Far Cry: Singleplayer-Demo ist indiziert

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Sumo, 9. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Climbtron

    Climbtron Kbyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    159
    is doch am Ar***! Nur weil ein Game so programmiert wird das es realistischer denn je is wird es indiziert... unglaublich sowas...
     
  2. Sumo

    Sumo Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    178
    Wo ist denn da der Unterschied? Hier jetzt nicht bezogen auf die Änderungen im Spiel sondern eher was es für den Käufer bedeutet.
    Ab 18 ist doch eh beides käuflich zu erwerben. Warum dann noch eine zusätzlich Unterscheidung einführen?
     
  3. idhenry2k

    idhenry2k Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    173
    <Ironie>
    Ich hab gehört, Gotcha mit echten Kugeln ist verboten. Ist doch am Ar***! Nur weil ein Spiel realistischer gemacht wurde denn je, wird es verboten... unglaublich sowas...
    </Ironie>
     
  4. Markiton

    Markiton Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    68
    Man sollte hier differenzieren, für welche Altersklasse das Game gedacht ist. Ist doch selbstverständlich, dass Jugendliche unter 18 dies nicht spielen dürfen. Vielleicht sollten solche Games ab 21 verkauft werden dürfen.

    @ CaptainBenSisko

    Mit 14 in der 5- ten Klasse ist natürlich übertrieben. War auch nicht so von mir gemeint, aber du hast schon Recht. Wenn sie mit 14 in der 5- ten sitzen, dann ist alles verloren. :D

    Ich glaube nicht, dass die Leute die solche Games zoggen, die Veranlagung zur solchen Taten haben. Die meisten Erwachsenen können zwischen Realität und virtueller Welt unterscheiden.

    Der Amokläufer ( auch wenn es schon 20.000 mal durchgekaut worden ist ) kommt einfach über ein Schiessverein zur einer Pumpgan. Hier versagt ein anderes System. Auf die Gamer wird es geschoben, weil es am leichtesen ist.
     
  5. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Zitat: Wir haben uns auch aus ethischen Gründen für diese Änderung entschieden", so Ubisoft.


    ...soll wohl heissen: "Wir haben uns auch aus deutschen Gründen für diese Änderung entschieden".

    Denn wenn es eine ethische Entscheidung wäre, dann würde man dieses "Feature" aus allen Versionen entfernen.

    Naja....andere Länder andere ethische Vorstellungen, oder wie?
     
  6. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    Ich halte Zeichentrickfilme auch teilweise für sehr brutal ( aus der Sicht eines 6-jährigen) die hoch und runter laufen ( Tom+Jerry, oder Road Runner). Aber das "Deutsche Kulturgut" ist ja noch viel schlimmer, mann braucht ja nur mal die Märchen der Gebrüder Grimm lesen, da wird gemordet, geschlachtet, Kannibalismus pur.

    Vielleicht ändert sich das Kulturverständnis . Es sind nicht mehr die Bücher, sondern Videospiele die die Kids begeistern. Es ist sicherlich eine Chance für die Spielehersteller aber auch eine Verantwortung. Ich stelle mir gerade vor, wenn man Hensel+Gretel umsetzt, allein in der Wildnis, gefangen, gefoltert und zum Schluss zum wird man zum Essen serviert ( wenn`s schief geht). Kein deut besser als aktuelle Spiele.

    Gruß Tolledeu
     
  7. wwwde

    wwwde Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    18
    Halloo!!!!

    ...ichbin 25 und möchte bitte selbst entscheiden wie viel Blut ich in einem Spiel zu sehen bekomme. Und wenn halt aus einer Figur 30 Liter herausspritzen - wenn ich das toll finde sollte ich es doch
    auch kaufen können ohne diese Elende Bevormundung durch unsere allerliebsten FSK-Sittenwächter! Warum werden dann nicht auch Splatterfilme verboten?

    Deutschland ist echt zum kotzen!

    Wandert alle aus - dann können die sich selbst indizieren!

    m.f.g.
     
  8. CaptainBenSisko

    CaptainBenSisko Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    114
    Wenn die mit 14 Jahren noch in der 5. Klasse sind, ist doch eh Hopfen und Malz verloren :D

    Was ich übrigens schon immer los werden wollte, als damals die Diskussion über diesen Amokläufer von Erfurt (?) in allen Medien lief:
    Man hat meiner Meinung nach die Kausalität genau falsch herum gesehen. Man wird nicht zum Amokläufer, weil man solche Games spielt, sondern jemand, der solche Anlagen zum Amokläufer hat, der spielt halt auch solche Games.
     
  9. CaptainBenSisko

    CaptainBenSisko Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    114
    Na und dann denk nochmal drüber nach, inwieweit das was mit dem Alter zu tun hat. Wie viele dumme (naive, ungebildete,...) Menschen gibt es denn in JEDER Altersklasse? U
    nd das man natürlich die immer im Fernsehen sieht, ist doch klar, weil?s häufig als witzig betrachtet wird. Das ist die gleiche Kategorie wie "Senioren verarschen" á la "Was halten sie von unserem Schwulensystem nach der PISA-Studie?"

    Gruß vom Ben
     
  10. Markiton

    Markiton Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    68
    N&#180;Abend

    1.

    Ich frage mich nur, warum steckt man nicht so viel Energie rein, um die Jugendlichen vom rauchen, saufen, kiffen u.s.w weg zu holen. Habt ihr euch mal in einer Schule die fünft und sechst-Klässler angeschaut? Mit 14 an der Kippe und keiner will es gesehen haben!!

    Merkwürdigerweise können die Jugendlichen locker ran an die soft-alkoholischen Getränke sowie an Zigaretten. Ich habe noch keine Kontrollen in der Stadt gesehen, bei den die " möchtegern Erwachsenen " auf solche Suchtartickel überprüft werden.

    2.

    Von wegen Jugendschutz. Die Zeichentrickfilme für die kleinen Kinder sind doch sehr oft brutal aufgebaut. Wilde Ballerei mit Waffen und irgendwelches prügel Zeug sind an der Tagesordnung. Und es sind Filme, mit denen die kleinen aufwachsen. Dazwischen doch immer die Pedagogisch total bescheuete Werbung!! Ist das OK ???????

    Warum zum Teufel darf das denn im Fernsehen laufen?? Wieso gibt es da keine Gegner die sowas mal zensieren würden für Kinder unter 14. Was ist den mit den Verantwortlichen??

    Hierdrüber regt sich kein Mensch auf!!!

    ABER willste dir mal als 26 Jähriger ein Game kaufen, bekommst du es nur soweit beschnitten, dass es das Geld nicht wert ist. Und warum?? Damit du ja nicht auf böhse Gedanken kommst.

    Eins noch. Wer einen richtig gewaltigen Hammer hat, der wird trotz " brutaller " Games amock laufen.

    PS: Hierbei handelt es sich um ein Game, dass nur ab 18 Jahren gekauft werden darf. Also nix mit 14-Jährigen. Menschen ab 18 Jahren sind doch abgeblich so vernunftig, dass sie ein KFZ bewegen dürfen aber ein Game dürfen sie sich nicht antun. Merkwürdig...

    MFG
     
  11. Downie

    Downie Kbyte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    204
     
  12. wpasternak

    wpasternak Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    145
    Hmmm ... abgestumpft .... Schocker .... ?

    Mal ehrlich, wenn ich mich in meiner ehrenamtlichen Tätigkeit am Wochenende in Rettungswagen setz seh ich ganz andere Sachen. Hast schon mal nen Kopfschuß im richtigen Leben gesehn? ... wo man erstmal meint es hat geregnet, dabei latscht man durch die Blutlache ... und anfassen muß man das dann auch noch. Da schockt mich so ein Spiel bestimmt nicht mehr.

    Das hat auch nicht unbedingt was mit abstumpfen zu tun, man gewöhnt sich an solche (echten) Anblicke, was auch notwendig ist um arbeiten zu können. Das heißt aber nicht daß einem die Menschen und Schicksale die dahinter stecken am A**** vorbeigehen. Ich hab schon genug Menschen sterben sehen, und daran gewöhnt man sich nie - lediglich an den Anblick gewöhnt man sich ... muß man auch irgendwie wenn man den Job machen will.

    Far Cry ist was es ist ... ein Spiel, Pixel ... kein Schicksal, kein Mensch. Sicher ist es fragwürdig ob man das so genau darstellen muß, aber man kann schon mehr Zirkus drum machen als notwendig. Macht sicher auch einen Unterschied ob ich sowas nun als Rettungssani seh oder ob man das so genau darstellen muß wenn man virtuell Leute umnieten geht (auch wenns die Bösen sein sollen). Aber wenn mans genau betrachtet machts keinen Unterschied. Ob die jetzt nochmal zucken wenn man nochmal draufballert oder nicht, umgenietet hat man die schon. Also wer sich da dran noch stört ... ich würds noch halbwegs kapieren wenn sich jemand drüber aufregt daß man in nem Spiel überhaupt Leuts umlegen soll - aber sich dann über Ragdoll aufregen, das ist genauso wie zusehen wenn einer umgelegt wird und sich dann lediglich beschweren daß die Blutlache nicht mehr ausm Teppich geht. Finde ich ist eine Scheinheiligkeit hoch drei. Wenn schon drüber aufregen dann konsequent oder gar nicht.

    Zudem ist es absolut scheißegal wie ein Spiel auf den Markt kommt. Gibt genug Internetseiten mit Patches mit denen man die "eingedeutschten" Versionen wieder in den "Urzustand" zurückversetzen kann. Und wer ein bißchen findig ist kann sich solche Patches mittels einer Originalversion selber basteln (dazu gibts auch Anleitungen bzw. Richtlinien zur Vorgehensweise im Netz). Und diese Seiten befinden sich logischerweise meist auf Servern im Ausland, denn auf deutschen werden die schnell wieder offline genommen wenns bemerkt wird.

    Und der Unterschied zwischen indiziert und FSK 18 ist in der Tat nur die Art wie es verkauft werden darf und ob Werbung dafür gemacht werden darf oder nicht. Hab etliche indizierte DVDs die legal zu kaufen sind, die haben halt eben nur ein SPIO-Gutachten mit dem Vermerk "Inhalt strafrechtlich unbedenklich" und eben einfach überhaupt keinen Hinweis auf eine Altersfreigabe. Indiziert heißt nicht verboten.
     
  13. =(Odin1.)=

    =(Odin1.)= Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    180
    Dem hab ich nichts hinzuzufügen und kann nur sagen so mach ichs auch.:D
     
  14. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    hat zwar nix mit dem eigentlichen thema hier zu tun, mein kommentar, wollte bloss sagen:

    recht haste. otherland ist eine der genialsten geschichten, die ich kenne. aber die osten-ard-saga ist fast noch besser :rolleyes:

    ist jedem unbedingt zu empfehlen.

    viel spass beim blutgespritze *s* (jedem das seine)
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Kinder werden vor solchen Spielen geschützt, indem die Spiele keine Jugendfreigabe erhalten. Aber meiner Meinung und der Meinung vieler anderer Gamer sind die Einstufungen viel zu streng. Die meisten 16-Jährigen können sehrwohl zwischen Virtualität und Realität unterscheiden. Und durch strenge Alter-Freigaben wird zudem das Raubkopieren angeregt.
    Solche Spiele haben im Ausland wesentlich niedrigere Alters-Freigaben.

    Diese Diskussion könnte man jetzt endlos fortsetzen, aber die Argumente sind ja nicht neu.
     
  16. cf11

    cf11 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    149
    einen gesunden Erwachsenen werden diese Spiele sicher nicht schaden nur anekeln...aber unsere Kinder müssen vor solchen Schund geschützt werden. Und da müssen Eltern UND der Gestztgeber ran.
     
  17. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    wieso?????

    mal ganz ehrlich, ich glaube nicht dass diese spiele schaden. Vor allem SOF 2 (englisch) fand ich mordsmässig lustig.

    Wenn man diese Effekte möchte, warum nicht? Ein paar Körperteile abschießen macht Spaß....:D
     
  18. cf11

    cf11 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    149
    da sieht man doch wieder wieviel es noch für die Bundesprüfstelle zu tun gibt....meiner Meinung nach kann der ganze Schund indiziert werden. Es müsste noch mehr Geld in die Überwachung solcher Machwerke gesteckt werden.
     
  19. Tompo

    Tompo Kbyte

    Registriert seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    444
    Wie von cryers erwähnt glaube ich auch das die Trefferanimationen entfallen. Wenn das Ragdoll System entfernt wird, gibt es logischerweise auch kein realistisches 'umfallen' der Gegner mehr. Ebenso fliegen die auch nicht davon wenn es eine Explosion gibt.
    Das seltsame ist nur das es bei UT2k3 bzw. 2k4 viel brutaler zugeht. Bei einer Explosion werden die Figuren meterweit weggeschleudert, grünes Blut fließt in Strömen, und wenn die Figuren an eine Wand geschleudert werden knackst es erst mal so richtig. Und das allerschönste ist ja: ändert man 1 (!) Wort in einer bestimmten Datei von 2k3, schon wird rotes Blut aktiviert und Gliedmaßen kann man auch noch abschießen. Und das Spiel ist ab 16 freigegeben. So einen Fall gibt es auch bei GTA 3 und GTA Vice City. War der dritte Teil (PS2) ab 18, so kann man Vice City (ab 16) durch einstellen der PS2 Systemsprache auf Englisch schon zu einem blutrünstigen Spiel machen. Mit Snipergewehr Kopf wegschießen, mit Motorsäge Menschen töten (Blut spritzt in die Kamera, realistischere Animationen der Figuren als in der deutschen Version), usw.
    Es kommt halt immer darauf an wie bekannt ein Spiel ist ;) . Und noch ein gutes Beispiel ist Metal Gear Solid 2 auf PS2, ist ab 16 freigegeben. Wenn man getroffen wird und nah an einer Wand steht, erscheint erstmal ein schöner großer Blutfleck (Durchmesser ~80 cm). Soldaten kann man langsam aber brutal erwürgen. Man kann die Soldaten auch so an den Beinen und Armen verletzen, das sie verkrüppelt von einem davonlaufen. Hat man erstmal genug Dogtags gesammelt, bekommt man das 'Bandana' und hat unendlich Schuss. Nun kann man töten bis der Notarzt kommt. Sehr große Blutpfützen sind dann ganz normal.

    Eine gewisse Beschneidung der Spiele ist ok, aber nur wenn es bei allen gemacht wird und wenn es nicht ins Extreme geht.




    Aber Menschen durch Pappfiguren zu ersetzen ist auch nicht der richtige Weg...
     
  20. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    "An alle Zocker solcher Spiele: braucht Iht denn diese Funktionalität???"

    Nein, brauchen "wir" nicht.


    Nächste Schritt: "Müssen denn die getroffenen Gegner wirklich bluten und realistisch umfallen? Die könnten sich doch genauso gut in einer Rauchwolke auflösen"

    Stimmt, MUSS eigentlich auch nicht sein, brauchen wir nicht...

    Nächster Schritt: "Braucht man denn überhaupt Spiele in denen man auf "Menschen" schießt?"


    Ähh, öhm... ok, ok, eigentlich nicht.


    Na also, dann laßt uns den Schund endlich deutschlandweit verbieten!!!


    Und wenn wir schon dabei sind auch gleich alle Horrorfilme, Stephen King, und und und...


    gruß
    Thad
    der glatt alle Ironie-Tags vergessen hat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen