1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

externe HD wird über firewire nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Elton73, 29. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elton73

    Elton73 Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Vorab meine config:

    Laptop: Acer TavelMate 291 LCi mit WinXp Pro SP1 als admin mit allen rechten (hier gibt es details: Acer )

    mein desktop rechner ist ein Medion Titanium 8080, ebenfalls mit winxp pro sp1 und admin rechten.


    meine externe hd ist eine 160 GB Western Digital 8MB 7200 USB2.0 + FIREWIRE ( mehr dazu: externe HD )


    nun zu meinem problem: wenn ich die externe festplatte über den firewire anschluss (egal ob am laptop oder am desktop rechner) anschliesse, wird diese nicht erkannt. wenn ich allerdings den usb2.0 anschluss nutze, läuft sie am laptop ohne probleme (darüber habe ich sie auch formatiert, NTSF). wenn ich die platte am desktop rechner über usb2.0 anschliesse wird sie zwar erkannt, das kopieren von daten dauert aber ewigkeiten (500 mb in ca. 30 min, im vergleich am laptop ca. 3 min).
    das firewire kabel ist in ordnung, ebenso der firewirewire anschluss am laptop und an der externen hd.
    (habe dies getestet, indem ich die platte an einen mac mit mac os x angeschlossen habe, dort wurde die platte erkannt. desweiteren habe ich eine andere hd über firewire an meinen laptop angeschlossen, und diese wurde dabei ebenfalls erkannt).

    gibt es vielleicht spezielle firewire treiber für winxp? auf der mitgelieferten cd der festplatte sind nur treiber für win98/me/2000 enthalten.
    oder muss ich noch irgendeine andere option aktivieren, damit die hd über firewire erkannt wird?

    ich bin für jeden tipp dankbar!

    gruss elton
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Für WinXP braucht man keine zusätzliche Treiber.
    Wenn du keine anderen Geräte via USB angeschlossen hast, kannst du mal versuchen USB im BIOS ganz abzuschalten.
    Helfen könnte auch das Neuinstallieren der Chipsatztreiber und das Löschen des USB-Zweiges im Geräte-Manager und Neuinstallieren beim erneuten Hochfahren.
    Wie das bei dem Ferewirdeanschluß im Geräte-Manager ist, weis ich nicht. -deo
     
  3. Elton73

    Elton73 Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    hallo!

    also das usb problem ist soweit gelöst: am laptop läuft die platte mit usb2.0 sehr fix, am desktop rechner, ist es ein wohl bekanntes problem der medion rechner. bei denen ist zwar ein usb2.0 anschluss drin, der funzt aber mit einigen geräten nicht. erst wenn man ihn auf usb1.1 runterschraubt (angeblich durch ein biosupdate). bei mir lief/läuft der anschluss von anfang an nur als usb1.0(1). werde das mit dem entfernen der treiber im gerätemanager mal ausprobieren, habe aber wenig hoffnung.


    nun nochmal zu firewire:
    dort ist alles beim alten, am desktop rechner passiert gar nix (nicht mal ein piep, dass etwas erkannt wurde) an meinem acer kommt zumindest ein signal, dass etwas angeschlossen wurde (ähnlich wie bei usb), aber angezeigt wird nirgends etwas, weder im gerätemanager noch bei der festplattenverwaltung.

    das kann doch eigentlich alles gar nicht sein, das acer laptop ist 5 monate alt und die hd ist ganz neu :aua:
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Ich würde auch mal eine Mail an den Support von Acer und WD schicken.
    Vielleicht ist denen das Problem bereits bekannt und könenn eine verbindliche Auskunft geben. -deo
     
  5. Elton73

    Elton73 Byte

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    13
    hi!
    ich hab schon eine mail an acer geschickt, aber leider noch keine antwort.
    western digital wird mir wohl nicht weiterhelfen können, da von denen ja nur die hd kommt und nicht das gehäuse (muss mal schaun ob ich irgendwo eine adresse von dem hersteller des gehäuses bekomme).

    ich habe die externe hd inzwischen an 10-15 rechner angeschlossen, alle mit winxp sp1 und bei keinem wird die platte erkannt. die firewire anschlüsse an den rechnern sind in ordnung, da andere firewire geräte erkannt werden.

    muss ich vielleicht irgendetwas bei der formatierung beachten (fat, fat32, ntsf?) oder unterstützt firewire keine festplatten mit mehr als 120 gb unter winxp?

    :confused::heul::confused:
     
  6. rrbbek

    rrbbek Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    19
    hi elton73!
    hat sich dein problem mit der hdd mittlerweile zu deiner zufriedenheit gelöst? hab anscheinend ein ähnliches problem und würde es auch gerne lösen. wenn ich dabei auf bestehende erfahrungen aufbauen kann, versau ich mir evtl. nciht das komplette wochenende... ;-) vg, rrbbek
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen