1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fat 32 in NTFS (Win XP)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von smilie1234, 31. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. smilie1234

    smilie1234 Byte

    Hi,
    ich habe meinen Pc formatiert da ich Windows XP installieren will.
    Meine Platte ist auf Fat32 formatiert und ich habe 2 Partitionen.
    Bei der Windows Installation fragt das Setup, ob ich meine Platte in NTFS umwandeln soll, oder ob ich die Platte auf NTFS formatieren will.
    Was soll ich da machen?

    Wenn ich die eine Partition in NTFS umwandle ist ja die zweite immer noch in FAT32!

    Kann mir da jemand helfen!!

    Danke
     
  2. turp

    turp Halbes Megabyte

    Hattest Du den Index-Dienst unter NTFS laufen? ;)
     
  3. theShaker

    theShaker Byte

    Mahlzeit!

    Ich habe beides mal ausprobiert, sowohl FAT32 als auch NTFS unter WinXP und muss sagen, dass NTFS doch merklich langsamer ist. Auch so triviale Sachen wie Starten aber vielmehr das Herunterfahren von Windows dauert länger. Ist ein bischen nervig, deshalb würde ich eher wieder zu FAT32 tendieren, denn verschlüsseln tu ich eh nix. *g*

    Gruss, theShaker
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    , wie gesagt, total auf Partition Magic, ein Wahnsinnsprogramm ist das, aber einiges sollte man doch auch beachten.
    Zum Beispiel hundertprozentig den Diskettensatz machen und gut verwahren. Zum Beispiel keine systemnahen Dinge wie Laufwerke konvertieren oder Systempartitionen verändern (ob Dateisystem oder physische Grenzen) aus Windoof heraus, nie !!! In den meisten Fällen wird PM sowas von sich aus nach Neustart unter purem DOS zu machen vorschlagen und das ist total berechtigt, auch MS erlaubt sowas nicht aus Windows heraus.
    Da kann man dann auch gleich mit Bootdiskette starten und dem Betriebssystem passiert wirklich nix...! Und übrigens: Fehler hab\' eigentlich nie gesehen, absolut kein Vergleich mit Microsoft-Programmen. Bisher hatte ich noch nie Datenverlust durch PM.
    Gruß
    Henner
    [Diese Nachricht wurde von henner am 31.07.2002 | 20:15 geändert.]
     
  5. Atomic47

    Atomic47 ROM

    Ich würde das nicht mit Windows XP durchführen. Partitions Magic ist da viel besser. Du musst es in NTFS formatieren. Das ist besser.
     
  6. smilie1234

    smilie1234 Byte

    Wenn ich jetzt die eine Partition in ntfs umwandle, kann ich dann noch nachträglich die andere in Windows mit PM umwandeln?
     
  7. smilie1234

    smilie1234 Byte

    Also soll ich beim xp setup "in NTFS Dateisystem formatieren" wählen!
    Dann ist aber meine andere Partition immer nich in FAt32. Macht das was, oder muss man dann nachträglich in ntfs umwandeln?
     
  8. henner

    henner Viertel Gigabyte

    ansonsten auf Partition Magic, bin, glaub\' ich, seit Version 3 dabei ...
    Gruß
    Henner
    [Diese Nachricht wurde von henner am 31.07.2002 | 16:30 geändert.]
     
  9. turp

    turp Halbes Megabyte

    Egal, das Ergebnis ist das selbe. :)
    Was schneller ist weiß ich nicht.

    Zu der zweiten Partition mit Daten siehe weiter unten, Thema convert.
     
  10. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Hi,

    Pauschal kann man nicht sagen, ob es eines besser ist. Willst du denn deine Daten verschlüsseln oder verbergen vor fremden Augen und brauchst du mehr oder weniger hohe Sicherheit auf dem PC?
    - Dann ist die Antwort NTFS.
    FAT32 macht auch keine Probleme, aber man kann dann einiges, was nur unter NTFS geht eben nicht machen.
    Übrigens ist es egal, ob die eine NTFS und die andere FAT32 ist. Das Konvertieren dauert einige Zeit, wenn du viele Daten drauf hast, aber ist nicht nötig, wenn du nur auf einer Partition Sicherheit brauchst.
     
  11. smilie1234

    smilie1234 Byte

    Ich hab ja kein Windows drauf!!
     
  12. Harry2o

    Harry2o Byte

    PM empfehle ich bei solchen Aktionen weniger .... denn es macht schon abundzu Probleme ....

    Und der convert Befehl verlangt absolut kein Können:
    Start, Ausführen, cmd.exe (= Eingabeaufforderung)
    und dann eingeben
    convert c: /fs:ntfs
    für c halt die entsprechende Partition nehmen.
    Funktioniert megaschnell und ohne Datenverlust.
     
  13. smilie1234

    smilie1234 Byte

    Nein. Auf der anderen Partition ist noch was drauf, ich habe nur eine Partition formatiert.
    Das Setup fragt ob ich in NTFS umwandeln will oder ob ich die Partition in NTFS formatieren will!
    Was ist da besser?
     
  14. turp

    turp Halbes Megabyte

    "Ich habe meinen PC formatiert"
    Daruas schliesse ich, dass sich auf der zweiten PArtition noch keine Daten befinden.

    Wandel die Systemplatte um und formatier die andere Partition unter XP einfach in NTFS. ;)
     
  15. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Hi, Mit PM 7 kannst du die Partitonen in FAT32 oder NTFS umwandeln - wie du es brauchst. Natürlich ist eine Datensicherung vorher immer empfehlenswert.
    MfG Steffen
     
  16. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Hallo. ich hatte mit PM noch keine Probleme. Davon abgesehen benutze ich aber kein NTFS mehr. Für Privatzwecke kann ich darauf verzichten und wenn mal was schief geht, kommt man unter FAT32 doch etwas leichter an die Daten.
    Die Frage lautete: Wie konvertiere ich von FAT32 in NTFS - deshalb meine Antwort. Mit PM (Diskettensatz) lässt sich jede Festplatte hervorragend einfach und schnell einrichten.
    MfG Steffen
     
  17. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    HAllo, du kannst auch ohne Formatierung in NTFS Konvertieren. Dazu gibt es den Befehl CONVERT http://www.nickles.de/nt/faq/index.php3?cmd=lt&t=16
    oder du nutzt dazu ein Programm wie Partition Magic 7.
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen