" Explorer.exe " ein Trojaner?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von schmidt, 20. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schmidt

    schmidt Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    123
    Hallo,

    habe gelesen, die Datei " Explorer.exe " sei ein Trojaner, der zusammen mit File-Sharing-Programmen (Morpheus?) sich selbst auf der Festplatte installiert. Explorer.exe hört sich aber so an, als ob das der Windows-Explorer sei, oder wie heißt der Windows-Explorer als Datei? Jedenfalls wundert es mich, daß Explorer.exe sich selbst ins Internet einwählen will. Unter Eigenschaften steht, die Datei sei ein Microsoft-Produkt. Wenn das nicht stimmt, wäre das ja eine Fälschung. Die Datei ist nur 176KB groß.
    2.Überlegung : Wenn Explorer.exe ein Trojaner ist,als Teil von Morpheus, umgeht der Trojaner dann einen Firewall?
    Denn Morpheus ist im Firewall ja freigeschaltet.

    schmidt
     
  2. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Also Deine Explorer.exe scheint ok zu sein, wie meine Vorschreiber schon sagten. Nur wenn die Größe nicht passen würde oder ein Virenscanner Alarm schlägt würd ich mal mißtrauisch werden.

    Gibt da schon welche, Sub Seven z. B., die sich im Explorer einnisten können. Allerdings sind die schon relativ betagt und sollten von allen Virenscannern erkannt werden.
     
  3. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    wenn du die Explorer.exe im Windowsverzeichnis meinst,die ist ok und kein Trojaner.Allerdings hat sie manchmal Heimweh und will nach Hause telefonieren.Eine Firewall merkt das allerdings (oder sollte sie zumindest).
    Etwas anderes ist die Explorer.exe im Verzeichnis c:\windows\explorer . diese ist tatsächlich ein Virus (W32.DlDer).

    MfG
    Mike
     
  4. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Bei jedem Start will der WinExplorer ins Netz, hat halt Heimweh...
    Aber: bei vielen Firewalls soll es möglich sein, ein freigeschaltetes Programm gegen ein anderes mit gleichem Namen auszutauschen und die Firewall merkt nix davon. Gute (heißt nicht unbedingt teure!) Firewalls legen deshalb eine Prüfsumme freigeschalteter Programme an.

    Gruß
    frederic
     
  5. ravo

    ravo Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    34
    Hi, unter Win98SE ist die Datei explorer.exe 176kB gross und ist der Windows Explorer!
    ravo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen