1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Festplatte - nur Probleme

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von stroppel, 25. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Hallo Forum,

    es geht um die externe Platte von TrekStore 80 GB - ich versuche Daten mit Windows XP per Aktenkoffer auf die Platte zu überspielen bzw zu synchronisieren. Das klappt auch, nur bricht die Übertragung eines Ordners (10 GB) mal nach 1 Minute oder mal nach 2 Minuten ab. Die Platte schaltet sich aus und es erscheint folgende Fehlermeldung:

    Die Dateien konnten nicht hinzugefügt werde, da der Datenträger voll ist. Daten sind verwaist.

    Ich habe das nun schon etwa 10 Mal versucht immer das gleiche. Willkürlich schaltet die Platte aus und dann erscheint obige Fehlermeldung. :aua:

    Kann es damit zusammenhängen , dass die externe Platte als FAT32 formatiert ist und der Rechner als NTFS. Wohl kaum oder ?

    HIIIIIIIIIILFE !!!

    Danke !
     
  2. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Ein kleine Ergänzung:

    Ich habe die Platte jetzt als NRFS formatiert und versucher per Drag and Drop einen Ordner (12 GB) zu überspielen. Wieder das gleiche Problem: Die Platte ist nach ca. 9 GB ausgegangen (das grüne Licht ging aus) und die Fehlermedlung kam: Daten können nicht überspielt werden, Datenträger ist voll.

    Die Formatierun hat enwandfrei geklappt. Nur die Datenübetragung funktioniert nicht.... Platte defekt ?

    Danke
     
  3. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Platte mal ausbauen, aus dem externen Gehäuse. Und rein damit in den Rechner. Wenn kein Platz ist, welchen schaffen.
     
  4. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Bin nicht sicher ob das die Lösung ist: wenn ich die Platte ausbaue erlischt die Garantie. Nach der Formatierung wird kein Fehler angezeigt. Bin immer noch am hin und her probieren. Leider bricht die Übertragung immer nach einiger Zeit mit der selben Fehlermeldung ab. Die Platte schaltet sich nach einiger zeit selbständig aus. Es ist wohl am besten ich tausche sie um...
     
  5. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Ne 3,5" oder ne 2,5" Platte?wenn 3,5" benutzt Du überhaupt das Netzteil?
    Abgesehen davon, könnte es auch ein USB-Problem sein.
    Erzähl mal was in deinem Blechgehäuse so drinn ist.
     
  6. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Ja ich verwende ein Netzteil.

    Folgende Angaben zu der Platte:

    TrekStore USB-Storage 2.0 3,5 '' 80 GB

    Ich kann die noch die infos auf der Verpackung geben, aber diese ist nicht besonder aussagekräftig:

    Exklusives Aluminiumgehäuse
    High Speed USB 2.0
    174X110X33mm
    Für 3,5 '' Festplatten
    Ein und Ausschalter
    Horzontale und Vertikale Aufstellung möglich
    Bei Geräten mit HDD: sofort betriebsbereit dank Formatierung

    Wie gesagt die Platte zeigt keine Fehler an schaltet aber währende des Datentransfers einfach ab. Danach muss ich sie an und ausschalten und dann erscheint sie auch wieder als Laufwerk im Explorer.

    System AMD Athlon 2000+
    XP-Prof. Service Pack 2 incl. aller Patches/Updates

    Brauchst du noch welche Angaben ?

    Danke
     
  7. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    kann sein das die datenmenge zu groß is

    mal mit dateien versucht die unter 4gb liegen?
     
  8. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    ist es denn so, dass die gesamte Datenmenge die auf einmal übetragen werden kann limitiert ist ? Das wäre schade, denn meine Image Datei ist größer al 4 GB.


    Aber ich glaube wir kommen dem Problem auf die Spur. Ich könnte mir vorstellen, dass der Hinweis von Poro richtig ist. Eventuell könnt es ein USB - Problem sein. Ich habe nämlich die Platte an mein Notebook gesteckt und da funktioniert sei.

    Wenn es also wirklich mit dem USB Port zu tun hat was soll ich tun ?

    Danke
     
  9. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Hallo Forum,

    ich bin immer noch am verzweifeln. :heul:
    Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass es anderen genauso wie mir geht.

    Zitat "Die Externe Festplatte mit USB2 Anschluß wird zwar immer erkannt, aber bei größeren Dateien (z.B. Filme) oder bei mehreren Dateien mit Unterordnern (z.B. MP3) stürzt die Festplatte ab und verweigert den Zugriff."

    In dem Forum wurde empfohlen ein Windows Update zu installieren - allerdings ein W98 Update und ich habe XP.

    Da die Platte auf anderen Rechner läuft hat es etwas mit meinem System zu tun.

    Was kann ich also tun ? Einen neuen Treiber für das Motherboard installieren ?

    Danke für die Hilfe.
     
  10. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Ich habe mir ja das 250er Lidl-Teil zugelegt. Hatte kein Problem ca.35 Gb aufeinmal zu kopieren. Hat nur gedauert.
    Wenns zuviele sind(Unterordner) gabs ja mit Windows schon immer Probleme. Aber wer hat hat 100te davon?
    Da ich solches Zeugs nicht nutze, weiß ich garnicht wie das geht. Probiere es doch einfach mal mit "verschieben nach", "kopieren nach". Irgendwo war da mal ne Anleitung. wie man das freischaltet(?) im Recht-Maustaste-Kontext-Menü.
    Ich nehme immer XSetup für solche Spielereien.
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Jo. Bei FAT32 klemmts, wenn eine Datei größer ist.

    Ansonsten:
    Wie stehts denn mit aktuellen Treibern für den Chipsatz? In alten Tagen machte da doch immer der VIA-Chipsatz von sich reden.

    Bevor man da lange rumdoktert oder gar am Schrauben fängt ( ;-) ), wär vielleicht doch erstmal ein Update sinnvoll. Was ist denn das BIOS-Datum? Ggf. gibts da ja auch aus gutem Grund was Neues, das sich aufdudeln ließe.

    MfG Raberti
     
  12. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Das System ist schon etwas älter also kann es durchaus sein, dass einige geupdatet werden muss.

    Bisher habe ich nur regelmäßg ein Windows Update durchgeführt.

    Aktuelle Treiber für den Chipsatz finde ich auf der Homepage der Herstellers richtig ? EInfach downloaden und installieren ?
     
  13. DaÖl

    DaÖl Byte

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    25
    HI Stroppel!

    (Nur ein Vorschlag) Wenn du es immer noch nicht schaffen solltest dass die Festplatte mit so großen Files umgeht, benutz doch einfach den Easysplitter. (Ich weiß umständlich, aber wenns nicht anders geht notwendig)

    VIEL GLÜCK!
     
  14. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    @stroppel
    Wir wissen ja immer noch nicht was es für ein Board ist.
    @RaBerti
    Genau. Bei etlichen Via-Boards gabs extra USB-Treiber. Auch für XP.

    Das Trekstoreteil ist ja nun NTFS-formatiert und es will immer noch nicht gehen. Macht das Teil überhaupt Lärm, oder wird sie warm?
     
  15. Bad KArma[CORE]

    Bad KArma[CORE] Byte

    Registriert seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    16
    Hatte dasselbe Problem mit ner 160er Maxtor in nem externen Gehaeuse.
    Die schaltete sich immer ab waehren ich Dateien verschob.
    Was ich gemacht habe war die Platte in Rechner gebaut, einmal mit dem Maxtor Feature Tool nen gruendlichen Lesetest und seitdem geht se wieder ohne Probleme
     
  16. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Ihr könntet Recht haben mit der Vermutung des alten Treibers für den VIA Chipsatz. Der ist bei mir tatsächlich alt...

    Ich habe mir soeben den neuen Boardtreiber (VIA 4in1) besorgt und werde diesen installieren. Vielleicht klappt es ja wenn ja melde ich mich mit einem herzlichen Dankeschön wieder !
     
  17. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Der neue Treiber wurde installiert und es ändert sich .... nichts ! Das ist langsam echt frustrierend.

    Der Datentransfer zur Platte bricht jetzt nach etwa 200-300 MB ab. Größere Mengen können immer noch nicht auf einmal übertragen werden. deshalb kann ich auch kein Image der Platte im PC auf die externe Übertragen.
     
  18. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Nach welcher Methode kopierst Du denn nun?

    Aktenkoffer(gibs bei mir nicht, hab ich wohl bei der Installation übersehen), Copy&Paste, Drag&Drop, oder hast Du Rechtsklick->Kontexmenü Kopieren nach; Verschieben nach?
    Ich machs mit letzterem und habe keine Probleme.

    (Hab ich das nicht alles schonmal geschrieben?)


    Hast Du dich mal in der Viaarena nach sowas umgeschaut?
     
  19. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Das ist völlig unabhängig von der Art des Transfers.

    Drag and Drop

    Aktenkoffer

    Copy Paste

    egal wie auch immer. Erst legt die Platte los und nach einiger Zeit hört der Transfer einfach auf. Aber nur eben an diesem Rechner.

    Viaarena schaue ich mir gleich mal an.
     
  20. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Kann es sein daß die Platte zu warm wird, und sich deshalb abschaltet?
    Wie lange läuft sie denn ohne Datentransfer?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen