1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Farbe "Rot" fehlerhaft

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von schinki, 25. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    hi liebe Community
    bei mir geht's von einem Problem zum nächsten :rolleyes:

    an meinen Computer funktioniert die Farbe Rot nicht richtig. Der Monitor flackerte immer wieder, und auf einmal bekam die Anzeige einen überwiegenden Blauanteil, während das Rot gar nicht mehr funktionierte. Weder in Spielen noch auf dem Desktop... (das ist der momentane Zustand)

    Heißt dass automatisch dass der Monitor hin ist, oder gibt's andere Erklärungen? Treiber sind alle installiert, Grafikkarte wird erkannt.

    gruß schinki

    Edit://noch während Verfassen des Threads hat der Monitor wieder geflackert und das "Rot" funktioniert wieder...
    irgendwie komisch, ich denke dass ändert sich gleich eh wieder!
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Das Kabel?

    Die Buchse?
    Wackel mal vorsichtig hinten am VGA-eingang.



    CRT oder TFT?

    Alles Geheimnisträger hier...
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Sieht nach einem Wackler oder Kabelbruch aus... falls möglich einfach mal ein anderes Kabel oder anderen Montor testen
     
  4. schinki

    schinki Byte

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    58
    Mein Monitor ist ein CRT.

    Ich vermute das liegt wirklich am Kabel...
    Ich hab hinten am VGA Eingang vorsichtig gewackelt, und am Monitor kam das gleiche Flackern wie gestern...

    Das VGA Kabel (heißt ja so, oder?!) ist aber doch fest mit dem Monitor verbunden, denke ich... Kann man das trotzdem ersetzen ohne gleich den Rest des Monitors mit ersetzen zu müssen?

    Und besteht die Möglichkeit, dass das an der Graka liegt? Das wär ziemlich ärgerlich...

    Gruß schinki
     
  5. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Du hast doch festgestellt, dass es am Kabel liegt.
    Wenn du keinen Bekannten hast, der sich ein wenig mit Elektronik und Löten auskennt, such dir ein geschäft deines Vertrauens.

    Denn Garantie wird ja wohl nicht mehr drauf sein....?
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
    :grübel: 'nen CRT noch reparieren lassen? nee, kommt sicher teurer als ein guter Gebrauchtkauf! ;)
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wer weiß, was man sich damit dann einfängt?

    Es gibt relativ preiswerte VGA-Verlängerungskabel, da kann man auf einer Seite die Buchse (oder war das der Stecker?) abschneiden und es als VGA-Kabel im Moni einlöten. Reicht doch. Nur sollte man eben als Elektrik-Laie die Finger von den Innereien eines Monis lassen, immerhin gibts da Spannungen bis 25000V. Aber jeder Fernseh-Techniker kann das machen und man weiß eben auch, mit was für einer Kiste man es zu tun hat. Bei einem neuen alten ist das anders.

    MfG Raberti
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
    > Wer weiß, was man sich damit dann einfängt?

    hättste mal lieber gefragt, was ich unter einem "guten Gebrauchtkauf" verstehe!

    hab' vor ~ 4 Wochen einen 3 Jahre alten 21" Samsung (Leasingrückläufer in Top-Zustand) für 'ne Freundin besorgt - 39,-- Eumel mit 6 Monaten Garantie! ;)

    ich bezweifle, dass dafür der Elektriker um die Ecke überhaupt seinen Lötkolben anwärmt ... :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen