1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Festplatte angeblich nicht formatiert!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Rossi2k5, 7. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rossi2k5

    Rossi2k5 ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Ich habe en Problem mit meiner Platte (Externe USB Festplatte) gestern ging sie noch aber heut hab ich sie angemacht wollte auf sie zugreifen aber dann stand da nur:
    "Der Datenträger E:\ ist nicht formatiert, soll er jetzt formatiert werden?"
    ich habe die platte schon in meinen Rechner eingebaut aber auch kein erfolg wollte sie prüfen aber es ging auch net bitte helft mir!!!!...... :bitte:

    Bitte wähle in Zukunft aussagekräftige Überschriften! Dieses fordern die Nutzungsbedingungen. Mit"Hilfe wichtig Festplattenproblem" in einem Festplattenforum kann keiner etwas anfangen! Danke,

    fidel_castro
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.643
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    kennst du dieses Dialogfenster
    [​IMG]

    Verwendung von USB-Datenträgern

    Wenn Sie einen USB-Datenträger verwenden, wird dieser in der Regel automatisch erkannt.

    Stecken Sie den USB-Stick in einen der Anschlüsse an der Front des Computers.

    Nach wenigen Sekunden sollte auf dem Desktop ein Symbol erscheinen, dass den Namen des USB-Sticks trägt. Bitte haben Sie ein wenig Geduld, eine Speicher werden schlecht erkannt, und der Vorgang des Einhängens kann einen Moment in Anspruch nehmen.

    Leider kann es vorkommen, dass einige USB-Sticks gar nicht erkannt werden. Wenn der Computer nicht auf das Einstecken des USB_Sticks reagiert, wenden Sie sich bitte an die Beratung.

    Ziehen Sie ihren USB-Stick bitte NICHT einfach aus dem Computer heraus!

    Wenn Sie mit Ihrer Arbeit fertig sind, gehen Sie auf ihren Desktop und klicken mit der rechten Maustaste auf das Symbol des USB-Sticks. Wählen Sie aus dem Menü ¨Datenträger aushängen¨. Ziehen Sie den Stick erst dann, wenn das Symbol von Ihrem Desktop wieder verschwunden ist! So entfernen Sie den Stick sicher.

    Wenn Sie den Stick auf andere Weise entfernen, könnten Daten verloren gehen!
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  5. Rossi2k5

    Rossi2k5 ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Pentium 4 (Northwood) 2.80 GHZ ~ 3.00 GHZ
    512 Mb Ram
    Board: Gigabyte GA8IPE-1000-G
    Win XP Pro SP 2 (2.6)
     
  6. Rossi2k5

    Rossi2k5 ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    3
    Das mit den Daten hatte nichts mit dem Entfernen aus dem USB Slot zu tun!! (Da bin ich mir sicher)
     
  7. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    aber auf diese Art und weise entstehen die meisten Dateisystemfehler.
    ich vermute mal, daß du ein Problem mit den USB-Treibern hast, ansonsten ist es ein elektrischer Defekt.
     
  8. Tanike

    Tanike ROM

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    Wenn ich mich da mal draufhängen darf:

    Hallo Forum,
    @Rossi: vielleicht haben wir ein ähnliches Prob.

    brauche dringen Hilfe von Leuten die mehr "Plan" haben als ich.

    Angaben zu meinem System:
    Athlon 2200+
    Win XP Pro (ich glaube SP2, kann grad' nicht nachschauen)
    1.HD 40 GB, 3 Partitionen (auf der 1. liegt das Betriebssystem), alles o.k.
    2.HD 120 GB, nicht partitioniert, WesternDigital WD1200 irgendwas, knapp 1 Jahr alt, die iss der Übeltäter!!

    Hier mal kurz mein Prob.
    Habe gestern ganz normal gearbeitet (Grafik) und mein Projekt ließ sich normal speichern. Beim nächsten Speicherversuch kam eine Meldung "Das Laufwerk ist nicht formatiert. Soll es jetzt formatiert werden?" o.ä. Natürlich "nein" angeklickt.
    Versuch über Windoofs-Explorer auf die Platte zuzugreifen: gleiche Meldung. In der Datenträgerverwaltung wird die Platte mit "fehlerfrei" und 100% freiem Speicherplatz angezeigt.
    Habe nichts gelöscht, formatiert, defragmentiert o.ä, nur normal gearbeitet.
    Nun sagte mir jemand das die Platte wohl physikalisch o.k. und die Daten noch vorhanden sein sollten aber die "MFT"(wohl sowas wie'n Inhaltsverzeichnis, sorry hab' leider nicht soviel Ahnung) platt ist. Er empfahl mir tools wie "EasyRecovery" oder "GetDataBack". Erstereres findet meine Platte erst gar nicht, letzteres rödelt seit letzte Nacht 4.00 (ca. 16 Std.) rum und hat bisher wahnsinnige 3% gescannt. Werd' alt wie Metusalem..? Reichlich häufig zeigt das Teil "Error 23 in HD 129 ...", hat aber scheinbar einige 1000? files gefunden. ???
    Hat jemand vielleicht Erfahrung damit gemacht und kann mir irgendwie weiter helfen? Wäre echt super, es handelt sich hier leider nicht um irgendwelchen SchnickSchnack den ich wiederbesorgen könnte, der ist mir nämlich "glücklicherweise" erhalten geblieben *heul*.
    Ich weiß, Datensicherung -geht grade nicht, mach' ich :aua: morgen...- Asche auf mein Haupt...
    Hab' schon das halbe Netz durchwühlt, aber leider nichts gefunden was mir weiterhilft.

    Riesigen Dank schonmal

    Tanike
     
  9. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    installier mal dieses Programm hier
    http://www.winhex.com/winhex/index-d.html
    und lass es mal auf die Festplatte zugreifen, mit dem Programm kann man meistens noch wichtige Dateien runterholen, wenn Windows zumeist schon versagt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen