1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Festplatte - kampatibel???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von cooljoop, 11. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cooljoop

    cooljoop Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    48
    Hi Leute,

    hab mir nen USB2 Gehäuse für 3,5" Platten zugelegt. Darin befindet sich ne 120GB Platte mit 5400 upm.
    An meinem Notebook (USB1.1 und WinME) läuft die Platte ohne Probleme. Aber unter WinXPpro mit USB2 wird die Verbindung ständig unterbrochen. (Das Symbol "Hardware sicher entfernen verschwindet aus der takleiste")
    Beim Versuch die Platte zu formatieren passiert dies garanteirt.
    Was schafft Abhilfe????

    Mfg
    JT
     
  2. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    @ mroszewski

    *vollkommenzustimm*

    Ich rate jedoch pronzipiell zu knoppix, da die meisten ja keine echte distri auf der platte haben. auch nicht jede linux-disc hat dd drauf!

    gruß, buhi
     
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    kennst du PC-Welt, ich meine die gedruckte Ausgabe aus Papier, auf der Heft-CD von November 2003 befindet sich ein Notfallsystem auf Knoppix-Basis, um deine Frage zu beantworten, es geht in jedem Linux-System mit dem Befehl
     
  4. cooljoop

    cooljoop Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    48
    ich hab leider kein knoppix zur hand.
    kann suse linux das auch?
     
  5. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    ich hatte auch ähnliche probleme mit meiner externen platte. Ich habe einfach alles mit "0 0 0 0 0 0 ..." überschrieben, danach partitoniert, formatiert, und nun funzt es. Falls du das auch machen möchtest, kannst du ja knoppix booten und in der kommandozeile

    dd if=/dev/zero of=/dev/sda

    eingeben. In diesem Fall darfst du jedoch keine scsi hardware oder sonstige usb-storage geräte im pc haben.

    Winikspe hat bei mir grundsätzlich probleme gemacht, da ich ein usb2.0 gehäuse an usb1.1 habe.

    Gruß, buhi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen