1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Festplatte läuft nicht richtig!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Gizmo87, 6. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gizmo87

    Gizmo87 Byte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    110
    Hallo allerseits,habe seit längerer Zeit eine Trekstor 160 Gb externe Festplatte.Wenn ich die Festplatte anmache kommt jedoch seit kurzer Zeit nichts mehr ausser dem grünen Licht das sie mit Strom versorgt ist,erst nach einiger Zeit manchmal sogar über eine Stunde :-O fährt sie dann endlich hoch was man ja am Brummen erkennen kann,dann muss ich sie nochmal ausmachen dann wieder anschalten damit sie im Arbeitsplatz endlich angezeigt wird und ich sie nutzen kann.Meine Frage ist nun was damit nicht stimmt,habe sie auch schon defragmentiert und gereinigt,ist sie vielleicht kaputt oder gibt es irgendeine Möglichkeit diesen "Fehler" zu beheben?Umtauschen wäre echt verdammt ***** weil ich bereits 35 Gb an Musik und Filmen drauf habe.Schonmal danke für eure Antworten mfG Alex
     
  2. Soul2000

    Soul2000 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    häng sie ienmal auf einen anderen usb-port, eventuell auch auf einen 1.1er, dann siehst du ob das problem bei der platte oder am port liegt.
     
  3. Gizmo87

    Gizmo87 Byte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    110
    Also an der USB verbindung liegt es glaub ich nicht,habe auch schon andere Kabel ausprobiert,dauert immer voll lange.Hört sich so an als müsste ein Motor in der Festplatte erst warm werden bevor er hochfährt.voll komisch naja :(
     
  4. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    @ Gizmo87

    Bei diesem Fehler käme ich an Deiner Stelle nachts nicht in den Schlaf, falls die Daten nicht noch zusätzlich auf CD oder DVD gesichert sind. Sehr schnell kann die USB-Platte das Leben endgültig aushauchen.
    Im (unsicheren, weil meist unzureichend gekühlten) USB-Gehäuse befindet sich normalerweise die Festplatte eines Markenherstellers mit einem normalen IDE-Anschluss. Du kannst die Platte ausbauen und am IDE-Anschluss des PC mit dem Tool des Festplattenherstellers testen. Dann weisst Du sehr schnell, was es mit dem mysteriösen Fehler auf sich hat.
    Wenn in Deinem PC ein freier 5,25" Slot ist, würde ich das das Laufwerk dort in einen Lüfter-gekühlten Wechselrahmen setzen. Das Laufwerk ist damit auch abschaltbar, herausnehmbar und der Betrieb ist sicherer. Das komplette Teil sehr guter Qualität aus massivem Alu, HDD RACK ATA66, kostet bei Reichelt ca. 22 Euro und ist im Bereich meiner Bekanntschaft und IT-Firmen vielfältig und problemlos im Einsatz.
     
  5. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Seit wann ? Hast du weitere USB-Geräte angeschlossen ? Was passiert wenn diese nicht mehr angeschlossen sind ?
    Hat die Festplatte ein eigenes Netzteil oder wird sie nur über USB versorgt?
    Auf jedenfall ersteinmal Daten sichern !
     
  6. karly

    karly Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    25
    Hallo alle zusammen,
    ich habe mir eine externe Trekstor USB-Platte (160 GB) zugelegt. Leider wird die Platte beim Starten des PC zwar erkannt, aber im Explorer nicht angezeigt. Manchmal erscheinen die Partitionen erst nach einer ganzen Weile. Möglicherweise habe ich beim Abschalten des PC bisher was falsch gemacht, darum müsste ich mal wissen, ob ich die Platte vor oder nach dem Herunterfahren des PC vom Strom nehmen kann. Aus dem System müsste ich sie doch über "Hardware sicher entfernen" nehmen.??
    Die externe Platte habe ich diesmal nur aus Faulheit gekauft, weil ich den PC nicht schon wieder aufmachen und erweitern wollte :aua: wenn ich das vorher gewusst hätte :confused:
    Ich hoffe, es hat jemand von euch einen wundervollen Ratschlag für mich...:bitte:

    Karly
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen