1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Extrem seltsames Prolem!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von McM, 10. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McM

    McM Byte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen.

    Plage mich seit ein paar Tagen mit einem sehr seltsamen Problem herum.

    Also, folgendes:

    Habe mir das Epox 8RDA6+PRO Motherboard gekauft, alles eingebaut, hat alles funktioniert, bis auf die Tatsache dass es beim Abspielen von Video Dateien zu komischen Klopfgeräuschen aus dem Bereich des Prozessors kam. Hab alles kontrolliert, CPU Lüfter, Festplatte, Grafiklüfter bzw. ausgetauscht, sogar den Prozessor. Kein Erfolg, alles wieder ausgebaut.

    Nochmals sorgfältig alles neu eingebaut verkabelt und angeschlossen. Dann das eigentliche Phänomen:

    Der PC liess sich nur noch starten, wenn lediglich in der 3. Speicherbank ein Rieglel steckte, waren die Bänke 1 und 2 belegt erfolgte der Fehlercode "F2" was bei EPOX auf Probleme beim Initialisieren des Speichers hindeutet.

    Erneut alles kontrolliert und rumprobiert und entdeckt:
    Sobald ich das Motherboard in ein anderes Gehäuse (gleiches Netzteil) einbaue, fährt der Rechner ohne Probleme hoch. Bei dem Gehäuse handelt sich um ein altes Metall-Gehäuse bei meinem neuen um das X-Alien 888 aus Aluminium.

    Kann mir vielleicht irgendjemad sagen, wie das zu eklären ist? Auch worher diese Klopfgeräusche stammen könnten?

    Vielen Dank für jede Hilfe.

    Gruss, Marc.

    Mein System:

    AMD XP 2,6
    Board: EPOX 8RDA6+PRO
    2x256MB PC 400 Infineon
    1x512MB PC 400 Infineon
    420W be quiet Netzteil
    Saphire 9800pro Grafik
     
  2. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Hallo!

    Könnte es sein, daß dein Board irgendwo mit dem Gehäuse in Kontakt kommt??
    Manchmal ist die Trägerplatte, auf der das Board geschraubt ist, etwas verbogen! Denn du sagst ja, daß das Board in nem anderen Gehäuse funktioniert!
    Vielleicht auch ein Abstandshalter zuviel??
    Wenn das Board ausgebaut ist, funzt dann alles einwandfrei?P.S.: Ich meine, das Board mal auf nen Katalog oder ähnliches legen, Netzteil anschließen, Graka, CPU+Lüfter, und RAM drauf und gucken ob geht!
    Wenn ja, liegts tatsächlich am Gehäuse!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen