1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

externe usb-IDE Festplatte--läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von AlexG, 22. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    Grüße,

    Ich habe vor etwa zwei Jahren einen Brenner als externes Laufwerk in einem USB-Gehäuse gekauft, und unter WinME und WinXP Pro verwendet. Unter WinXP waren nicht einmal Treiber nötig.
    Da der Brenner aber wegen der langsamen Verbindung nur mit 4x Geschwidigkeit brennen konnte, habe ich ihn eingebaut.
    In dem USB - Gehäuse möchte ich nun eine Festplatte (bzw. einen Wechselfestplattenrahmen samt Platten) betreiben.
    WnXP erkennt aber die Festplatte nicht, sondern nur einen "USB-Massenspeicher" im Gerätemanager, der zudem noch (Ausrufezeichen auf gelbem Fleck) "nicht aktiviert werden kann (code 10)".
    Treiber für windowsXP sind nicht zu bekommen, (echt nicht- ich suche seit über 2 Wochen im Internet) bzw funktionieren nicht ("Die Datei enthält keine Hardwareinformationen")

    Ich habe Festplatten probiert, die auch im Rechner liefen, um sicherzustellen, dass nicht etwa die Festplatte, die ich nutzen will, kaputt ist - kein Ergebnis, auch nicht mit 80er Flachbandkabel (im Gehäuse war 40er).

    Das Gehäuse bzw. die eingebaute Platine stammt von Onspec, und darauf steht "USBA 1.0"
    über dem IDE-Kabelanschluss steht auch IDE}.

    Jetzt die Frage: Könnte das Problem daherrühren, dass das Gehäuse ir mit ATAPI-Geräten (Brenner, CD/DVD-Laufwerke) arbeitet, und nicht etwa mit IDE Festplatten (auf der Onspec-Homepage (die seit geraumer Zeit "under Construction" ist-jedenfalls der Supportteil) finden sich keinerlei Hinweise darauf. Es heisst nur, dass Festplatten, Brenner, Laufwere, Zip-Laufwerke und mehr damit funktionieren.)
    Da ich die ATAPI und IDE Spezifikationen nicht kenne, weiß ich nicht, ob es sich um verschiedene Namen für dieselbe, oder um zwei vollkommen unterschiedliche Schnittstellen handelt.
    Könntet Ihr mir bei der Lösung dieses Problems helfen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen