1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

externer USB 2.0 Festplatte 60 GB in NTFS und FAT32 aufteilen - wie am besten

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von c.p.g.h, 18. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. c.p.g.h

    c.p.g.h ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    ich habe vor kurzem eine externe USB 2.0 Festplatte mit 60 GB erworben, die ich vor allem zur Datensicherung für ein Notebook mit 40 GB (leider nur ein Laufwerk C mit FAT32) verwenden möchte (Symantec Ghost 9).
    im Augenblick ist die externe Platte noch als NTFS formatiert, ich möchte die beiden Partitionen aber entweder beide als FAT32 formatieren, oder zumindestens eine der beiden. Gibt es hierfür ein besonders empfehlenswertes Tool (Partition Magic bzw. freeware?)? Die Sicherungspartition für das Notebook soll um 40 GB haben, damit scheidet durch die Verwendung von Windows XP aus.


    Herzlichen Dank für Antwort

    C

    PostScript: ich verwende im Augenblick noch Windows XPHome, gibt es bei der Verwendung von NTFS abgesehen vom fehlenden Kennwortschutz irgendwelche Probleme?
     
  2. c.p.g.h

    c.p.g.h ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    Könnte man prinzipiell mit Windows XPhome mit eigenen Mitteln die kleinere Partition von 20 GB erzeugen (wenn ja, wie)?

    Merci C
     
  3. c.p.g.h

    c.p.g.h ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    Ist der Geschwindigkeitsverlust bei USB 2.0 deutlich zu merken? Der Vorteil, der mir im Augenblick in Hinblick auf eine Unterteilung in eine NTFS-Partition und eine FAT32 vorschwebt, ist der, daß man die externe Platte auch für Windows 98-Rechner als Medium zur Datensicherung verwenden könnte.
    MhG C
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Klar, ganz besonders grundsätzlich, wenn man von Windows 98/ME Zugriff darauf bekommen möchte oder wenn man auch von Linux darauf schreiben will.
    Dann MUSS es auf jeden Fall NTFS sein. Sicher.

    Hast Du mal eine Quelle für die Behauptung?

    Diese Erfahrungen kann ich nämlich nicht teilen.
    Weder bei einer partitionierten 200 GB, noch bei einer 160 GB und erst recht nicht bei einer 80 GB USB 2.0 Platte.
    Wobei ja die 80er rausfällt, da sie nicht partitioniert ist.
     
  5. c.p.g.h

    c.p.g.h ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    4
    Könnte ich die kleine Partition (20 Gigabyte FAT32) mit Windows XP selber erzeugen, und wenn ja, wie, damit die 40 GB NTFS Weiter bestehen bleibt?
    MhG C
     
  6. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @Googlehopf

    So eine Aussage kommentiert sich selbst!

    EOT
     
  7. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    @ googlehopf
    So ein Spruch disqualifiziert Dich!
    Asoziales Verhalten sollte in keinem Board geduldet werden und persönliche Angriffe und Beleidigungen sind Asozial!
    Wenn Du ausfallend werden willst, tu das doch bitte per PN, hier interessiert es eigentlich niemanden.

    @ deff
    Aber ganz ehrlich: so geringe Geschwindigkeitseinbußen bei der Partitionierung kann niemand wirklich feststellen!

    Wie ist es allerdings mit der Aussage:



    Darauf bist Du nämlich noch gar nicht weiter eingegangen...

     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Eigentlich gehörst Du ja auf die Ignoreliste, aber dann habe ich ja nicht mehr die Möglichkeit, mich über Dich zu amüsieren.
    Ich lasse das dann besser mal ... :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen