalf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    521
    Hallo!
    Ich ärgere mich dass ich nicht schon früher auf den Firefox umgestiegen bin! :aua:
     
  9. Der_Shogun

    Der_Shogun Kbyte

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    392
    wenn mir solche peinlichen Kindergartenkinder mit ihren nibulös scheinheiligen argumenten den Firefox schmackhafter machen wollen dann bleib ich erst recht bei IE-Aufsätzen.
    Das Problem ist hier versucht man die Unwissenheit anderer auszunutzen und schreibt relativ wenig wahres zum IE und lässt einges zum FF einfach weg.
     
  10. yokoono

    yokoono Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    157
    Als langjähriger IE-Nutzer habe ich den Umstieg auf den FF und kürzlich auf Opera9 nicht bereut.

    Gründe:
    - Ich habe was gegen Monopolstellungen
    - IE ist der Browser, der sich am wenigsten an die Standards hält -> hat auch wieder etwas mit Monopeln zu tun, denn so binden Monopolisten ihre Kunden, wenn Seiten speziell darauf programmiert sind
    - der Funktionsumfang ist größer als beim aktuellen IE 6
    - Bösewichte konzentrieren sich (noch) auf den IE, da sie damit den meisten Schaden anrichten.

    Oftmals ist es die reine Unwissenheit und Faulheit der User, die sie beim IE bleiben lässt.
     
  11. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    So krass würde ich das nicht ausdrücken, obwohl ich den IE nur noch für die Windows-Updates und für ein bißchen FTP nutze. Ich halte den FF einfach für den komfortableren Browser - und die Extensions sind wirklich Gold wert. Nie mehr Surfen ohne AdBlock! :cool:
     
  12. Chippo

    Chippo Guest

    Ist das nicht ein bisschen extrem? Gut, ich mag denn IE auch nicht besonders, aber das ist doch krank. Damit sind die keinen deut besser als Microsoft. Was kommt als nächstes?
    Es wurde eine IE-Version auf ihrem Rechner festgestellt! Melden sie sich in einem Exekutionszentrum in ihrer Nähe. (Die Kosten für die Tötung und anschließende Einäscherung haben sie zu tragen.)

    Mit solche einen Verhalten bringt man ehr Firefox in Verruf als seine Verbreitung zu fördern.
     
  13. SilentHero

    SilentHero Byte

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    54
    Jetzt nehmen wir doch einfach mal an, daß FF (durch wie-auch-immer-Aktionen) über Nacht einen Marktanteil von 90% erreichen konnte. Was würde dann passieren?!

    Alle Virenschreiber und Sicherheitsexperten würden sich statt auf den IE auf FF konzentrieren. Weil ER dann nämlich die größte nutzbare Schadpotenzial bietet, sprich, weil er so oft installiert ist. Und da auch der FF nun mal ein Stück Software ist und auch von Menschen geschrieben ist, KANN er nicht fehlerfrei sein. Und ich vermute einfach mal, daß wahrscheinlich ebenso viele Lücken gefunden werden würden wie im IE. Okay, sie würden vermutlich schneller gefixt werden, aber wer will schon jeden 3. Tag seinen Browser updaten?!

    Ich denke, daß diese Aktion (leider) nur vom eigentlichen Problem ablenkt. Statt ein fehlerhaftes Programm durch ein anderes fehlerhaftes auszutauschen, sollte lieber im Grundsätzlichen etwas getan werden. Was das ist, weiß ich nicht, aber das ist ja auch nicht meine Aufgabe.

    Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen FF (nutze ihn nicht, sondern lieber Opera) und ein aufgewogenes Verhältnis im Browsermarkt nutzt jedem, aber ich denke, daß es die falsche Art von Aktion ist. Denn damit stellen sie sich auf dieselbe Stufe, die sie bei Microsoft anprangern (Ausschluß von Nutzern von Webseiten etc.).

    Grüße
    Karsten
     
  14. fld2000

    fld2000 Byte

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    19
    Vielleicht würden ja auch mehr Leute auf FF umsteigen wenn der integrierte Downloader sich nicht auf so vielen Systemen aufhängen würde. Das Problem scheint seit geraumer Zeit bekannt zu sein, aber es besteht auch noch in der neuesten Version.
     
  15. ReinerK

    ReinerK Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    103
    ...dann sch... ich auf diese Webseite,
    genauso, als wäre sie nur mit dem IE zu öffnen.
     
  16. cooljk

    cooljk Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    64
    sollte das soweit kommen, könnte mich das glatt dazu veranlassen wieder auf einen anderen Browser umzusteigen!

    Ich hasse es gegängelt und bevormundet zu werden.
     
  17. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Ich bin auch meistens mit dem Firefox unterwegs und empfehle ihn meinen Freunden.

    Ich habe mich über üble Tricks von Microsoft geärgert mit denen gegen Nicht-IE-Browser vorgegangen wurde. MS hielt sich nicht ganz an Normen, um Konkurrenzbrowser auszutricksen. Wer so etwas tut, hat den Gedankendes Internets nicht begriffen und schadet.

    Es tut weh, dass jetzt durchgeknallte Firefox-Sympathisanten zu den ähnlichen fiesen Methoden greifen. Hoffentlich verläuft diese idiotische Aktion im Sande.
     
  18. Chippo

    Chippo Guest

    @ SilentHero
    Du hast mit deinem Ausführungen übrigens völlig recht. Alles kriminelle Gesindel würde sich auf denn Firefox stürzen und man hat noch einen Browser weniger womit man sich relativ sicher im Netz bewegen kann. Womit keiner was gewonnen hätte.

    Das scheinen übrigens ziemliche Fanatiker zu sein:spinner: Gut, gegen Besitzerstolz und Fastzination für eine Sache hat keiner was, aber solche ausser Kontrolle geratenen Fans kennt man eigentlich nur von Fussball.

    Ich hoffe nur die gehen in ihrem wahnsinns Kreuzzug nicht auch auf Opera los:(
     
  19. catean

    catean Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Wozu die ganze Aufregung. Lasst doch die IE Fans sich auf die noch ungeborene IE7 freuen. Vielleicht wird es einmal problemlos und sicher ??? MS weiss ja selbst noch nicht genau wie toll das wird. Ausser Herr Blablalmer der nimmt ja sein Maul jetz schon voll.

    Jedenfalls installiere ich bei meinen Kunden nur noch FF, mache entsprechende Propaganda auf meiner Homepage und brauche mit ganz kleinen Ausnahmen nur FF.

    Enzo
    Costa Blanca / Calpe Espana
     
  20. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Bin selber mittlerweile ein eingefleischter FF User und muss sagen, dass ich mich nur noch drüber ärgere dass Win Update nur mit dem IE geht.

    Das ist dann haargenau das gleiche wie mit dem 3 lvl des o.g. Scripts.

    Die Seite die hier gennant wird ist wohl, zumindest aus der Beschreibung, etwas zu extrem. Vor allem das Script ist eine Schande für jeden FF Fan.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen