1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Festplatte Partitionsdaten Verlust

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Lapa-Loma, 7. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lapa-Loma

    Lapa-Loma ROM

    Registriert seit:
    7. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    bei meiner externen Festplatte sind nun schon zum zweiten mal die Partitionsdaten verschwunden. Wenn ich sie per USB 2.0 oder Firewire anschließe sagt mir Windoof das der Datenträger nicht formatiert ist und ich die Möglichkeit habe diesen jetzt zu formatieren.
    Bei der Platte handelt es sich um eine 160 Gig Platte von Martrox.
    Gehäuse mit Lüfter, USB2.0 und Firewire

    Ich benutzte die Platte jeweils unter Windoof, Apple und Linux. Auch jeweils unter USB 1.0 , 2.0 oder Firewire.
    Diese Problem tritt nun schon zum zweiten Mal in folge auf und ich ab echt keine Ahnung woran das liegen kann. Ich hab das schreiben in den Cach schon deaktiviert aber keine Änderung.

    Einer ne Idee

    Gruß Andi
     
  2. elektronikengel

    elektronikengel Byte

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    35
    Keine Ahnung.
    Wie hast du sie formatiert?

    NTFS für die Dose und HFS+ für den Mac.

    Hast du mal unter Mac OS X ein fsck gemacht oder das Festplatten-Dienstprogramm gestartet.

    Vielleicht ist die HD aber auch einfach nur kaputt.
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    zur Datenrettung Festplatte provisorisch fest in den Rechner an den IDE-Port hängen und mit "TestDisk" [1] die Partitionstabelle reparieren.
    Die Festplatte mit einem Diagnose-Tool des Herstellers überprüfen [2] (den Hersteller den du da angegeben hast kenne ich nicht).

    Ursache:
    Das Problem kann auftreten wenn die USB-Platte einfach entfernt wird ohne dass das USB-Gerät vor dem Entfernen ordentlich abgemeldet wird. Eventuell hilft auch die Verwendung eines USB-Hubs um einen stabileren Betrieb zu erreichen.

    Leider kommt dieses Problem öfter vor, also immer aufpassen mit dieser Variante des Datentransports oder der Sicherung von Daten. Besserung (stabiler Betrieb) wird wohl erst mit der Einführung von externen SATA-Festplatten kommen die kurz bevorsteht.

    [1] TestDisk Download:
    http://www.cgsecurity.org

    Anleitung:
    http://therdcom.com/testdisk.html

    Deutsche Anleitung und weitere Programme zur Datenrettung:
    http://www.wintotal-forum.de/?board=31;action=display;threadid=41653

    [2] Maxtor/Quantum: (Powermax)
    www.maxtor.com/de/support/downloads/powermax.htm

    Wolfgang77
     
  4. Jay_T

    Jay_T Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    105
    hi wolfgang,

    ich habe ein ähnliches problem (siehe http://www.pcwelt.de/forum/thread153392.html).

    kannst du mir bitte genau sagen, mit welcher option man die partitionstabelle mit testdisk neu schreibt und ob dabei daten verloren gehen ?!


    vielen dank,

    johnny
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  6. Jay_T

    Jay_T Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    105
    danke, habe mir die anleitung durchgelesen. allerdings traue ich mich nicht richtig, etwas zu verändern. testdisk zeigt mir zwar die partition an (also ist der MBR OK), sagt aber, wenn ich die dateien anzeigen will, dass es das NTFS-filesystem nicht lesen kann. was ist nun defekt (partitionstabelle?) und wie genau repariere ich es mit testdisk?


    mfg,

    johnny
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen