1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Falsche Anzahl von Zylindern?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von DonKon, 21. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DonKon

    DonKon ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2001
    Beiträge:
    1
    Auf meiner 13 GB Festplatte war ursprünglich Linux Red Hat drauf,jetzt will ich Windows drauf machen.
    Die Platte wird im Bios ordnungsgemäß erkannt, jedoch kann ich unter FDisk (Dos) keine Änderungen vornehmen, zB. Partionierungsdaten anzeigen lassen oder Partitionen löschen, weil er sich dabei aufhängt.
    Linux FDisk meldet mir 1582 Zylinder und sagt, daß ich damit unter Dos FDisk Probleme haben könnte.
    Wie stelle ich nun die richtige Zylinderanzahl ein?
    Oder liegt der Hund woanders begraben?
    Als Driver Parameter gibts auf meiner Platte nur die Angabe:25429824

    Bitte Hilfe,danke
     
  2. vaughan

    vaughan Byte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    13
    Unter Linux die Platte neu formatieren [ FAT 32 ]. Dann sollte
    es funktionieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen