Externes Festplattengehäuse???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von gippopotam, 10. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gippopotam

    gippopotam ROM

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo an alle!

    Weiß jemand, ob es externe Festplattengehäuse gibt, in die man mehrere Festplatten einbauen kann? Egal ob LAN, USB oder FW.

    Ich bin für jeden Antwort dankbar.
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
  3. gippopotam

    gippopotam ROM

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    5
    Das glaube ich Dir. Aber die SCSI Festplatten sind einwenig zu teuer.
     
  4. gippopotam

    gippopotam ROM

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    5
    Vielen Dank an Bonk.

    Genau das habe ich gesucht.

    Mal ne andere Frage.

    Kann man die externe Laufwerkgehäuse(mit einer Festplatte) über einen USB2.0 HUB anschließen? Wenn ja, welche Nachteile hat man gegenüber dem von RaidSonic?

    Danke
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Hi,

    ich denke, man kann das tun. Nachteil ist, dass sich die Festplatten dann einen USB-Anschluss teilen, was unter Umständen den Datenfluss beieinflussen kann. Bei den RaidSonic-Gehäusen hat jedes Laufwerk eine/n eigene Leitung/Anschluss zum Mainboard, aber ein gemeinsames Netzteil,
    guckst du >HIER<.

    bonk
     
  6. Triangle

    Triangle ROM

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1
    Ich habe ein altes SCSI 2-fach Gehäuse genommen und die SCSI-2 Verkabelung rausgenommen. Diese Gehäuse sind bei Ebay günstig zu ersteigern. Bei Ebay gibt es außerdem Adapterkabel für IDE nach USB2 (die ohne Stromanschluß) für unter 10 €. Das Gehäusenetzteil versorgt die Festplatten gemeinsam mit Strom. In mein Gehäuse passen sogar 3 IDE-Festplatten. Die Lösung ist für mich eine supergünstige Lösung für mehrere USB2 Geräte gewesen.

    Triangle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen