1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Externe Platte will booten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Kalle01, 26. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kalle01

    Kalle01 ROM

    Hallo,

    meine externe Festplatte (TrekStore 80GB) blockiert meinen Bootvorgang. Ich habe bereits alle möglichen Einträge für die Bootreihenfolge im Bios getestet - wenn die Festplatte angeschaltet ist, gibt es eine Fehlermeldung. Eigentlich hatte ich mich bereits damit abgefunden, dass ich die Platte erst immer einzeln zuschalten muss. Booten kann die Platte übrigens auch nicht, ich hatte zum Versuch mal einen Bootmanager reingeschrieben. Hat jemand eine Idee, woran es liegen mag?
     
  2. Tobi_14

    Tobi_14 Kbyte

    damußt du mal googeln oder die Suche bemühen. Das Problem wurde schon mehrmals behandelt.

    Der Rechner kann nicht von einer externen Platte booten.

    Gruß Tobi
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    es ist "irgendwie" ein USB Problem. Bei bestimmten Konstellationen von USB-Chipsätzen/Controller scheint es tatsächlich so zu sein, dass eine eingeschaltete USB-HD das System während des Bootvorgangs zum Einfrieren/Stillstand bring. Selbst hab ich das aber noch nicht gehabt (weder mit Dell-NB und WD-Passport noch mit MSI-Mainboard und WD-MediaCenter). Ich kann die HD einschalten und dann ganz normal von SATA-HD booten.

    @Tobi_14
    Darum geht es hier nicht....
     
  4. Tobi_14

    Tobi_14 Kbyte

    @derupsi

    " Booten kann die Platte übrigens auch nicht, ich hatte zum Versuch mal einen Bootmanager reingeschrieben. Hat jemand eine Idee, woran es liegen mag?"


    ich dachte schon, oder versteh ich den Text falsch ?


    Gruß Tobi
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Kalle hat offensichtlich auch mal versucht, ob er von der USB HD booten kann... was so aber nicht möglich ist. Aber sein Problem ist generell ein anderes, er muss die externe USB-HD ausschalten, um überhaupt booten zu können (von interner HD)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen