F-Prot Notfall-CD selbst erstellen

Dieses Thema im Forum "Heft: Fragen zur aktuellen PC-WELT" wurde erstellt von fa-fi, 26. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fa-fi

    fa-fi Byte

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    16
    Hallo!

    Ich nutze die Notfall-CD, die mit dem letzten PC-Welt-Heft mitgeliefert wurde. Ich würde aber auch gerne selbst eine F-Prot Notfall-CD erstellen. Ich habe bereits mit Nero 5.9 eine startbare CD erstellt, der ich die Programmdateien von F-Prot hinzugefügt habe.

    Der PC hat später auch von der CD gebootet, hat allerdings nicht F-Prot gestartet. Was mache ich noch nicht richtig?

    fa-fi
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es gibt NTFSDOS, mit der Variante, die Lesezugriff bietet, kostenlos(und mehr hat Linux da momentan auch nicht). Damit kannst Du ohne Probleme von einer DOS-Bootdiskette aus mit F-Prot(DOS) eine NTFS-Partiton auf Viren scannen.Die Benutzerführung bei der DOS-Variante von F-Prot finde ich wesentlich transparenter als bei der PC-Welt-Version.Hierüber hatte ich seinerzeit auch schon im Forum mit dem zuständigen Reakteur Thorsten Eggeling diskutiert :

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=80209#371307

    franzkat
     
  3. dwave

    dwave PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    274
    Das ist kein Vorteil, sondern ein Nachteil. Man denke nur an NTFS-Partitionen. Der PC-WELT Virencheck mit F-Prot lässt die DOS-Bootdisk alt aussehen.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Eine ausgezeichnete Anleitung, um eine Recovery-CD inclusive F-Prot zu bauen findest du hier.

    http://techupdate.zdnet.de/story/0,,t419-s2111198,00.html

    Der Clou dabei ist, dass die aktuellen Virensignaturen über eine Batch von einer Diskette dazugeladen werden können.Der Vorteil gegenüber der PC-Weltversion liegt darin, dass Du hier mit der DOS-Version arbeitest.Die PC-Welt-Version basiert auf Linux-Knoppix.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen