1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

falsche installation im Bios löschen?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Lolaxxl, 14. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lolaxxl

    Lolaxxl Byte

    :rolleyes:
    guten morgen, ich habe mir win xp zusätzlich zu meinem 98 se installiert. In eine andere Partiition (wie empfohlen wurde). Dies klappte alles ganz perfekt, nur hatte ich vorher eine Falschinstallation gemacht, die jetzt am Anfang, bei der Bestriebssystem-Auswahl auch angezeigt wird (schwarzer Bildschirm wie bei DOS). Nun würde ich diesen Falscheintrag wieder entfernen. Sagt mir jemand, wie ich das anstellen kann? Ich nehme an, der Eintrag ist im Bios zu entfernen. Nun kann ich da auch einsteigen, allerdings kann ich damit nicht umgehen.
    Vielen Dank im Voraus und einen schönen Wintertag wünscht Euch Eure
    LOLA :aua:
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Hi!
    Nix Bios - Laufwerk C:\ --> boot.ini . Von der entfernst Du den eventuellen Schreibschutz, öffnest sie dann und löschst ganz sorgfältig die betreffende Zeile, bei mir sieht das so aus:
    [boot loader]
    timeout=6
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(10)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(10)\WINDOWS="@ WinXP Pro @" /noexecute=optin /fastdetect
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(8)\WINNT=" Win2000 " /fastdetect
    C:\=" - Win 98 SE "
    C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT="XP - Wiederherstellungskonsole" /cmdcons
    Aber Obacht: haargenau die unerwünschte Zele, ja kein Komma oder Anführungszeichen zuviel, entstehende Leerzeilen sind wurscht!
    Dann speichern, Schreibschutz wieder drauf und gut iss.
    Gruß :)
    Henner
     
  3. Lolaxxl

    Lolaxxl Byte

    danke Henner, werde mit der nötigen weiblichen Sorgfalt drangehen
    :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen