1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Falsche Tonquelle bei DaVideo 4 für VHS

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Lory, 20. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lory

    Lory Kbyte

    Hallo ans Forum,

    hab mir DaVideo 4 für VHS geholt und wollte dann ganz einfach kopieren.
    Im Rechner ist ne TV-Karte über die das Videosignal reingeht.
    Weiterhin kann man an dei TV-Karte die Audioquelle anschließen.
    Nur im Programm selber kann ich nur die Audioquelle vom Motherboard auswählen.
    Ich denke aber eine Trennung von Audio und Video bringt nicht die optimalen Erfolge auf der DVD.
    Wie kann ich DaVideo dazu zwingen die TV- Karte auch als Audioquelle anzuerkennen?

    Danke für eure Hilfe, kann sie gut gebrauchen

    MFG
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Gar nicht, da die TV-Karte keine "Audio-Quelle" ist.
    Sie stellt nur einen Eingang zur Verfügung, der mit einer Soundkarte/Onboard-Sound verbunden werden muss. Das geschieht entweder über eine Verbindung außerhalb oder innerhalb des Rechners.
    Was für eine TV-Karte ist es denn überhaupt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen