1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

externe USB Platte mit 1000TB

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von sebinho1, 22. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sebinho1

    sebinho1 ROM

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    7
    Liebe Leute
    :bahnhof:
    ich brauche Hilfe, meine externe USB Festplatte von Fujitssu, wird zwar erkannt, aber man kann auf die Daten nicht zugreifen.
    Partitionsprogramme oder Datenrettungsprogramme haben micht weiter gebracht, es wird angezeigt:
    die Platte hätte 1000TB ? und ich hatte sie in zwei Partionen zerlegt...
    Habt ihr eine Idee, wie ich weiterkomme.

    herzlichen Gruss
    seba:) :aua:
     
  2. NoFloppy

    NoFloppy ROM

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    4
    Iss Zwar unsachlich aber wo haste die gekauft so ne Grosse Festplatte will ich auch !!!!

    Ne mal ernsthaft macht der das auch an anderen Pc´s ??

    Und Probiere mal nen Formatierungs Tool (habe grade keinen Link aber da sage ich nur :google: )
     
  3. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    16.045
    Hallo sebinho1 !

    Versuche die Platte als IDE-Platte einzubauen. Dann neu starten und Partition Magic 8 verwenden (CD oder Disketten). Alles andere geht wie von selbst. Solltest Du kein PQM 8 haben, geht es auch mit fdisk auf einer Systemdiskette. Formatiere die Platte bitte komplett. Dann wird meistens die richtige Kapazität angezeigt.

    Gruß chipchap
     
  4. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Ich teile zwar deine Abneigung gegen Partition(wegistsie)Magic, aber die Seagate-Tools sind auch kein Allheilmittel bei Festplatten anderer Hersteller...

    @ sebinho1: Hast du die HD schon mit Testdisk überprüft? Ausserdem bietet Fujitsu eigene Tools an: :guckstdu: Klicki
     
  6. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Den Efekt hatte ich vor einigen Jahren mal mit einer SCSI-Festplatte (4GB) unter WindowsNT.
    Erzähl doch mal etwas zur Größe der Festplatte, Betriebssystem(Servicepack) und verwendetes Motherboard(Biosversion). :)
     
  7. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    @ derupsi

    Das ist natürlich völlig richtig. Jedoch gibt es bei jedem der größten Player des Festplattengeschäfts ein entsprechendes Tool, mit dem solche Operationen möglich sind. Man sollte also beim Neukauf einer Festplatte darauf achten, dass nicht nur eine problemlose Garantieabwicklung angeboten wird, sondern auch umfangreiche Herstellertools verfügbar sind.
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Sowas :guckstdu: meinst du dann nicht? :baeh:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen