Externen Encoder in TMPGEnc einbinden

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von norbertk, 7. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. norbertk

    norbertk Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    124
    Hallo Alle,
    ich habe folgendes Problem: Ich möchte einen Film im AVI-Format ins MPEG-Format bringen. Hat auch alles geklappt, nur war der Ton weg. Mit dem AVI Four CC Code Changer habe ich herausgefunden, daß es sich um DIVX-Codec handelt. Ich habe zwar alle DIVX-Codecs auf meinem System, für das Einbinden als externen Encoder in TMPGEnc benötige ich jedoch eine EXE-Datei. Weiß jemand, wie ich den DIVX-Encoder in TMPGenc einbinden kann?

    Heißen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. norbertk

    norbertk Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    124
    Hallo Thomas,
    danke für den Tip. So hats geklappt.
     
  3. norbertk

    norbertk Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    124
    Hallo André,
    leider leif der Ton danach asynchron, aber mit dem Tip von Thomas bzw. dessen Verweis auf einen anderen Beitrag im Forum hat}s dann geklappt. Trotzdem Danke.
    Gruß, Norbert
     
  4. Brutus123

    Brutus123 Byte

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    91
    Tach auch!

    Lies mal folgenden beitrag eventuell gehts damit.

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=95177

    MfG: Thomas
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi
    den DivX Encoder kann man nicht einbinden, es ist ein DirectShow Filter.
    Du kannst es aber anders machen: da du jetzt eine videodatei ohne Ton hast, könntest du z.B. mit VDub den Ton aus dem Originalvideo als WAV extrahieren, mit TMPGEnc in das MP2 Format brignen und dann neu multiplexen.
    Das Problem mit dem Ton tritt öfter auf, auch bei mir. Ich behelfe mir dann meist so.

    Gruß
    André
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen