1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Festplatte nicht mehr zugreifbar.

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Jay_T, 23. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jay_T

    Jay_T Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    105
    Hi,

    ich brauche dringend kompetente Hilfe.
    Ich habe mir vor kurzem eine 160 GB Samsung Festplatte in ein externes Gehäuse (Icy Box)

    gesteckt und dort meine Backups aufbewahrt. Bis heute morgen:
    Die Platte lässt sich nicht mehr ansprechen. Ich musste beim letzten Betrieb der Platte

    leider die Stromzufuhr unterbrechen, weil der Datentransfer über FireWire manchmal abbricht.

    Ob dies ein Fehler der Icy Box oder ein Windows-Bug ist, weiß ich nicht. Die Platte arbeitet

    sonst einwandfrei. Aus diesem Grund konnte ich kein "Sicheres Entfernen" durchführen. Danach

    lief die Platte aber wieder wie gehabt. Und nun DAS :(
    Partition Magic meldet, dass die "Datendateisatzsignatur" fehlerhaft ist. Mit ScanDisc lässt

    sich leider kein Zugriff erreichen.

    Kann mir jemand sagen, wie ich die Daten trotzdem noch wiederherstellen kann (gutes

    Recovery-Tool?)?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar.


    Vielen Dank im Voraus,

    Johnny


    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    dein Betriebssystem müsste ich raten weil du keine Angaben gemacht hast. In der Tat gibt es für Windows XP SP2 einen Firewire-Patch, siehe hier:

    Windows XP SP2 - Firewire-Patch

    Microsoft hat einen Patch veröffentlicht, der einen Fehler unter Windows XP mit Service Pack 2 im Zusammenspiel mit Firewire-Geräten beheben soll...

    http://www.pcwelt.de/downloads/betriebssystem/updates/106171/

    gutes Recovery-Tool ?:
    TestDisk (Freeware)

    Wolfgang77
     
  3. Jay_T

    Jay_T Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    105
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    hier lesen:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=110869

    Durch drücken von "p" (P: List Files) kann man seine Daten anschauen.
    Bei einem Fehler im Bootsektor oder Dateisystem ist es vielleicht nicht möglich.
    Beispiel ist:

    - Can't open NTFS filesystem: I/O error
    - Can't open NTFS filesystem: invalid argument
    Das habe ich z.B. bei Problemen mit dem Bootsektor festgestellt.
    Diese konnte man dann über das Menü [Advanced] wiederherstellen.
    Ab der Version "Testdisk 5.6" sollte es auch bei "found using backup sector" funktionieren.
    Hat sich aber in meinen Tests nicht immer bestätigt!

    Auf der anderen Seite kann es aber auch ein Hinweis sein, dass ein Fehler im Dateisystem vorliegt und Testdisk nicht in der Lage ist, die Partition wiederherzustellen.

    Wolfgang77
     
  5. Jay_T

    Jay_T Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    105
    das habe ich fast vermutet :(
    der boot sektor ist laut testdisk OK und mit dem backup sector identisch. würde es etwas bringen, den MBR neu zu schreiben?

    was muss ich nun machen (vermutlich dateisystemfehler)?
    gibt es einen weg, das dateisystem ohne datenverlust zu reparieren?


    mfg,

    johnny
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    schreibe die Partitionstabelle neu und versuche ob du unter Windows wieder Zugriff bekommst und mit "chkdsk /r" das Dateisystem reparieren kannst. Scandisk kenne ich auf NT Betribssystemen nicht, das gab es früher einmal (Win9x).

    Wolfgang77
     
  7. Jay_T

    Jay_T Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    105
    habe mit testdisk die partitionstabelle (menüpunkt "write") neu geschrieben. es gab keine erfolgsmeldung danach und der plattenstatus hat sich nicht verändert. versuche nun mein glück mit easy recovery und hoffe, dass dabei auch dateinamen wiederhergestellt werden.

    um das problem in zukunft zu vermeiden:

    kann es an meiner icy box BL-350UE liegen? ich betreibe das ding über firewire an meiner audigy 2zs soundkarte.


    mfg,

    johnny
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen