1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Falsche Temp Werte v. MoBo oder zu Heiß?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von LovelyDevil, 13. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Habe vor 2 Tagen mein PC aufgerüstet.
    Motherboard (AsRock K7VM2), Athlon XP2000+, dazu einen Kühler
    (Artic Cooling Super Silend Pro TC) und erstmal 256 DDram.
    Läuft auch alles einwandfrei aber ich mach mir bissl sorgen über die CPU Temperatur.
    Bzw bezweifel ich das mir das Bios und auch verschiedene CPU Temp. Anzeigeprogramme mir die richtige Temp rausgeben!?
    Das Bios sagt mir nach 15 std ausgeschaltetem PC 57° an und ich hab sofort nach dem einschalten die Temp angeschaut.
    Und der MBM und Cool CPU sagen 61° nach dem start.
    Der kann doch net gleich nach dem start schon so heiß sein!?
    Nach ca 10 std laufendem PC mit verschiedenen Programmen sagt das bios eine Temp von 59° und die zusatzprogramme 63° und die werden auch konstand gehalten egal was ich mache...
    Selbst mit so nem CPU stress Programm wo die CPU voll belastet wird!?
    Der Lüfter soll zwar erst bei 65° voll hoch fahren und vorher wegen geräuschen und so langsamer laufen aber das rechtfertigt ja nich die hohe anzeige gleich nach dem start.
    Desweitern laufen 4 Gehäuselüfter 2 vorn 1 seitlich und einer hinten zum absaugen.
    Der Kühlkörper vom Lüfter der CPU is auch kein bisschen heiß oder warm wovon man ja eigentlich ausgeh sollte bei 63° oder?
    Sensor 2 also das board soll eine temp von 34 grad haben das könnt ich mir ja schon ehr vorstellen.
    Wat hab ich denn da jetzt für ein problem in dem ollen PC und was kann ich da machen?
    Hiiiilfe....
    Will ja nu auch nich gleich den neuen CPU zerschießen nech...grins

    Grüße
     
  2. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Hmm naja ich hab zumindest gelesen das 90° der Maximalwert wäre...
    Ne Ne ohne Kühler würd ich den och net anstellen....
    Aber solang er sich konstand bei den "angezeigten" 63° hält auch im Sommer und unter voller belastung is wohl noch ok...
    Zumal ja wie gesagt der Kühlkörker des Lüfters net mal heiß oder so is....
    Spühre gerad mal bissl wärme wenn ich dran fasse...
     
  3. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Hallo....

    Hab VCool gestern noch gefunden...
    Es funktioniert aber leider net auf meinem Board...
    Gibt nur ne Fehlermeldung raus das es nicht mit meinem Chipsatz
    zusammen arbeitet oder so...
    Ich gehe allerdings mittlerweile wirklich davon aus das
    mein Board die falschen Tempwerte rausgibt..
    Weshalb auch immer!?
    Hab heute morgen nochmal den Kühler ausgebaut und die leitpaste sitzt überall....
    Aber wie immer nach dem Start zeigt Bios 57° an und ist nach ner stunde bis auf 59! gestiegen.
    CPU Cool hat nach dem start 62° angezeigt und jetzt schwankt es zwischen 62 und 63° nach 3 stunden.
    Alles wirklich sehr komisch hier....
    Kann es sein das das Board Farenheit anzeigt? grübel
     
  4. erwin.werner

    erwin.werner ROM

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    2
    http://vcool.occludo.net/

    is echt cool!
    :-)

    Gruß Erwin
     
  5. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Hmm ja hab auch schon gedacht den kühler nochmal ab zu bauen und alles nochmal zu kontrollieren und nochmal leitpaste aufzutragen...
    Obwohl ich da aber schon drauf geachtet hatte beim einbau.
    Von bekomme ich denn VCool?
     
  6. LovelyDevil

    LovelyDevil Byte

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    96
    Hmm aber wenn ich sofort nach dem anschalten ins Bios gehe hat der PC doch noch garnich gebootet!? Oder?
    In nem Test hat mein Kühler auf dem 2000+ aber ganz gut abgeschnitten...
    Da war nur die rede davon das die alten bzw anderen Artic Kühler recht schwach waren für Athlon XP.
    Auf einen neuen Kühler muß ich derzeit erstmal verzichten hab ja gerad erst genug für den andern nebst board und cpu ausgegeben.
    Und auf den Maxiwert von 90° werd ich wohl erstmal net kommen hoffe ich..grins
     
  7. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    >>Der Kühlkörper vom Lüfter der CPU is auch kein bisschen heiß oder warm wovon man ja eigentlich ausgeh sollte bei 63° oder?<<

    -> lässt vielleicht auf einen Fehler beim Auftragen der Wärmeleitpaste schließen. Oder der Kühlkörper sitzt nicht richtig auf. Kontrollier das doch mal.

    Tip: mit "vcool" kannst Du Deine Prozessor-Temperatur effektiv senken.

    Gruß, Koesi
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Die 90 Grad: wenn Du mal dort bist, dann bist Du schon mit einem Fuss ins jenseits. Also so weit würde ich es nicht kommen lassen.

    Wenn Du den PC ohne Kühler anstellst, dann geht es ca. 5 Sekunden bis die CPU abraucht.

    Gruss,

    Karl
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wenn der PC gebootet wird, dann läuft die CPU auf Hochtouren - dies erklärt auch teilweise die relativ hohe Temperatur am Anfang.
    Was hingegen Sache ist: Dein Kühler ist etwas schwach auf der Brust! Deine CPU ist ein Thoroughbred; und da schreibt AMD einen Kühler mit Kupferunterlage vor. Grund: durch die gegenüber dem Palomino verkleinerte Die ist die Fläche kleiner, wo die Wärme abgeleitet werden kann. Somit braucht es ein besser leitendes Material an der Kühlerunterseite (eben Kupfer). Im Moment bist Du noch knapp im grünen Bereich mit Deinen Temperaturen - das könnte sich im Sommer schlagartig ändern! Ein empfehlenswerte Kühler, der Deine CPU bei sehr leisem Betrieb genügend kühlt, ist der EKL 1041 (in der Forumssuche findest Du viele Beiträge zu diesem Kühler). Viele im Forum haben ihn - bislang war noch jeder zufrieden.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen