1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Festplatte - Partitionen und Laufwerksbuchstaben

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Henker, 11. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Henker

    Henker Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    155
    Hab mir die externe 250GB Festplatte von Aldi gekauft, bin auch sehr zufrieden damit.
    Habe sie ins NTFS-Format formatiert und partitioniert.
    Nur habe ich nun ein Problem, wenn ich sie einschalte ist zum Beispiel die Partition "Dateien" auf "S:" ... schalte ich sie aus, weil ich sie im Moment nicht mehr benötige und schalte sie später nochmals ein, dann verschieben sich die Laufwerksbuchstaben nach hinten, so dass sogar manche Partitionen keinen mehr abbekommen und nicht angezeigt werden.
    Dann muss ich jedes mal mit PartitionsMagic die Laufwerksbuchstaben ändern. Das find ich ziemlich lästig. :aua:

    Kann man irgendwas daran ändern, dass dieses Problemchen auftritt?
    Danke sehr!
     
  2. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo,

    ich nehme mal an,dass du die externe Platte nur einfach abschaltest (abwürgst),ohne sie im System ordentlich abzumelden.
    Deshalb vergibt Windows bei jedem Wiederanschalten einen neuen Laufwerkbuchstaben,weil es immer ein scheinbar neues Laufwerk erkennt.

    Im Desktop-Systray unten rechts müsste ein kleines Sysbol sichtbar sein (Hardware sicher entfernen).
    Darauf Doppelklick und die externe Platte immer vor Abschalten abmelden.
    Dann gibt es auch keinen neuen Laufwerk-Buchstaben mehr.

    Hoffe,dass es das war.
    Gruß Ebs
     
  3. Stefan42

    Stefan42 Byte

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    34
    Hallo,
    noch eine andere Möglichkeit - Voraussetzung XP-SP2
    Unter Gerätemanager, dann auf Laufwerke, dort USB 2.0 Storage Device suchen, mit der rechten Maustaste auf Eigenschaften, Reiter Richtlinien öffnen.
    Dort befinden sich 2 Möglichkeiten:
    - Für schnelles Entfernen optimieren
    - Für Leistung optimieren
    Ich habe bei meiner ext. HD das obere (für schnelles Entfernen optimieren) angehakt und hatte danach keine Probleme mehr.
    Gruß
    Stefan42
     
  4. Henker

    Henker Kbyte

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    155
    Hab das auch eingestellt, aber:
    - Laufwerksbuchstaben geraten immernoch durcheinander
    - beim Versuch über den Systray zu schließen, bekomme ich folgende Meldung "Das Gerät "Standartvolume" kann zurzeit nicht beendet werden. Wiederholen Sie den Vorgang später."

    :aua: :aua: :aua:
     
  5. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo,

    Die gleiche Meldung habe ich auch häufig.Bei mir hilft dann nur weiterarbeiten und nach einem Moment nochmals oder mehrmals probieren.Klappt dann auch.

    Kennt jemand eine bessere Lösung?

    Gruß Ebs
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Hi!
    Irgendein Programm greift dann sicher noch auf eine der externen Partitionen zu. Möglichst alles beenden, dann sollte es auch klappen mit dem Abmelden der Platte.
    Gruß, MagicEye
     
  7. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo,

    danke für die Antwort.

    Da die Externe nur Images enthält,kann ich mir einen Noch-Zugriff schwer vorstellen.
    Das Problem tritt auch auf,wenn die Platte nur zugeschaltet war und zwischendurch weiter nichts mit Ihr geschah.
    Oder mache ich da einen Denkfehler?

    Gruß Ebs
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Rechtsklich auf den Arbeitsplatz, Verwalten, Datenträgerverwaltung, Rechtsklick auf das Laufwerk, Kaufwerksbuchstaben ändern.
    Bei XP ohne Floppy ist es sogar möglich, die Buchstaben A oder B zu vergeben.
    Danach erhält das Laufwerk IMMER den zugewiesenen Namen.
     
  9. Suruga

    Suruga Guest

    Programme, die darauf zugreifen, gibt es viele, gerade unter WindowsXP. Das sind so banale Dinge wie der Mülleimer. Das kann man einstellen. Rechtsklick auf den Papierkorb und dann sowas wie " Laufwerke unabhängig konfigurieren. Aber Achtung: wenn jetzt was auf diesen Laufwerken gelöscht wird, wandert es nicht erst in den Papierkorb, sondern wird direkt gelöscht. Welche Programme und dienste sonst noch zugreifen, weiß ich jetzt aus dem Kopf nicht. Zumindest weden die "System Volume Informationen" immer auf die Platten geschrieben. Zur besser ererkenneung durch Windows. wenn dann noch ihrgendein Indizierungsdienst läuft ( Office, Outlook) dann greift wahrscheinlich ein Programm darauf zu.
    So würde ich das sehen, vielleicht erzähle ich aber auch Murks.
    Das werden die Experten dann sicherlich richtigstellen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen