1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Externe Firewire Platte neustarten...

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Kanten, 24. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kanten

    Kanten ROM

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen.

    Ich habe eine externe Firewireplatte von "Mobile Disk"
    Modell HD 337-Combo

    Windows Xp mit Sp2 fährt die Platte nach ca. 15min ohne Zugriff auf selbiger runter.
    Das ist ja soweit nicht schlecht, aber leider kann ich die Platte nicht neustarten OHNE den Netzstecker und den Firewireanschluss zu kappen...

    Gibt es da vielleicht eine "Softwarelösung" für?

    Unter'm Geräte Manager zeigt er mir sie immer noch an und auch eine "Suche nach neue Hardware" bring nichts...

    Jemand vielleicht ne Ahnung wie man das bewerkstelligen könnte?

    Danke im vorraus...

    Kanten
     
  2. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Schau mal ob du in den Energiespar-Optionen oder Eigenschaften der HD etwas findest wie Festplatte(n) nach xx Minuten abschalten... stell das auf "Nie"
     
  3. Kanten

    Kanten ROM

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Danke!
    Das löst schon mal das Problem mit dem Runterfahren...

    Irgendwie stürtzt WinXP mit Sp2 jetzt nach einem "StandBye" ab.
    BlueScreen und so ...
     
  4. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    wie lautet die Meldung? :confused:

    (z.B Stop 0x0D1 (0x0C 0x02 0x00 0xBBAB7C2)
    Driver_IRQL_not_Less_Or_Equal
    Adress BBAB7C2 base at BBAB3000, Datastamp 3dd02758-tcpip.sys....)
     
  5. Kanten

    Kanten ROM

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    tja, leider nicht notiert.
    Aber das gute alte Gedächnisprotokoll sagt mir:

    Driver_IRQL_not_Less_Or_Equal

    Ich werde jetzt den Laptop mal in einen "künstlichen Schlaf" versetzen! Dann wird es sich zweigen.
     
  6. Kanten

    Kanten ROM

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    So, einige Abstürze später bin ich nun zum schluß gekommen, das dies nicht ein Problem der externen Festplatte ist, sondern ein Problem des Dell Notebooks mit dem "Standby" Modus von XP.
    Ohne SP2 hat alles so funktioniert wie es sollte. Nach dem Update bricht das Notebook mit einem BlueScreen kurz nach dem "Aufwecken" ab. Leider kann ich nicht lesen was auf dem BlueScreen steht. Das geht einfach zu schnell (automatischer Reboot! in 0,5 sek.)
    Werde mich wohl mal bei Dell erkundugen ob das ein Problem des Rechners mit dem SP2 ist.
    Mit ein wenig Glück findet man ja nen Patch!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen